Bogenschießen eine geeignete Sportart für Senioren?

4 Antworten

Ich kann mit deinem Stichwort "Senioren" wenig anfangen. Sprichst du von 30, 50, 95? Grundsätzlich kann man mit allem anfangen wenn man daran Spass hat. Dir sagt ja sicher das Thema Alterspyramide etwas. Es gibt kaum noch etwas ohne Beteiligung von Senioren. Bei uns gibt es Senioren Meisterschaften im Zehnkampf.

Ich pflichte TJack da völlig bei. Wir haben bei uns in der Gruppe selbst einen (zwar noch nicht sooo alt - schätzungsweise 50 -, aber sehr krank), der relativ spät erst mit dem bogenschießen angefangen hat und dem das sehr viel bringt. Er ist psychisch etwas stabiler geworden, kann beim schießen abschalten und entspannen und hat auch seinen Körper wieder etwas aufgebaut dadurch.

Ich würde da aber auf die traditionelle Schiene gehen, also ohne Visier und Schnickschnack. Die Bogen dann wesentlich leichter (Visier und Stabilisator bringen einiges an Gewicht mit).

Viel Spaß

Selbstverständlich kann man das. Mit dem Alter hat das wenig zu tun. Wichtig wäre das man unter fachmännischer Anleitung die Technik auf einem Bogen mit geringem Zuggewicht lernt. Krafttraining z.B. mit einem Theraband empfiehlt sich regelmäßig zu machen. Gerade für Senioren im hohen Alter ist es sehr gewinnbringend dem Gehirn und den Muskeln neue Impulse zu geben. Dei Sehkraft ist dabei gar nicht so wichtig.

Was möchtest Du wissen?