Am besten gar nix. Die allermeisten Home-Gyms dienen früher oder später als Ablage der Bügelwäsche bzw. wandeln sich zum teuren Sperrmüll. Wie wäre es mit einem guten Körpergewichtstraining zuhause mit speziellen Übungen, die gar kein Gerät benötigen ? Das gezielte Muskelaufbautraining finde ich - simultan dazu - in einem Gym besser. Man muss hinfahren, muss Beiträge bezahlen und fühlt sich flott verpflichtet, dies auch zu nutzen.

...zur Antwort

Wie immer im Leben - "Ausprobieren". Jeder Körper reagiert anders. Ich hatte mit KH-reichen Mahlzeiten abends kaum Probleme und nahm kein Fett zu. Andererseits erreichen die meisten unter uns kaum das Stadium, in dem der Körper mangels Nahrung und durch leere Glyko-Speicher in gröberem Ausmaß auf die Muskelmasse zugreift. Das passiert bei bettlägrigen Kranken, bei magersüchtigen Menschen und sonstigen Einschränkungen. Hinzu kommt ein Verlust an Muskelmasse ganz einfach und banal durch zu wenig Training. Immerhin bedeutet die zusätzliche und durch Training entwickelte Masse einen reinen Luxus und Energieverschwender für unseren Körper, der bei Nichtgebrauch wieder abgebaut wird.

...zur Antwort

Es gibt mittlerweile gute Geräte hierzu (Omron BF511, etc) die halbwegs brauchbare Daten liefern. LG. Ben

...zur Antwort

Dein Gesamtprogramm klingt total gut und vernünftig, allerdings fehlt das Radikale, alles klingt musterschülerhaft, das führt zwangsläufig zu Frust, da die Ergebnisse von viel fauleren Jungs leicht übertroffen werden. Iss viel (hoher Eiweissgehalt, ruhig auch Fett, KH nur bis zum frühen Nachmittag. Mach 5-7 Wiederholungen mit maximalem Gewicht, du musst kurz vor der völligen Erschöpfung sein, wenn der 3. Satz vollendet ist. 62kg bei 177 ist zwar sportlich aber mehr Richtung Marathonläufer. Im Grunde genommen musst du wissen, wie du aussehen möchtest und dabei auch eventuelle Veränderungen in Kauf nehmen. Keine Sorge wenn der KF-Antei steigt, das kann man korrigieren und schöne Masse bleibt. Learning by doing. Aber das eben eine Meinung von vielen. LG und viel Glück. Ben

...zur Antwort

Weniger Brot und Fette und mehr Huhn - Rind - Quark. Dann gehts. So aber wirst du kaum Masse zulegen. LG. Ben

...zur Antwort

Du wirst hier im Archiv - und im web sowieso - tausende Trainingspläne finden. Ja - mit 16 kannst du. Ja - du wirst super aufbauen. Nein - es geht nicht über Nacht. 

...zur Antwort

Die Tabletten sind um einiges ekliger als jeder Shake. Ich rate dir bei dem Problem eher zu ausbalancierter Ernährung. Dann musst du gar nichts extra schlucken. Wie wäre es mit einem guten Thunfischsalat statt Eiweiss ? LG. Ben

...zur Antwort

Das kann nur der Spiegel beantworten. Die Balance und Symetrie muss passen. Das hängt auch sehr von den restliche Proportionen ab. Als Grundwert finde ich deine Umfänge total ok und natürlich zeugen sie von richtigem Training. Die meisten nicht pumpenden 190er haben sicher keine 40+cm.

...zur Antwort

Bitte sei beruhigt, a) sieht deine Brust ausgezeichnet und hervorragend trainiert aus b) bemerke ich kaum unregelmäßige Formen c) betrifft dein Einwand beinahe jeden Trainiere. Bei mir ist es um nichts anders, sogar der Latissimus hat eine unterschiedliche Form links u rechts. Wir sind ja keine Androiden. LG. Ben

...zur Antwort

Das ist kaum zu schaffen, vergiss es. 6cm sind ein Projekt  - selbst im so vorteilhaften Status der Pubertät - für gut 2-3 Jahre.

...zur Antwort

Die Frage ist gut und deine Überlegungen-Kalkulationen hierzu auch. Dennoch sind 2000 kcal - auch mit noch soviel Eiweiss - pro Tag zu wenig. Das gesamte Eiweiss ginge total für die Grundfunktionen auf. 3000 kcal inklusive 150g Eiweiss bringen sicher optimale und rasche Erfolge. LG. Ben

...zur Antwort