Beim Laufen musik hören JA oder NEIN?!

Das Ergebnis basiert auf 7 Abstimmungen

NEIN 71%
JA 28%

6 Antworten

Nein ich finde, dass es keinen Unterschied macht. Ich kann mich halt besser motivieren, wenn ich mit Musik laufe. Die Musik sollte aber nicht nervig sein, sondern angenehm. Mit Techno-Musik könnte ich sicherlich nicht Joggen. Ich höre dabei meistens HipHop.

NEIN

Viele Leute langweilen sich beim Laufen, dann hilft Musik oft sie zu motivieren. Zudem kann die Art der Musik Auswirkungen auf deinen Puls haben. Mich selbst würde das eher Nerven (man denke nur an die Trommler beim Marathon immer an der Seite, welche das Läuferfeld dazu bringen, ihr Tempo zu erhöhen. 200m weiter keuchen dann alle, selber Schuld), in der Natur hab ich schon genug Dinge zu sehen und zu hören um mich beim Laufen geistig zu beschäftigen. Im Studio auf dem Laufband schon eher mal Musik. Leider gibt es bei deiner Umfrage die Restklasse "Egal/ kommt drauf an" nicht ;)

JA

ich laufe meisten mit Musik. Ich habe "Gott sei Dank" nicht soviel Taktgefühl, das mich das, vor allem bei langsamen Liedern im Lauftempo beeinflusst. Auch höre die Musil nicht so laut, dass ich von dem Strassenverkehr nichts mehr mit bekomme. Es motiviert mich einfach und gibt mir noch mehr die Möglichkeit mich zu konzentrieren.

Was möchtest Du wissen?