In welchem Wiederholungsbreich beginnt Maximalkraft und wieviel prozent des 1RM?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Maximalkraft trainiert man im bereich zwischen 1-4 WH. Wieviel % des 1RM man z.B. bei 3 WH schafft, ist individuell, und bei jedem anders. Dafür gibt es keine Formel.

9

danke, leg ich dann auch bisschen masse zu ?

0
38
@tofuing

Ja. Ich trainiere am liebsten im Bereich bis 6 Wh, und habe ganz gut Masse aufgebaut. Aber ab und zu sollte man den Gelenken auch Pausen gönnen, und mit mehr Wh trainieren, denn sonst können sie Schaden nehmen.

0

Maximallast Fmax oder auch 1 RM bezeichnet die höchste Last, die der Übende bei einer bestimmten Übung genau einmal konzentrisch bewältigen kann, , die hierfür erforderliche Kraft bzwichnet man als Maximalkraft. Widerstandhöhen weden nun entweder prozentual in Bezug auf die Maximallast angegeben z.B. 60 oder 80% der MAximallast oder in Bezug auf die maximal mögliche Wiederhlungszahl also z.B. 4 oder 11 RM , das bedeutet , das ein Gewicht so zu wählen ist, daß Du max. 4 bzw. 11 Wiederholungen durchführen kannst (also nicht mehr). Gewisse Effekte lassen sich erst bei Gewichten über 75%Fmax bzw. Wiederholungen <12 RM erzielen ((z.B. Verstärkung der Knorpel, Bänder und Sehnen, Zunahme der Knochendichte etc.) Bleibt man darunter hat das Training eher Effekte wie beim Ausdauertraining.

Wie BBB schon gechrieben hat liegt die Wdhlgs.zahl beim MK-Training bei 1-4 wobei der Sinn des Maximalkrafttrainings darin besteht ein persönlich Maximales Gewicht 1 mal bewältigen zu können. Zum gezielten Muskelaufbau ist dieser Trainingsimpuls jedoch zu gering. Der Muskel muß schon richtig ausgereizt werden um an Masse zulegen zu können. Erfahrungsgemäß sind hier 6-10 Wdhlg. optimal.

Was möchtest Du wissen?