Sind Armlinge zum Radfahren sinnvoll?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die sind sogar Supersinnvoll. Vor allem wenn du an der Sonne warm hast und im Schatten kalt. Dann schiebst du die Ärmlinge einfach rauf oder runter. Das stört nicht. Beinlinge sind eher etwas mühsam. Die musst du entweder oben oder ausgezogen haben.

Sportella hat Recht. Sinnvoll sind Armlinge nur, wenn man weiß, dass man sie unterwegs wieder ausziehen kann, weil es zu warm wird. Also im Frühjahr oder gegen Ende des Sommers. Einfach zusammenrollen und in die Trikottasche, nicht an den Armen baumeln lassen. Wie sähe das den aus? Bei Beinlingen gilt natürlich das gleiche. Ansonsten, langes Trikot, dass ist wärmer und angenehmer wenn es denn kalt wird.

Kommt drauf an, fahre selbst bei Marathonrennen mit. Da will man sich ja nicht ständig umziehen. Da sind dann Armlinge sehr wertvoll. Ein langes Trikot zieht man beim Rennen normalerweise eh nicht an. Die Armlinge stören mich wenn sie an den Armgelenk sind nicht wirklich.Hab mir grad neue zugelegt(.....) Gonso bietet welche mit und ohne Thermo an.

Hallo Biker76, herzlich Willkommen bei sportlerfrage.net - der Ratgeberplattform für aktive Sportler. Gegen die Angabe von hilfreichen Links ist nichts einzuwenden wenn diese unseren Richtlinien unter Puntk 7.) entsprechen. Deine Links lassen aber einen (ge-)werblichen hintergrund vermuten, weshalb sie gelöscht werden müssen. Außerdem ist es nicht gestattet, mehrere Accounts anzulegen. Ich bitte dich, dies zukünftig zu beachten.

Tom, vom sportlerfrage.net-Support

0

Welche Einsteiger-Pulsuhr fürs Fahrradfahren?

Hallo Community!

Da ich mit meinen Garmin Vivosmart HR alles andere als zufrieden bin, bin ich auf der Suche nach einer Alternative. Die aktuellen Fitness-Tracker scheiden irgendwie alle aus (naja,bis vielleicht auf den Polar A360), also habe ich mir gedacht: Pfeif auf Smart Notifications, pfeif auf Etagenzählung (Wer braucht das eigentlich, stimmt doch eh nie?!) und pfeif auf schickes Design - nimm dir eine Sportuhr.

Was ich will:

Eine Uhr, die ich 24/7 trage. Schrittzähler wäre zur Info nett (Aktivitätsziel wie beim Polar ist auch OK). Ich will Trainings aufzeichnen können: Laufen, Radfahren - sowohl draußen, als auch im Fitnesscenter am Laufband/Rad Hierzu wäre es super, wenn ich gleich direkt auf der Uhr wählen könnte, was für ein Training ich gerade mache (Ist das Multisport?).

HR am Handgelenk muss nicht zwingend sein - hab ich zwar jetzt, allerdings macht dies besonders beim Radfahren Probleme. Ich hab kein Problem mit einem Brustgurt. Wichtig wäre eine Auswertung, wieviel Kalorien ich in der jeweiligen Trainingseinheit bzw. am Tag verbrannt habe. Ich bin zugegebenermaßen ein "Messfetischist" - je mehr Messdaten ich erfassen und auswerten kann, umso besser ;) GPS wäre eine feine Sache...denke ich....hatte ich noch nie dabei... und wasserdicht sollte sie sein Die App sollte schön und übersichtlich sein

Ich habe bis jetzt die Polar M400 bzw TomTom Spark 3 (OHNE Cardio und Musik) ins Auge gefasst, bin mir offen gestanden nicht sicher ob ich da richtig liege bzw. was den Aufpreis des Spark 3 gerechtfertigt (Kompass, wofür?). Weiters bin ich damals vom Polar Loop weggegangen (lang ists her ;) ), weil vor 2 Jahren die Android App ein Graus war - hat sich da was geändert ?

Ich bin für jeden Tipp wirklich dankbar, da ich ehrlich gesagt ein wenig überfordert bin...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?