Mach mal eine Gegenfrage : Ist Milch gesund ?? ja - Ist magermilch auch noch gesund?? ja - ist laktosefreie Magermilch auch gesund ?? - ja - Ist dann Laktosefreies Magermilchpulver auch noch gesund ?? ja - Da hast du 80 % eines Multiproteins, wenn nicht noch mehr. Oder mach das Selbe mit Molke: Ist molke gesund?? Laktosefrei ?? Als Pulver auch noch ?? Dann hast du Wheyprotein.

Und sonst gibt es noch den Bio und Synthesealgorytmus: Wenn man auf einem 100% Bio Feld, das mit Biopferden umgepflügt wurde bio Weizen anpflanzt - diesen Weizen an bioMäuse verfütter und diese wieder an eine biokobra verfüttert, dann ist alles 100% bio. Komisch ist nur, dass du einen biss dieser biokobra nicht überleben wirst. Aber ein 100% Vollerdölfraktioniertes und Vollchemisch sysntehetisiertes Aspirin wird man ohne Probleme überleben.

Such dir am besten einen Sportler. der dem Natururtyp entspricht. In der Schweiz sind es Schwinger. Die gehen auch in den Kraftraum und machen nichts anderes, als BB in der Massephase.

Und im Übrigen : Das Sponser Multiprotein wird von der schweizerischen Adipositasstiftung empfohlen zum Abnehmen. (Adipositas sind die Superübergewichtigen)

...zur Antwort

Um Berge zu fahren brauchst du Erfahrung am Berg die du nur dur Berge fahren bekommst. Tönt furchbar. Wichtig ist, dass du regelmässig isst und auch trinkst. Geh das ganze langsam an. Also vom ersten Meter gleich runterschalten bis in den kleinsten Gang. Kräfte sparen,denn die brauchst du weiter oben noch. Fahr so lange es geht im Sitzen. Bei den 10% und 13% Maximum sollte das kein Problem sein. Als Übersetzung würde ich mich eventuell mit einer Kompacktkurbel 34/28 als äussestes ranwagen. Besser ist natürlich dreifachkurbel 30/27. Ob du nun einen kleinen Hügel hochfährst oder einen Pass ist nicht das Selbe. Die Motivation ist anders, die Aussicht auch. Wenn du genügens zeit hast, dann mach zwei Tage vorher eine Teilanfahrt. Also hinauf bis ein Drittel oder die Hälfte. Danach kehrst du um. Das zweite Mal geht der Teil, den du sschon kennst viel leichter. Am besten wäre natürlich nicht ideales Wetter bei der Teilanfahrt und Superwetter bei der Anfahrt. Und hol dir jede mögliche psychologische Ermutigung. In einer Gruppe ist es viel einfacher. Vor allem, wenn ihr oder du noch ein Begleitfahrzeug habt, das Verpflegung und Getränke mitführt.

...zur Antwort

Das Lenkverhalten wird hauptsächlich von der Grösse der Reifen, deren Breite, dem Profil und dem Luftdruck und den Fahrbahneigenschaften beeinflusst. Gebogene Lenker haben den Nachteil, dass sie eher an einem Körperteil bei dir Anschlagen. Bein Oder auch Bauch sind da schnell mal im Weg. Breitere Lenker haben einen grösseren Hebelarm und man kann mehr Kraft übertragen. Ob ein Lenker breiter, oder gebogen ist hängt eher von der Verwendung und den persönlichen Vorlieben ab.

...zur Antwort

Die sind sogar Supersinnvoll. Vor allem wenn du an der Sonne warm hast und im Schatten kalt. Dann schiebst du die Ärmlinge einfach rauf oder runter. Das stört nicht. Beinlinge sind eher etwas mühsam. Die musst du entweder oben oder ausgezogen haben.

...zur Antwort

Egal, was du trinks, es ist zu konzentriert. Verdünn das Getränk mindestens eins zu eins mit Wasser. Was passiert ist, dass du etwas trinkst, was stärker konzentriert ist, als isotonisch. In dem Fall muss der Darm Körperflüssigkeit in den Darm befördern um dein Getränk zu verdünnen. Womit du das Gegenteil erreichst, von dem was du eigentlich möchtest. Da du oben nachschiebst muss es unten raus. Darum ist Apfelschorle auch verdünnter Apfelsaft. Aber auch Cola ist doppelt isotonisch.

...zur Antwort

Es gibt grundsätzlich zwei Möglichkeiten: Das Kettenrad, das Ritzel und die Kette sind zu tode gefahren. Dann hast du keine Zähne mehr auf den Kränzen, sondern so etwas, das so aussieht wie Haifischzähne, oder anders gesagt es sieht einem Kreissägeblatt ähnlich. In dem Fall Kettenblatt, Ritzel und Kette wechseln. Kosten unter 50 Euronen.

Zweite Möglichkeit ist, das der Freilauf explodiert ist. Den kann man wechseln. Kosten um die 30 Euronen.

Sollte es ein Rad mit Nabenschaltung sein, dann könnte auch die defekt sein. Entweder ist die total vermurkst oder weil das schaltseil defekt ist bist du irgendwo zwischen den gängen. Da du aber schreibst, das es keine Schaltung hat, dann ist es dies sicher nicht.

So oder so geh damit mal am besten zu einem versierten Fahrradmechaniker. Der Grund ist der, dass sich bei den Felgenbremsen die Felgenflanken abnützen. Das kommt daher, das beim Bremsen die Bremsgummis Dreck und Sand aufnehmen und damit die Felge abschmirgeln. irgendwann ist die Wand zu dünn und die eine Seite bricht ab. Alternativ kannst du die Luft rauslassen aus dem Pneu und den Pneu samt Schlauch etwas zur Seite drücken und mit einer Schublehre die Dicke messen. Allerdings weiss ich im Moment nicht was das Mindestmass ist. Ein neues Rad kostet um die 50 Euronen.

...zur Antwort

Ich wandere nur sehr wenig, aber ich würde eine Hose mit Hosenträgern bevorzugen. und zwar aus folgendem Grund: Ein Gürtel drückt. Wenn du den Bund grösser hast, damit auch ein Leibchen mehr in die Hose passt, dann musst du das ganze nur mit T-Shirt im Sommer so sehr zuschnallen, dass der Bund Falten wirft und dann drücken diese. Wenn du noch eine Regenhose anziehst, dann hat die möglicherweise auch eine Gummizug am Bund und der drückt nochmals. Dazu kommt eventuell noch ein Rucksack den du mit dem Bauchgurt stützt, damit du nicht die ganze last auf den Schultern hast. Der drückt noch einmal.

...zur Antwort

Von den Federsattelstützen gibt es sehr billige von 20 Euronen, bis über hundert. Aber, eine Sattelstütze ersetzt niemals eine Federung zu 100%. Einerseits sind die paar Centimeter oft weitaus weniger, als eine richtige Federung aufweist und andererseits wird nur dein Hinterteil abgefedert. Eine Federgabel und eine Hinterradfederung sind nicht nur da, um den Fahrer weniger durch zuschütteln, sondern sie bringen mehr Bodenkontakt. ungefedert Fliegen Räder über kurze Löcher und springen beim überfahren von Hindernissen hoch. Eine Federung führt das Rad in ein Loch und nimmt den Druck von einer Erhebung. Das ganze wird also bei gleicher Geschwindigkeit viel sicherer.

Eine Federsattelstütze bringt etwas für den Hinterteil beim Citybike und auf Naturstrassen, sofern letztere gut befahrbar sind.

...zur Antwort

Die Verteilung der Bremskraft hängt von zwei Dingen ab: von der Bodenhaftung. Je grösser die ist, desto mehr Kraft solltest du un kannst du vorne draufgeben. Den Idealfall hat canon schon beschrieben. Und zum anderen sollte man die Vorderradbremse mit der Hand bedienen, mit der man mehr Gefühl hat. Vor allem Rechtshändler, die auch noch Motorradfahren sollten die Bremshebel eventuell umstellen. Da sie sonst wie gewohnt links mit voller Kraft ziehen. Nur dass dort keine Kupplung mehr ist.

...zur Antwort

Nein, Für Langlauf brauchst du einen Langlaufski mit Langlaufbindung. Weder die Bindung noch der Schuh vom Alpinski passt auf den schmalen Langlaufski. Beim Langlauf bewegst du das Sprunggelenk sehr viel mehr, als beim Alpinski. Ein schwerer unbeweglicher Schuh ist beim Langlauf ein grosses Hindernis. Egal welche Technik. Die Ausrüstung ist im Vergleich zum Alpinen Gegenstück günstig.

Es gibt je nach Technick andere Langlaufskis. Lass dich beraten!

...zur Antwort

Du kannst es mal probieren. Bereits in einem Meter tiefe ist der Wasserdruck so stark, dass du nicht mehr oder kaum mehr einatmen kannst. Die Oberfläche ist vieleicht einen Quadratmeter. Damit muss die Brustmuskulatur gegen 1000kg Gewicht stemmen, ehe du einatmen kannst. Probier doch mal mit einem ultralangen Strohhalm oder einem Schlauch Wasser aus einem Glas anzusaugen, dass nur einen Meter tiefer ist. Wegen dem grossen grossen Unterdruck in der Lunge, fliesst Flüssigkeit in die Lunge. Ist so ähnlich wie ein Knutschfleck, nur das es die ganze Lunge betrifft und nicht die Haut. Ein Meter Wassertiefe ist etwa wie 1000 Höhenmeter in der Luft.

Fals du es doch schaffen würdest, unter Wasser zu atmen und es strömt Wasser in den Schnorchel, dann hat dies 0.1 Bar Überdruck dem du fast nichts entgegenhalten kannst.

...zur Antwort