Da du ja noch 14 Tage Zeit hast solltest du die ersten beiden Tage mit Hilfe (Hände höher als Füße, wie die anderen schon erwähnt haben) versuchen die Liegestützen zu machen, um erstmal ein Gefühl dafür zu bekommen. Am dritten Tag machst du 3x am Tag eine Liegestütz, danach 3x 2 Liegestütz und so weiter. Sprich jeden Tag den Reiz erhöhen. Mit Glück schaffst du das. 60-70% ist Kopfsache!! Also inneren Schweinehund überwinden und an dich glauben 

...zur Antwort

Du müsstest bei jeder Position vermutlich an Masse zunehmen. Mach am besten ein Probetraining, dann wird der Coach dir schon sagen für welche Position du am besten geeignet bist

...zur Antwort

Bei deiner Größe würde die Runningback-Position am meisten SInn machen. Wenn du schnell bist, ist es umso besser

...zur Antwort

Ich würde an deiner Stelle mal zum Arzt gehen, vllt hast du dir einfach nur ein Nerv eingeklemmt oder eine falsche Bewegung gemacht. 

...zur Antwort

Wenn du es nur als Hobby machen möchtest, ist es nie zu spät. Schließe dich am besten ein Team an und mache ein Probetrainig mit, die werden dir dann schon sagen ob du Potential hast. 

Positionen für dich wären vielleicht Tight End, oder Wide Reciver (Wenn du schnell bist) Fangen solltest du ja können, als Torwart.

Zu Not Kicker ;)

...zur Antwort

Hallo andree14,

Wie du schon richtig geschrieben hast, empfehle ich dir bei Training mit deinem Eigengewicht zu bleiben. Schaue dir hierfür am besten auf Youtube ein paar Videos an, um eine Idee zu entwickeln, mit welchen Übungen du am besten welche Muskeln aufbaust. 

Außerdem kann ich dir noch das Buch Fit ohne Geräte empfehlen 

https://www.amazon.de/Fit-ohne-Ger%C3%A4te-Trainieren-K%C3%B6rpergewicht/dp/3868831665/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1504874878&sr=8-1&keywords=fit+ohne+ger%C3%A4te

LG und viel Erfolg

...zur Antwort

Es kann gut sein, dass dein eines Bein länger als das andere ist. das ist aber überhaupt nicht schlimm, das haben viele und auch dafür gibt es einen bestimmten Keil, den du in dein Schuh legst, damit der Längenunterschied ausgeglichen wird. Diesen sieht man von außen auch nicht :P 

Gehe am besten zum Orthopäden und lass dich vermessen. Die Schmerzen in deinem Fuß, trotz Einlagen können darin liegen, dass du lange nicht mehr gejoggt bist, und somit auch lange nciht mehr mit den Einlagen gelaufen bist. Dein Fuß muss sich erst wieder an die Einlagen gewöhnen 

Hoffe ich konnte dir helfen

LG

...zur Antwort

Viellleicht beanspruchst du deine Schultern zu doll bei der Übung. Indem du die kraft aus den Schultern benutzt und weniger aus deinen Armen. Frage lieber einen trainer, ob du die Übung richtig ausführst, oder gucke dir die Übungen bei YouTube an :)

Liebe Grüße 

...zur Antwort

Da du mit 14 noch im Wachstum bist, würde ich an deiner Stelle noch nicht zu viel Krafttraining machen, außer mit deinem Eigengewicht ( Liegestützen, Sit-ups, Klimmzüge in verschiedenen Variationen) schaue dir hierfür am besten Youtube Videos an, damit du einen guten Einblick in die Übungen bekommst.

 Wenn du abnehmen willst würde ich dir viel Cardio empfehlen, sprich laufen gehen, oder viel Fahrrad fahren. Wenn du dich dazu auch noch gesund ernährst verschwinden die Pfunde von ganz alleine. 

LG

...zur Antwort

whoami hat es schon richtig beantwortet,

Achte auf deine Ernährung, trink hauptsächlich Wasser, Tee und richtige Säfte. Verzichte auf sämtlichen Alkohol, sowie zuckerhaltige Getränke. 

Du musst quasi dein Körperfett reduzieren um ein Sixpack sichtbar zu machen. Übungen für den Bauch schaden natürlich nicht, aber sind zweitränging

...zur Antwort

Muskelverletzung, was tun?

Hallo :)

Ich tanze schon seit Jahren Ballett. Vor ca. einem Monat hatte ich auf einmal beim Dehnen Schmerzen in den Unterschenkeln, deswegen habe ich nur noch so weit gedehnt, wie es nicht schmerzte. Ich habe mir gedacht, dass ich wahrscheinlich eine leichte Zerrung hatte. Vor ca. 3 Wochen hatte ich während des Tanzens dann auf einmal ein komisches Gefühl in der Hüfte. Es tat nicht weh, deswegen habe ich nicht mit dem Training aufgehört. Am nächsten Tag konnte ich nicht mehr richtig gehen und hatte Schmerzen in der Hüfte. Die Schmerzen begannen vorne an der Hüfte in der Nähe der Innenschenkel. Nach 1-2 Tagen schmerzte es auf einmal hinten am Rücken unten zur Mitte hin auf der rechten Seite recht stark und eher etwas stechend. Es schmerzte auch wenn ich mich nicht bewegte (was bei der Hüfte nicht so leicht war) und vor allem beim Nachvornebeugen. Ich habe gekühlt und Ibuprofen eingenommen. Da es nach 3-4 Tagen immer noch nicht weg war, bin ich zum Arzt gegangen. Der hat nur geröntgt und meinte es sei nichts gebrochen, es ist wahrscheinlich eine Muskelverletzung. Welche Art von Muskelverletzung könne man mit einer MRT feststellen, die er aber noch nicht machen wollen würde. Ich sollte erst noch abwarten. Ich sollte eine Woche Ibuprofen einnehmen und kühlen. Zusätzlich habe ich noch Wobenzym-Plus verschrieben bekommen, was ich aber nicht lange eingenommen hab, da ich davon Magenkrämpfe bekam. Nach 2 Wochen waren die Schmerzen weg. Das hielt aber leider nur 4-5 Tage an. Jetzt schmerzt es wieder. Nicht so stark wie vor 3 Wochen, aber es tut weh. Ich habe gekühlt und Ibuprofen genommen, um es vielleicht noch hinzukriegen, dass es nicht wieder genau so wird wie vor 3 Wochen. Ist das richtig? Oder sollte ich doch wieder zum Arzt? Ich hab seit 3 Wochen dann natürlich auch keinen Sport mehr gemacht, also daran wird es nicht liegen. Kann es ein Muskelfaserriss sein, statt einer einfachen Muskelzerrung? Wann kann ich wieder Sport machen und welche Übungen kann ich machen um leicht wieder mit dem Sport zu beginnen? Die Pause hält jetzt schon 3 Wochen :(

Ich hoffe ihr könnt weiter helfen! Danke im Voraus :)

...zur Frage

Hallo Natalia 3012,

Da ein Muskelfaserriss schon mal etwas länger andauert, sollte man schon 4-6 Wochen Pause machen mit Sport, und auch nur langsam die Belastung steigern.

https://pretty-bodies.de/was-tun-beim-muskelfaserriss/ Hier ist sonst noch ein sehr guter Artikel zum Thema

...zur Antwort

Krummen Rücken abgewöhnen/abtrainieren?

Hallo,

gerade zur Zeit (PC, Smartphone, usw.) haben ja wirklich viele, gerade auch jüngere Leute, einen ziemlich krummen Rücken. Vor allem der obere Rücken ist oftmals vom vielen Sitzen nach vorne gebeugt. Da es erstens ungesund ist und - wie ich finde - auch echt hässlich aussieht, möchte ich das nicht haben.

Ich mache viel Sport. Ab und zu gehe ich joggen oder inlineskaten, ein bis zweimal pro Woche mache ich Ballett, dreimal pro Woche Krafttraining, ich lege fast alle Wege zu Fuß oder mit dem Fahrrad zurück und gehe - wie jeder - natürlich auch immer mal wieder wandern, schwimmen, o.ä. Außerdem will ich demnächst noch eine weitere Sportart anfangen.

Ich bin daher auch relativ schlank und fit (gerade auch vom Ballett kriegt man ja eine gute Haltung), aber so ein kleines Bisschen zeigen meine Schultern eben doch immer nach vorne. Wenn ich sie zurückrolle und die Muskeln aktiv anspanne, stehe ich so da, wie es mir gefällt und wie es sich auch gut anfühlt. Ich weiß aber nicht, wie ich diese Position immer halten kann.

Denn auch beruflich sitze ich stundenlang am Schreibtisch und ertappe mich immer wieder, wie ich nicht gerade sitze, sondern doch immer wieder zusammen sacke. Das ändere ich natürlich immer, wenn ich es bemerke, aber ich möchte ohne Muskelanspannung zumindest gerade stehen. Dass man im Sitzen mal den Rücken rund macht ist sicherlich normal und auch gesund, man kann ja nicht ewig die gleiche Pose halten.

Aber dass im Stehen die Schultern (wenn ich sie ganz locker lasse) nicht mehr nach vorne, sondern ganz normal nach oben zeigen, das wäre so toll!

Gibt es da irgendwelche Tipps dazu? Gewöhnt man sich daran, wenn man die Position immer wieder aktiv hält? Nützt Muskelaufbau speziell in diesem Bereich? Oder habt ihr sogar Vorschläge für Übungen?

Danke im Voraus,

eure ballettmaus

...zur Frage

hallo ballettmaus,

ich kann dir empfehlen speziell den Rücken zu trainieren. das wird dir dabei helfen eine bessere Körperspannung zu bekommen und es wird dir somit auch deine Haltung verbessern. Oder einfach mal zu Physiotherapie gehen, die können dir ebenfalls bestimmte Übungen zeigen, die deine haltung verbessern.

Viel erfolg

...zur Antwort