Eine oder mehrere Sportarten

5 Antworten

falls du dich zum Beispiel mit Schwimmen fit hälst, dann musst du keine Angst vor einseitiger Belastung haben, aber beim laufen ist eine starke rückenmuskulatur gefragt, weil diese sark belastet wird. hier ist ein Ausgleich ziemlich wichtig. der idealfall ist eigentlich Schwimmen, am besten mit min. drei verschiedenen Schwimmstilen

Entscheidend ist die Intensitärt mit der du die Sportart betreiben willst. Wenn du zb. 3-4 mal die Woche Rad fährst oder Läufst und das mit der entsprechnden Intensität dann ist die Ausdauertechnisch genug. Hier noch eine andere Ausdauersportart nur wegen der Abwechslung zu integrieren schwächt eher deine Gesamtleistung, da die Ruhephase dann etwas zu kurz kommen könnte. Als Ausgleich würde sich hier eher ein Krafttraining mit moderater Intensität 1-2 mal die Woche anbieten. So kannst du Ausdauer und Kraft/Muskelstärkung im Einklang halten. Achte allerdings auf deinen Körper in Punkto Überforderung. Bei 5-6 Trainingseinheiten in der Woche kann es je nach Intensität schnell zu einem Übertrainierten Zustand kommen.

Es macht sicher Sinn mehrere (aber mindestens 2) Sportarten zu betreiben. Eine Hauptsportart, und dann noch eine/mehrere Ausgleichssportart(en). Am besten soclhe Sportarten, die sich etwas ergänzen. Schon rein wegen der Abwechslung bietet es sich an mehrere Sportarten zu betreiben. Dasmacht doch auch mehr Spaß, oder?

Was möchtest Du wissen?