Eisschnelllauf: Kraftsportart oder Ausdauersportart?

3 Antworten

Beim Sprint (500m u. 1000m) braucht der Eisschnellläufer vor allem Schnellkraft, bei den Langstrecken (bis zu 5.000m Frauen/10.000m Männer) Kraftausdauer. Allein schon die Position über mehrere Minuten zu halten (rechter Winkel zwischen Wade und Unterschenkel) ist verdammt anstrengend. Schon mal ausprobiert?

Ich denke auf alle Fälle eine Kombination aus beiden, wobei von der Ausdauer her ich mir vorstellen kann, dass es stark anaerob laktazid ist!

Es ist eine Mischung und kommt auf die Distanz an. Der Sprint ist mehr oder weniger ein Kraftakt, der allerdings nicht mit einem reinen Kraftsport zu vergleichen ist. Die längeren Distanzen wie 3000 oder 5000 Meter gehen mehr auf die Ausdauer.

Was möchtest Du wissen?