Wieviel verliert eine Tennisbesaitung im Laufe der Zeit an Bespannungshärte?

1 Antwort

Grundsätzlich verliert eine Tennisbespannung umso mehr an Bespannungshärte, je mehr man damit spielt. Aber auch wenn man beispielsweise drei Wochen gar nicht mit einem frischbespannten Schläger spielt, kann die Bespannungshärte schon etwas nachlassen. Das hängt immer etwas von der jeweiligen Saitenart und dem speziellen Saitenmodell ab. Auf jeden Fall sollte man nicht vergssen, den Schläger regelmäßig neu besaiten zu lassen, auch wenn er nach längerer Spielzeit noch gar nicht gerissen ist. siehe auch http://www.stringerblog.de/ein-bewusstsein-fuer-die-besaitung-entwickeln

Kann man auch irgendwie die Bespannungshärte seines Tennisschlägers wieder erhöhen?

Im Laufe der Zeit lässt die Bespannungshärte eines Tennisschlägers ja nach, und dies auch um so mehr, je mehr man damit spielt, bzw. die Saite beansprucht wird. Kann man diesen Spannungsverlust auch wieder irgendwie ausgleichen, oder muss man in so einem Fall gleich immer den Schläger neu besaiten lassen?

...zur Frage

Warum werden beim Badminton die Quersaiten härter bespannt als die Längssaiten?

Ich dachte, das sei beim Badminton genauso wie zB beim Tennis, dass die Quersaiten weniger hart bespannt werden als die Längssaiten? Jetzt hab ich erst vor kurzem gelesen, dass das genaus anders herum ist. Warum ist das so?

...zur Frage

Welche Bespannungshärte nutzt man für welchen Platz?

Je nach Untergrund (Sand, Rasen, Halle) wird der Schläger doch anders besaitet. Wie schaut dies genau aus? Ist die Härte auf Sand höher als auf Rasen und wenn ja, wieviel?

...zur Frage

Gleiche Bespannung bei zwei Tennisschlägern?

Ich habe zwei Tennisschläger, einer ist nur der Ersatzschläger mit dem ich eigentlich nie spiele. Soll ich beide Schläger gleich bespannen?

...zur Frage

Wie merke ich sicher wann ich meinen Tennis Schläger neu bespannen sollte da ich nur einen habe?????

hi, wollte fragen ob ich schon vorher bevor sie reißt merken kann das die saite zum neu bespannen werde, außer natürlich das ich es schon merke wenn sie an ein paar kilo verliert(da müsste ich dann sicher mal neu besp. nehme ich an) das ist mir natürlich klar.

Spiel mind. zwei mal in der woche manchmal viermal wenn training auch dabei ist!

U auch da ich zwecks denn bespannen frage, zb die fix bespannung auf mein Wilson six one team da verschiebt sich die saite, und macht das typische knirsch geräusch wenn ich sie wieder zur richtigen position schiebe, u spiel jetzt aber einen ganz neuen pacifik schläger mit weichen rahmen (24/23kg besp.) den x forxe, da hab ich da ich zu einen spezial tennis shop ging wo auch da thomas muster seine schläger besannen lässt in graz u diese saite schiebt sich immer von alleine zurück muss so gut wie nie was machen, Frage, hat das damit zu tun ob es ne polyster, naturdarm kunstdarm oder sonst was ist?????

...zur Frage

Womit kann man besser Schläger bespannen: mit festen oder losen Zangen?

Sind beim Bespannen von Tennis-, Squash- oder Badmintonschlägern die festen oder stationären Zangen der Bespannmaschine besser geeignet oder sind lose Zangen besser? Wo liegen die Vor- und Nachteile der beiden Zangenarten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?