In 2 Wochen harten Trainings Kondition aufbauen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich habe es an anderer Stelle schon einmal geschrieben: Es wäre schön, wenn man einfach zwei Wochen vor einem Event schnell etwas für die Ausdauer tun könnte, um danach Bestleistungen zu erzielen.

Läufer, Radfahrer und Langläufer sind die Ausdauerspezialisten in der Sportwelt. Und was tut ein Langläufer, der in der kommenden Saison ein Ziel anstrebt? - Er trainiert heute schon darauf hin. Deshalb auch der Spruch: Langläufer werden im Sommer gemacht!

So hat wurststurm recht: Melde dich nächstes Jahr früher oder noch besser, fang gleich nach dem Lauf mit dem Ausdauertraining an und zieh es ein Jahr lang durch. Denn: Nach dem Lauf ist vor dem Lauf!

Heja ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na du hast dir doch die Antwort schon gegeben, in 2 Wochen kann man keine Ausdauer aufbauen.

Trotzdem von mir noch einen Tipp: 2 Wochen vor dem Wettkampf fängt man mit Tapering an, sprich nach den harten Ausdauereinheiten der letzten Monate wird das Lauftraining drastisch heruntergefahren damit der Läufer ausgeruht zum Wettkampf kommt. Einen "härteren Trainingsplan durchziehen" wird dir also nicht nur keine Ausdauer bringen sondern deine Nietenleistung noch verschlechtern.

Nächstes mal einfach 2 Monate vorher kommen und fragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Doch, du kannst deine Ausdauer verbessern. Vor allem als Kampfsportler solltest du doch eigentlich eine gute Ausdauer besitzen. Ich empfehlen viel Seilspringen aber noch mehr Fahrradfahren und vor allem Joggen! 

Fang mit Joggen an und mache es mind. 4-5 mal die Woche und du wirst erstaunt darüber sein, was du in 2 Wochen schon kannst ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vergiss es. Ca.10 Tage vo dem Wettkampf fährt man sein Training

herunter. Verschieb es auf nächstes Jahr und bereite dich richtig vor!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?