iso-whey / proteinpulver - kommen daher die Adern?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich bin kein Arzt, darum würde ich mir hier auf jeden Fall noch professionellere Meinungen abholen! Denke aber dass das heraustreten und die Verrößerung der Adern durch einen Erhöhten Blutdurchlauf erklärbar sind. Das Protein dient ja nur der Unterstützung in der Erholungsphase und verhindert, dass der Körper bei Cardio und leeren Kohlenhydratspeichern Muskeln verspeist!

Leider bedeutet, das aber auch dass du da wahrscheinlich wenig dagegen machen kannst

Ich fürchte auch dass nur weniger trainieren hilft. Allerdings ist es doch merkwürdig  dasa ich bis ich das pulver angefangen  habe zu nehmen, diese blöden adern  nicht  hAtte. Vll sind die Ader Adern eine sekundäre folge bzw begleiterscheinung vom.muskelaufbau, der ja durch das protein begünstigt wird, also hängt es vll dadurch indirekt zusammen. Allerdings  trainiere  ich die arme kaum!! Daher stört  mich das umso mehr. Leider kann  man ein gewisses armtraining wohl nicht vermeiden wenn man squats oder brust trainieren will  aber mich stört das wirklich sehr... Vll steig ich wieder auf  reines cardiotraining um :(

0

Das kommt vom Training und davon, dass Dein Körperfett weniger wird. Mit Proteinen hat das nix zu tun :-)!

Geht das denn nicht nach dem Training wieder weg?

Wenns nur beim Pumpen ist, zieh Dir halt was langes Dünnes an, wenns Dir peinlich ist.

Wobei es eigentlich immer n gutes Zeichen ist, wenn noch dumme Sprüche gemacht werden. Wenns wirklich ekelig wäre, würde keiner was sagen....

Nein ich hab permanent sichtbare adern mittlerweile. Beim.Training ises sicher noch mehr, aber das meine ich nicht, solange es wieder  weg ginge wärs mir wurscht. Körperfett hatte ich an den Unterarmen auch vor ein paar Monaten  sehr wenig, ist ja eigtl. Keine problemzone, also daran kann es wirklich  nichz liegen.

0
@tigartrin

Daran liegt es aber und nicht am Proteinverzehr .-)!

0

Proteinpulver verschluckt - gefährlich?

Hey Leute. Es war relativ spät abends und ich war die ganze Zeit damit beschäftigt, etwas Wichtiges für die Uni zu erledigen. Als ich fertig war, wollt ich nur noch so schnell wie möglich ins Bett.

Aber davor wollt ich noch etwas proteinreiches Essen, war aber schon relativ satt und auch voll müde. Also hab ich nen Löffel(30g) Proteinpulver in ein Glas mit Milch getan. Dieses Pulver war aber noch relativ klumpig und klobig, sprich, es war nicht vollständig aufgelöst, dafür hätte ich dann noch mal viel mehr Milch zugeben müssen, aber mich hats nicht weiter gestört und viel Milch bläht mich auch immer irgendwie auf, deswegen hab ichs halt so zu mir genommen. Ich hab dann aber halt erstmal mit nem Esslöffel versucht, die klobigen Proteinpulverteilchen zu essen und anschließend den aufgelösten Teil mit Milch zu mir zu nehmen. Als die groben Klumpen in meinem Mund war, war ich auch dabei leicht mit dem Mund einzuatmen. Dabei ist mir dann sofort das Pulver im Mund von dem Atmen eingesaugt worden und ich musste anfangen paar sekunden kräftig zu husten. Hab dann nachher den Rest auch zu mir genommen und bin pennen gegangen.

Seitdem das passiert war, fühlt es sich rechts an meinem Hals beim Schlucken etwas dicker an. Ich hab jetzt Angst, dass da noch irgendwie Proteinpulver feststecken könnte oder so, geht das? Eventuell noch etwas in der Luftröhre, ist sowas möglich? In die Luftröhre gelangt ja kein Wasser/Essen, das kommt ja alles in die Speiseröhre.Daher hab ich Angst, dass durch das Verschlucken etwas in der Luftröhre kleben könnte, wenn das Husten nicht ausgereicht hat, um es abzuhusten. Könnt aber auch einfach sein, dass es das durch das Husten leicht entzündet ist und deshalb dicker, weil dieses Gefühl hab ich auch bei Erkältungen schon gehabt oder Passivrauchen oder Überbeanspruchen der Stimme.

Das macht mir schon etwas Sorgen, deshalb bitte ich um ernste Antworten, das ganze ist jetzt 2 Tage her, wobei es schon nicht mehr so dick anfühlt, wie gestern.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?