Es hängt natürlich auch immer von deiner eigenen Kraft ab. Und die ist wiederum auch wieder von deiner muskulären Verfassung, v.a. im Oberschenkel abhängig. Je mehr Muskeln, desto mehr kannst du die anspannen und beanspruchen. Und zu einem harten Schuss gehört natürlich auch viel Training und Übung dazu!

...zur Antwort

Also ich hab meine Schwimmbrille meistens immer so fest gezurrt, dass sie gar nicht mehr runterfallen kann beim Reinspringen. Hab normalerweise auch immer das Problem wie du gehabt. Ansonsten solltest du vielleicht auch darauf achten, dass du eine gute Schwimmbrille hast, die eine gute Haftung rund um die Augen hat und im Trockenen von selbst haften bleibt.

...zur Antwort

Das kann ich nur unterstreichen, was mumpu über Salomon sagt. Ich habe auch einen sehr breiten Fuß, was bei mir vom Fußball kommt, deshalb passt mir auch nicht jeder Skischuh. Habe mir deshalb meinen Schuh anpassen lassen und die haben mir sofort einen von Salomon gebracht, weil der auch viel Platz vorne am Rist hat.

...zur Antwort

Bei mir ist es meistens auch so, dass ich im Spiel 2-3 gute Aktionen am Anfang brauche, um ins Spiel reinzukommen. Das geht aber den meisten so, das ist einfach eine Kopfsache. Wenn man gleich am Anfang versucht, die schwierigen Risikobälle zu spielen und die daneben gehen, lässt man schneller den Kopf hängen als wenn man am Anfang erstmal die einfachen Bälle spielt und man dadurch Selbstvertrauen bekommt. Konzentrier dich doch einfach mal darauf, dass du erstmal gut ins Spiel kommst, alles andere ergibt sich dann. Viel Erfolg!

...zur Antwort

Es kommt immer darauf an, ob es ein Spieler der angreifenden oder der verteidigenden Mannschaft ist. Ein Spieler der angreifenden Mannschaft kann sich ins Aus geben, um das Abseits aufzuheben. Er darf allerdings danach nicht mehr aktiv ins Spielgeschehen eingreifen, da sonst das Abseits wieder gilt. Dazu kann er die Arme nach oben ausstrecken und dadurch signalisiert er, dass er sich dem Spielgeschehen entzieht. Soweit ich weiss, ist es bei einer Verletzung ähnlich, da er ja danach nicht mehr ins Spielgeschehen eingreifen kann.
Bei einem Spieler der abwehrenden Mannschaft ist das nicht möglich, dass sich ein Spieler dem Abseits entzieht. D.h., selbst wenn dieser hinter das Tor-Aus läuft, ist es trotzdem kein Abseits.

...zur Antwort
ich benutze "normale" Fussballstutzen

Also ich benutze mittlerweile die normalen Stutzensocken. Einfach, weil man dann nicht mehr selbst an die Socken denken muss ;-) Sieht auch besser aus, finde ich. Habe früher immer Stegstutzen angehabt, weil ich diese Socken nicht mochte, aber das hat sich - wie schon erwähnt - mittlerweile geändert. Ich denke, dass es relativ egal ist, welche Art von Stutzen man anzieht. Je nachdem, welche man halt lieber mag.

...zur Antwort

Hallo! Ich bin da ungefähr der gleichen Meinung wie sportler89. Wenn der Junge so ein Überflieger ist und Talent hat, dann werden die Vereine das schnell merken. Ich denke, dass er trotzdem erstmal maximal bei einem 3.Ligisten anklopfen sollte, da diese meistens noch für "Amateurspieler" offen sind. Und wie gesagt, Talente werden von den höherklassigeren Vereinen schnell bemerkt. Ich wünsche deinem Freund alles Gute und drücke ihm die Daumen!

...zur Antwort

Nette Übung am Rande: Immer wenn du Zähne putzt, Augen zu machen und auf einem Fuß stehen. Das kräftigt die Muskeln rund um das Sprunggelenk und fördert die Gleichgewichtsfähigkeit. Und wenn man es eine Zeit lang mal gemacht hat, macht man es irgendwann ganz automatisch.

Den Tipp hat mir mein Orthopäde gegeben, als ich mir zum 2. Mal hintereinander die Bänder gerissen hatte...

...zur Antwort
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.