Sollte man Krafttraining barfuß machen?

2 Antworten

ich würde beim krafttraining mit maschinen aus sicherheitsgründen sportschuhe verwenden, falls sich mal ein gewicht selbstständig macht oder du auch einen besseren grip bzw. halt hast. beim sensomotorischen training (kt ohne maschinen) wo viel mit eigengewicht trainiert wird, kannst du bzw. musst du teilweise die schuhe weglassen um gezielt zb auf zusammengerollten fitnessmatten ins fußgewölbe zu arbeiten ("aktiver fuß"). das mit den kleinen muskeln im fußgelenk stimmt das die ohne schuhe trainiert werden, allerdings gibts da von nike coole schuhe (nike free 3.0 oder 5.0), die einen sensomotorischen effekt haben.

Barfuß ist der natürlichste Weg und du kannst, wenn es für dich nicht unangenehm ist, auch Barfuß Trainieren. Selbst Übungen wie Kniebeugen oder Beinpressen lassen sich hier auch mit dem blanken Fuß her recht gut trainieren. Allerdings würde ich aus Schutzgründen nicht auf das Schuhwerk verzichten. Wenn dir mal eine Gewichtsplatte auf den Fuß fällt oder du dir die Zehen irgendwo stößt ist dies recht schmerzhaft. Darüber hinaus sind die geriffelten Fußplatten an der Beinpresse etwas unangenehm für die blanken Füßen. Das mit blanken Füßen diverse Muskelanteile besser trainiert werden mag ich zu bezweifeln, da ein normaler Turnschuh als solches dir ja auch keine extreme Stabilität im Gelenk gibt.

Was möchtest Du wissen?