2 Wöchiger Umstieg von Langhantel zu Kurzhantel(Bankdrücken)

2 Antworten

Kurzhantelbankdrücken ist von der Koordination her deutlich schwieriger als das normale Bankdrücken, besonders, wenn es wie in deinem Fall nicht eingeübt ist, d.h. du den Bewegungsablauf noch nicht oft absolviert hast. Wenn der Trainingspartner weg ist sollte man sein Programm nach Möglichkeit nicht so ändern, dass man Übungen wie KH Bankdrücken reinnimmt, bei denen deutlich mehr schiefgehen kann ohne Absicherung als beim normalen LH-Bankdrücken, z.B. ist es viel schwieriger die Kurzhanteln in die richtige Position zu wuchten und auch dort zu halten, alles andere kann ganz schnell auf die Schulter gehen! Vielleicht findest du ja jemanden im Studio der dir hilft? Ansonsten wird es sicher wahre Wunder wirken wenn du nicht jedes Mal nach dem Bankdrücken noch primitive Intensitätstechniken dranhängst und aufbauen wirst du auch weiterhin wenn du das Gewicht/ die Wiederholungszahl steigerst. Solltest du in letzter Zei es immer geschafft haben das Gewicht zu steigern wird das in den 2 Wochen auch ohne Partner klappen, das ist nur Kopfsache, im Extremfall liegt es ein- bis zweimal auf der Brust aber da wird dir sicher jemand helfen können oder du wartest kurz bis du wieder Power hast!

Grundsätzlich ist es sogar sehr positiv wenn du die Übung mal mit KH machst, So vermeidet man Einschleifeffekte. Andere Reize setzen und nicht immer die gleiche Übung machen ist eine sehr gute Intelligente Art zu trainieren.

Was möchtest Du wissen?