Starke Körperbeharung als Schwimmer, wie kann ich meine Körperhaare permanent loswerden?

3 Antworten

Lasern hilft am besten :) Eine andere Variante wäre es regelmäßig zum waxing zu gehen

aber das kostet sehr viel ...gehen die haare auch tatsächlich für immer weg?

0

Hallo

Ja das hilft wirklich mit dem lasern (ist aber auch sau
teuer!). ich habe es nicht machen lassen, aber meine Freundin hat sich ihren
extremen Damen Oberlippenbart weglasern lassen.

Viel Erfolg

hallo ?  Kann mir mal bitte jemand weiterhelfen???

ungewollte gewichtszunahme durch schwimmen?

ich mache relativ viel sport - oft abwechselnd in unterschiedlichen sportarten, aber hauptsächlich radfahren/joggen/schwimmen. hört sich jetzt nach triathlon an, ist es aber nicht. ich ging die letzten jahre auch regelmäßig, bis zum teil zweimal die woche ins studio zum krafttraining. vor ca. 5 jahren wog ich noch 76kg. seitdem habe ich sukkzessive bis zu 82kg zugenommen, wobei der größte teil eher vom krafttraining kam anstatt vom essen. versuche, diese kilos wieder runterzubekommen (kein kraftraining mehr und noch mehr ausdauer), haben noch zu nichts geführt. ich will hauptsächlich deswegen wieder runter, weil ich mir zu aufgepumpt vorkomme und es gerade durch das mehrgewicht probleme mit den knien hinzukommen. anfang des jahres brach ich mir beim snowboarden den oberschenkel. nach drei wochen krankenhaus und stillliegen, ging mein gewicht auf 75g runter. durch den bruch bedingt entdeckte ich für mich vermehrt das schwimmen. konnte ja auch nichts anderes machen. anfangs bin ich etwa zweimal die woche schwimmen gegangen; schon nach 6 wochen hatte ich die 82 wieder erreicht. inzwischen macht mir das schwimmen grossen spass, so dass ich etwa im groben 3 mal die woche ca insgesamt zusammen 5-6km schwimme. mein gewicht liegt jetzt bei knapp 84kg. zusätzlich fahre ich im winter mind. 2 mal die woche rad! ich bin ratlos!

...zur Frage

Körperspannung und Körpergefühl

Meine Cousine hat beim Schwimmen Probleme mit Körpergefühl und Körperspannung. Kann sie irgendwelche Übungen zuhause machen? Sie hat Probleme beim Schwimmen weil sie sehr viel wackelt, einfach überhaubt keine Spannung hat. Freue mich dringend über Antworten. Übrigens ist sie 13 Jahre alt.

glg Herzlichen Dank jetzt schon für Antworten!

...zur Frage

Knieschnackeln beim Brustschwimmen

Ich schwimme schon lange und gerne meine 100 Bahnen. So drei, vier Mal die Woche. Nun hat es sich neuerfings leider so ergeben dass so nach den ersten ca 500 Metern mein Knie beim Beinschlag "schnackelt". Also eher eine Art leises und dumpferes Knacken. Unangenehm anfühlen tut es sich leider auch, so dass ich kaum noch Spaß am Schwimmen finden kann..

Ich weiß schon, Umsteigen auf Kraulen anstatt Brustschwimmen würde das Problem schon lösen, aber das macht das mit meinem Knie auch nicht bessert.. Mein Orthopäde meint ich hätte nichts und er könne mir maximal Schmerzmittel verschreiben, aber ich hätte lieber die Ursache des Problems bekämpft als nur die Symptome.

Was mein ihr, woran kann dieses Schnackel liegen und was kann ich gegebenenfalls dagegen tun?

...zur Frage

Wie viel Zeit bringt das Rasieren beim Schwimmen?

Was würdet ihr sagen gewinnt man an Zeit beim Schwimmen wenn man sich die Brust, Achseln und Beine rasiert? Ich hab bald ne Schwimmprüfung...

...zur Frage

Ich (w) schwitze total schnell (und viel) beim Sport

Hallo :)

Seit gut 3 Wochen mache ich wieder regelmäßig Sport (davor über ein Jahr so gut wie nichts, außer spazierengehen mit meinem Sohn ;)). ich gehe drei mal die woche jeweils 50 min. auf den crosstrainer und dann nochmal 15-30 min krafttraining.

Anfangs habe ich erst so nach circa 30-40 minuten angefangen zu schwitzen, doch mittlerweile läuft es mir schon nach 15 minuten den nacken herunter :-/ nach spätestens 30 minuten sind meine haare (mittellang) fast komplett nass.

es nervt total, weil ich nicht das gefühl habe, mich zu überanstrengen (klar gebe ich zwischendurch mal gas aber maximal 2 minuten)

liebe grüße

...zur Frage

9 Monate nach Kreuzband OP wieder Rückschritte!

Hallo zusammen! Hoffe hier mit jemandem Erfahrungen austauschen zu können:

Bin Basketballer und hatte mir im Mai 2012 das vordere Kreuzband operieren lassen. Vom Heilungs und Wiederaufbauprozess soweit alles gut, bis ich vor ca. einem Monat ne lockere Trainingseinheit für ca. 20 Minuten mitgemacht habe. Tage danach knackte das Knie und es sah angeschwollen aus. Es knackt aber immer nur beim Gehen! Nicht beim Laufen oder beim Krafttraining!

Der Doc meinte das evtl. das Band entzündet sei und dadurch die Kniescheibe nach außen drückt, was ein springen der Scheibe verursachen könnte. Gab mir Tabletten zur Abschwellung und wollte sich 3 Wochen später nochmal das "schlanke" Knie anschauen. Während dieser Zeit galt Sportverbot.

Die drei Wochen sind mittlerweile um und es fühlt sich schlimmer an, da es immernoch knackt und durch den sportverbotbedingten Muskelabbau sich auch noch instabiler anfühlt.

Der Arzttermin ist am 07.März, aber ich mache mir jetzt schon große Sorgen, weil ich Rückschritte mache!

Hatte jemand ähnliche Erfahrungen??? Bitte melden!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?