Ab wann machen Zughilfen beim Bodybuilding Sinn?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Ziel sollte sein keine Zughilfen zu gebrauchen damit auch der Handgriff gestärkt wird.Mit ZH wird das vernachlässigt.Es geht auch mit Schaumstoff um nicht so abzurutschen.Damit kannst Du gut zugreifen und den Finger-Handgriff gut einsetzen.

Da hast du recht, der Handgriff sollte auch trainiert werden. Danke!

0

Zughilfen machen bedingt Sinn und das nur bei Übungen wie Latziehen, Klimmzügen, Kreuzheben oder dem vorgebeugtem Rudern. Wenn dir jedoch die Stange aus den Händen rutscht/gleitet, dann helfen die Zughilfen auch nicht viel, da du mit der Zughilfe alleine das Gewicht natürlich nicht heben/ziehen kannst. Wenn du Probleme damit hast das dir die Stange aus den Händen gleitet, dann versuche es zusätzlich mit den Gummipads, die du als Griffhilfe nehmen kannst.

Das klingt ganz danach, als hättest du noch nie welche benutzt. Die Zughilfe ist, wie der Name schon sagt, eine Hilfe und kein Ersatz für die Griffkraft. Ich benutze die ganz einfachen Handgelenk-Straps (ebay, 6 EUR). Würde ich trotz Zughilfe meine Griffkraft lockern, dann würde mir die Stange trotzdem aus den Händen fallen. Der Vorteil ist: Ich brauche halb so viel Kraft in den Händen, um die Stange zu halten und kann meinen Zielmuskel endlich bis zum Versagen trainieren, ohne vorher abbrechen zu müssen, weil meine Hände etwa schmerzen.

0

Was möchtest Du wissen?