Ist es sinnvoll,mit Boxen anzufangen

3 Antworten

Hallo "speckbauch" wie hYp0tYzz gesagt hat, du muss mit verletztungen rechnen da deine Klasse schwer ist. Mein freund war früher auf 80 kg so um den dreh ..jetzt wiegt der nur 72 kilo er könnte weiter abnhemen aber er wollte in der mittelgewichtsklasse bleiben. Also das abnehmen im boxen ist eigentlich kein problem. Das mit dem Selbstvertrauen, erst recht mit deinem gewicht und sehr viel kampf erfahrung im boxen wirst du jede menge selbstvertrauen haben, sei einfach wie tyson ;) immer schön hart trainieren wwenig essen und am besten viel laufen ..;)

ich hoffe ich konnte helfen

Musst schon mit einigen Verletzungen rechnen. Gebrochene Nase, Kieferbruch und von den Zähnen will ich garnicht erst anfangen. Der Mundschutz hilft zwar, sicher ist er aber nicht.

Nicht zu vergessen die vielen Veilchen die man dir immer schenkt. :-))

0

Alles nur Panikmache!!! Wenn Du Dich an die Anweisungen deines Trainers hältst, passiert Dir nicht viel! Ich hab selbst mit 17 Boxen und Kickboxen angefangen und 5 Jahre betrieben. Die Verletzungen dieser Zeit waren überschaubar... mfg ralle13

0
@ralle13

Das vorhin war natürlich ironisch gemeint. Natürlich ist Boxen "sinnvoll"!

0

Aus sportlicher Sicht ist Boxen sehr gut, solange du keine Kämpfe bestreitest. Da kann ich mich voll und ganz der Antwort von Sportella anschließen. Das mit deinem Körpergewicht kann man schlecht einschätzen, weil man nicht weiß ob du übergewichtig bist, oder einfach nur groß bist und viel Muskelmasse hast. Wenn du regelmäßig boxt, und du übergewichtig sein solltest, dann hat sportella ganz Recht, die Pfunde werden erstmal purzeln. Viel Spaß beim Boxen!

Was möchtest Du wissen?