Welches Ausgleichstraining ist für Tennisspieler am besten?

2 Antworten

Ich würde viel zum Schwimmen gehen, weil es erstens eine rückenfreundliche Sportart ist, welche im Gegensatz zum Tennis den Rücken entlastet und auch stärkt, und zweitens den Oberkörper und vor allem die Schultern gleichmäßig stärkt, und außerdem für eine Lockerung und eine Verbesserung der Beweglichkeit im Oberkörper sorgt.

Krafttraining mit nicht all zu hoher Intensität wäre zu empfehlen. Zug-Übungen eignen sich besonders dafür z.b. Rudern, LAT-Zug, Bank-Ziehen etc

Ideal wären Übungen wo die rechte und linke Seite gleichmäßig beansprucht werden und somit nicht erst recht wieder die Schlagseite mehr trainert wird.

Golf oder Tennis ?

ich kann mich nicht entscheiden, mit welcher sportart ich anfanfangen will. Tennis hab ich schon mal gespielt für ein paar jahre. Golf hab ich einen Crash kurs gemacht. Ich bin 16 ( bald 17 jahre ) Könnt ihr pro und Contra für beide sportarten aufschreiben. Nicht nur kosten interessieren mich sondern auch welches besser für die konzentration ect sind (:

vielen dank (:

...zur Frage

Haben auch gute Rennrad- oder Mountainbikefahrer ein dominantes Bein?

Ich habe gehört, dass so ziemlich jeder Sportler ein dominantes Bein hat. Was man sich bei Mountainbikern oder Rennradfahrern, zumindest im Hobby- oder Fortgeschrittenenbereich oft kaum vorstellen kann. Dies soll daher kommen, dass die Sportart selbst solche Dysbalancen nicht ausgleichen kann, sondern, dass man ein spezielles Krafttraining für das schwächere Bein machen sollte. Stimmt das? Wie stellt man fest, wieviel man genau in so einem Fall trainieren muss, und vor allem wie könnte so ein Training für Mountainbiker oder Rennradler konkret aussehen? Ist das eigentlich gut oder schlecht, wenn man ein dominantes Bein hat?

...zur Frage

Trainingsübungen zum Muskelaufbau/Techniktraining im Tennis / Alternativen zu Tennis

Hallo miteinander,

Ich bin begeisteter Tennisspieler der sich bisher Tennis als Hobby gespielt hat. Ich musste Tennis leider vor einem Halben jahr wegen Privaten Konflikten aufgeben. Da sich diese nun gelegt haben, habe ich beschlossen wieder aktiv Tennis zu spielen. Da ich leider kein Hallen-Fan bin, habe ich beschlossen die Hallen-Saison dazu zu nutzen, um meinen Körper wieder auf Vordermann zu bringen. Da wäre jetzt die Frage welche Muskeln, bzw. wie ich diese gezielt Trainiere? Natürlich bin ich ebenfalls bereit,

Wichtig wäre mir noch, dass ich mein Handgelenk trainiere ( sollte es überhaupt möglich sein), da ich sehr viel mit sehr viel Spin schlage und das schon vorher zu Problemen mit diesem kam. Der Arzt hat mir damals eine Kühlende Salbe verschrieben und gemeint, das es nicht unbedingt das Beste sei, mit so viel Spin zu spielen. Daher dachte ich nun, das man dieses ebenfalls "stabieler" machen kann.

Ansonsten habe ich in näherer Umgebung eine Laufbahn, wo ich 3-4x wöchentlich hingehen wollen würde um zu trainieren. Fitnessstudios würde ich lieber meiden wollen, da ich da schon schlechte erfahrung mit gemacht habe.

Mir kam ebenfalls in den Sinn, eine weitere Sportart zu suchen, die ähnlich wie Tennis sind, oder zumindest die die gleichen oder manche Muskeln trainieren die ich im Tennis ebenfalls benötige.

Ich habe schon ein wenig recherchiert und habe so Gewichtsmanschetten gefunden. Haltet ihr sowas für sinnvoll beim Training zu benutzen? Lohnt es sich überhaupt?

Noch ein bischen zu mir:

  • 19 Jahre jung
  • 1,80m groß
  • ~80kg Gewicht.
  • spiele lieber Tennis mit Kontrolle als mit Kraft.
  • viel mit Spin am spielen

Soweit dazu,

Lg, K1ller3nte

...zur Frage

zu viele Muskeln für Tennis ?

Hallo, ich spiele schon seit vielen Jahren regelmäßig Tennis auch Turniere usw. Nun gehe ich seit ca. einem Monat ins Fitnesstudio. Ich würde gerne Muskeln am Oberkörper und den Armen aufbauen. Nun befürchte ich allerdings dass durch zu viele Muskeln vllt meine Beweglichkeit sowie die Schnelligkeit des Arms sich verschlechtern. Ich bin 17 Jahre und wie gerade mal 55 Kg. Könnte eine größere Muskelzunahme mein Tennis negativ beeinflussen und verschlechtern ?

...zur Frage

Wie funktioniert richtiges Dehnen bei Spielsportarten?

Hallo, ich habe nun alles Für und Wider in Sachen Dehnen gelesen. Wie dehne ich aber richtig, wenn die Sportart, z.B. Fußball oder Tennis alle Kraftarten beinhaltet? Oder hat gezieltes Dehnen der Muskulatur auch hier negative Auswirkungen auf die sportliche Leistungsfähigkeit?

...zur Frage

Skikes besser?

Hallo 1. ist Skiken/Rollski an sich eine gefährliche Sportart? 2. sind skikes weniger gefährlich als herkömmliche Skiroller?

  1. Ist man mit Skikes auf Asphalt deutlich langsamer als mit Skirollern?
  2. Gibt es Skikes nur für die Skatingtechnik oder auch für die klass. technik?
  3. versaut man sich mit skikes die langlautechnik im Winter?

danke schon mal Rolly

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?