Griffbreite Latzug - Pump in den Armen...

Das Ergebnis basiert auf 0 Abstimmungen

Eher breit greifen 0%
Eher etwas enger 0%

2 Antworten

EIn Mix aus allen Griffvarianten ist am Optimalsten! Wenn du die Beteiligung der Unterarme minimieren willst solltest du Griffhilfen verwenden.

Greif die Stange nicht mit der ganzen Hand, sondern nur mit 2-3 Fingern. Setz dich aufrecht, Schultern nach hinten und tief halten, (weg von den Ohren) Brustbein anheben, damit der Lat voraktiviert wird, sauber und langsam ziehen, evtl. Gewicht reduzieren, keine Ausweichbewegungen zulassen.

danke für die Hilfe und die ausführliche Antwort! :) Wie weit soll man sich bei der Variante des Zuges zur Brust nach hinten lehnen und gibt es hierbei noch etwas zu beachten außer dem geraden Rücken?

0

Keine Veränderung an der Rückenmuskelatur !!!

Erstmal bin ich 16 Jahre alt und 1,79m und wiege im mom. ca 73Kg. Ich trainiere jetzt schon 4-5 Monate sehr Intensiv nach einem gut von mir überdachtenTrainingsplan (Ich bin jeden zweiten Tag im Fitnessstudio) Die Brustmuskel trainiere ich mit dem Bizeps wobei ich 5-6 Übungen für die Brust ausübe mit jeweils 3 Sätzen und 3 Bizeps übungen mit 3 Sätzen. Meine Rückenmuskelatur trainiere ich mit dem Trizeps. Hierbei trainiere ich wie bei den Brustügungen die Hauptmuskelgruppe (Latisimuss) mit ebenfalls 5-6 Übungen. Ich trainiere sehr hart und habe mein Ziel immer vor den Augen. Meistens wird mir auch etwas geholfen, sodass ich bis ans Ende meiner Kraft komme, mich richtig auspowere, die Übungen sauber und Konkret ausführe und natürlich zum Schutz (Hantelbank etc.) ( geholfen wird aber sehr leicht ) Es hat auch etwas gebracht denn vor 5 Monaten wog ich noch 64Kg. Wie man sieht habe ich einige Fortschritte erziehlt. Die ernährung spielt bei mir natürlich auch eine große Rolle und begleitet mich beim Krafttraining. Ich fress mich auf gut deutsch gesagt voll (genügend Kohlenhydrate, Obst, Salat etc..) und mixxe mir jeden abend einen magerquarkshake ! (Meine Beine trainiere ich natürlich auch !) Nun zu meinem Problem ich sehe einfach keine alt so großen Fortschritte bei meiner Rückenmuskelatur. Mein Rücken ist mir sehr wichtig und mein Ziel ist es meine zur Zeit sichtbaren Knochen auf meinem Rücken mit Muskeln zu bedecken. Die Knochen auf meinem Rücken sind sichtbar und ich glaube der Muskel der diese Knochen bedecken soll heißt Rotatorenmuskel. Außerdm ist es mir sehr sehr wichtig einen V-förmigen Körper zu erstreben.. Leider kam es bisher nicht dazu. Übungen wie ' Latziehen zum Nacken/ zur Brust, Breite Klimmzüge, Rudern sitzend am Kabelzug und Latzug am hohen Block mit gestreckten Armen sind natürlich wichtig und auch auf meinem Trainingsplan. Wie gesagt Fortschritte erzielht habe ich an meinen armen, an meiner Brust, an meinen schultern, meinem nacken und an meinen Unterarmen. -> Nur mein Rücken entspricht noch nicht meinen Vorstellungen.. Könntet ihr mir vielleicht Tipps geben wie ich vielleicht schneller voran kommen könnte und mich meinem Ziel nähere ? Vielen Dank schonmal im Vorraus ! :)

...zur Frage

Für was braucht man den Lat-Muskel?

Manche Leute sind ja voll drauf versessen ihren Lat-Muskel zu trainieren. Ich hab mir mal angeschaut wo der genau liegt und angewachsen ist, kann mir aber keine Sportart vorstellen wo man den besonders brauchen würde! Wisst Ihr eine?

...zur Frage

Klimmzüge - wie viele Sätze?

Servus,

ich gehe gleich zum Muskelaufbautraining. Heute ist Rücken und Bizeps dran.

Ich starte immer mit der Königsdisziplin: Klimmzüge. (Danach Kreuzheben)

Ich wollte 5 Sätze Klimmzüge machen mit 10-12 Wiederholungen machen mit 60 Sekunden Pause dazwischen. Das knallt schon rein.

Sind 5 Sätze zu viel, wenn ich danch noch Kreuzheben, Rudern und LatZugZiehen mache? Mein Ziel: Hypertrophie

Gruß

...zur Frage

Ersatzübung für Lat-ziehen

Meine Krankengymnastik am Gerät geht bald zu Ende und ich mache unter anderem dort Lat-ziehen und ich weiß nicht was ich daheim dafür machen kann. Ich habe daheim nur eine Trainingsbank mit Hanteln und Gewichten. Ich habe schon gefragt ob Klimmzüge auch gehen, wären aber wahrscheinlich zu schwer und mit nem Terraband wäre es zu leicht. Weiß jemand eine andere Übung die ich stattdessen machen kann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?