Hört Ihr beim laufen lieber Hörbücher oder Musik, oder gar nichts?

4 Antworten

Ich höre gar nichts, genieße es, mich in der Natur zu bewegen und keine Geräuschkulisse zu haben. Ich bin bis jetzt aber auch nicht mehrere Stunden unterwegs, da mag das vielleicht anders sein.

Ich versuche meistens was rockiges zu hören, dass gibt dann immer noch mal einen Kick. Ich plane ein wenig meine Playlist durch, so dass gerade zum Ende noch mal ein paar Klassiker kommen wie z.B. Rocky Theme, ACDC. Hängt aber auch immer sehr von dem Laufziel ab. Hörbücher lenken mich zu sehr ab.

Musik sehr gerne, vor allem bei längeren Läufen, aber mittlerweile nehme ich sie manchmal auch schon für ne Stunde mit. Hörbücher will ich auch einmal ausprobieren. Allerdings kann ch mich zur Zeit nicht zu langen Läufen aufraffen, daher ist das Projekt erstmal auf Eis gelegt.

Wie am besten trainieren - 3000m laufen in ca. 14 Minuten

Hallo!

Ich muss für einen Eignungstest 3000m in knapp 14 Minuten laufen. ich trainiere jeden zweiten Tag und laufe da so ca. 45min. aber in normalem Tempo (10-12 km/h).

Trainiere ca. 2 mal die Woche zusätzlich noch im Fitnessstudio am Laufband (da bevorzugt Sprinten so 500m Sprint was halt geht).

Mit Puls und so hab ich keine Probleme, aber ich würde gern wissen wie ich am effektivsten die 3km laufen soll?

Also welches Training da eher geeignet ist?

Mache nebenbei auch Kraftsport (jetzt weniger, da ich mich aufs Laufen fixiere) und am jeweils anderen Tag (1. Tag Laufen, 2. Tag Schwimmen, 3. Tag. laufen usw.) geh ich schwimmen.

Reicht es wenn ich einfach jedes Mal versuche, meine Geschwindigkeit zu steigern oder muss ich da auf was bestimmtes achten?

Ich wärme mich immer durch ein paar hundert Meter langsames Joggen auf und dann renne ich mein Tempo konstant (egal ob auf oder ab).

Reicht es jeden 2. Tag Laufen zu gehen? Wenn ja, sind die 45min ok? Wenn nein - wie dann?

Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?