Ab wann kann ein Kind Tennis lernen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Als pauschalen Richtwert würde ich mit Kindern ab 6 Jahren in spielerischer Form auf dem Kleinfeld mit Methodikbällen beginnen, und mit Ballgewöhnungsübungen und spielerischen Schlag-, Wurf- und Fangübungen anfangen. Danach stellt sich bei den Kindern sehr schnell der Leistungsstand, das Talent und der Spaß am Tennis heraus. An Anfang auf keinen Fall überfordern, da man auf der einen Seite versuchen muss, möglichst eine möglichst richtige Technik zu vermitteln, und auf der anderen Seite die Konzentrationsfähigkeit nicht sehr lange anhält.

Ich kann Wammerl nur zustimmen. Ab einem Alter von 6 Jahren sind die Kinder in der Lage entweder in Form von spielerischen Übungen, die sehr tennisnah sind, oder sogar mit einem entsprechenden Kinderschläger an einem spielerischen Tennistraining teilzunehmen. Dabei spielt oft die "Tagesform" der Kinder eine große Rolle, so dass es schon mal vorkommen kann, dass die Konzentrationsfähigkeit des/r Kindes/r schon nach einer halben Stunde wieder vorbei sein kann. Auf jeden Fall sind schon spezifische Koordinationsübungen oder Vorhand- bzw. Rückhandschläge mit speziellen Methodikbällen möglich.

hallo also meine meinung ist das es schwierig ist dies anhand vom alter festzulegen, den bei kindern muss man auch beachten das es nicht immer das alter sondern die eentwicklung und die reife des kindes ist. beispiel dafür: kinder des gleichen alters sind nicht immer gleich entwickelt und haben die selben mentalen voraussetzungen, im kindesalter kann das 1-3 jahren abweichen. das heist ein 3 jähriger kann schon sein wie ein 5 jähriger und umgekehrt. mein vorschlag: mit trainer reden, das kind reinschnuppern lassen und gemeinsam entscheiden ob es schon sinn macht, dies merkt man schon nach den ersten stunden, wiee belastbar und wie lang sich das kind konzentieren kann. ansonsten noch abwarten und zu einen späteren zeitpunkt probieren. oft genügen einige monate dafür. logisch hängt es auch vom training ab, es muss der alterstufe angepasst werden. ich beginne mit 3-4 jährigen bereits mit 45 min bewegungsschulung ciao

"Tennis-Training" kann durchaus auch mit jüngeren Kindern ab 3 oder 4 Jahren Sinn machen. Das Wort tennis sollte dabei aber klein geschrieben werden! Wichtig sind erstmal Übungen für die Koordination und das Ballgefühl. Auch Schnelligkeit und Kondition können auf eine spielerische Art und Weise mit trainiert werden. Wichtig ist es in der Tat, den Kindern v.a. Spaß zu vermitteln, auch wenn diese zu 70% keinen Tennisschläger in der Hand halten. Die Konzentrationsfähigkeit des Kindes sollte dabei stets berücksichtigt und nicht überstrapaziert werden!

Mit Mini-SChlägern und Methodikbällen kann man aufs Kleinfeld schon etwas Tennis spielen, oder zumindest gewisse Gewöhnungsübungen machen. Allerdings spielt es auch gerade in so jungen Jahren eine große Rolle, wie eit die Kinder schon in der Entwicklung sind. Ich würde es auf jeden Fall mal ausprobieren.

Es gibt ein neues Lehrbuch "Tennis für Kinder - Aufschlagen in der Schule returnieren im Verein". Hierin findest viele nützliche Anregungen. Unter http://bezzenberger-verlag.jimdo.com/ ist das Buch sehr günstig zu beziehen.

Mein Sohn ist 3 Jahre und halb, ich habe ein mini-Schläger für ihn gekauft, ich habe gezeigt wie man tennis spielt und wie man Schläger haltet. So ich schmeiße die Bälle zu ihm und er schlägt sehr gut zurück, und er will immer und immer weiter spielen, aber manchmal soger ich höre früher auf weil ich wieder schwanger bin und sehr schnell müde. So mit 3Jahre und halb kann man schon anfangen mit richtig tennispielen mit Schläger und alles.

Was möchtest Du wissen?