Woran können die plötzlichen Schmerzen in der Schulter liegen?

4 Antworten

das hört sich nach einer Schultergelenkinstabilität an. Das ist typisch bei allen Überkopfsportarten (Handball, Tennis, Volleyball, Speerwurf usw). Durch die weite Ausholbewegung beim Wurf, der dann kraftvoll aus einer extremen Gelenkstellung gestartet wird, wird die Gelenkkapsel unter enormen Stress (Zugbelastung) gesetzt. Dies kann auf Dauer zu kleinsten Verletzungen führen, die sich aufsummieren und sich irgendwann durch Schmerzen und manchmal auch durch eine Instabilität bemerkbar machen können. Leider wird hier immer u.a. eine Sportpause angeordnet (also bzgl. der Verletzungursache dann bei dir Handball).

Gehe deswegen unbedingt zu einem Arzt (am besten Sportarzt und Orthopäde) und lass dir ggfs. einen vom Verein empfehlen. Spiele definitiv nicht(!) so weiter, das Problem verschärft sich sonst und kann üble Folgen haben.

Ich würde an deiner Stelle mal zum Arzt gehen, vllt hast du dir einfach nur ein Nerv eingeklemmt oder eine falsche Bewegung gemacht. 

Das Schultergelenk ist ein äusserst komplexes Gelenk und auch fragil. Bei anhaltenden Schmerzen und wenn das Gelenk, wie Du schreibst, nicht mehr stabil ist, ist unbedingt ein Arztbesuch angezeigt.

Gute Besserung und heja, heja ...

Was möchtest Du wissen?