Berglauf: Mehr Ausdauer oder Kraft?

4 Antworten

Die Ausdauer ist immer der bestimmendere Faktor, ein Berglauf ist in der Regel ja kein 100m Rennen sondern geht mehrere Kilometer. Ich habe Bergläufe von 5-25km mitgemacht, klar braucht man da Kraft aber die Ausdauerfähigkeit , steht im Vordergrund. Aber egal, wichtig ist das beides trainiert wird. Auch in diesem Fall ist die Allzweckwaffe Kniebeugen mit der Langhantel ein probates Mittel zur Leistungssteigerung. 8 Wochen vor dem Lauf 2-3 mal die Woche a 25-30 Kniebeugen mittlerem Gewicht.

Das kann man nicht pauschal sagen, aber Du hast auf jeden Fall eine andere Schrittlänge und Schrittfrequenz. Ausdauer brauchst Du schon, denn Du musst das auch Lungen mäßig schaffen, also musst Du gut trainiert sein.

Ich gebe meinem "Vorredner" recht. Das hängt von verschiedenen Faktoren ab. Je steiler die Route, desto höher der Kraftauwand. Je länger die Route,desto höher die benötigte Ausdauer.

Wünsche Dir gute Reise!

Das kommt darauf an, was du unter Berglauf verstehst. Wenn du damit Bergaufsprints bei großer Steigung meinst, dann sicher. Meinst du tatsächlichen Dauerlauf über mehrere Kilometer, dann geht es rein über die Ausdauer. Es kann sein, dass du danach Muskelkater in den Waden hast, aber die Kraft wird dann trotzdem nicht der begrenzende Faktor sein, sondern die Ausdauer.

Was möchtest Du wissen?