Wieso kann ich bei Kniebeugen nicht richtig tief gehen?

2 Antworten

Dehnen ist natürlich nie falsch! Dehnen gehört einfach dazu! Aber es ist natürlich auch Übungssache. Je mehr du die Kniebeugen übst, umso tiefer kommst du einfach. Du brauchst ja die Kraft in Beinen, die erst mit einige Zeit aufbaust. Und die Haltung ist wichtig. Du solltest im Rücken gerade sein und dich leicht nach vorn beugen, wenn du tiefer gehst, um das Gleichgewicht zu halten.

4

Hi Sportbiene, ich dehne eigentlich sehr fleissig, komme aber trotzdem nicht tiefer... Jetzt hbe ich gedacht, es gibt einen speziellen Bereich, der noch nicht ausführlich gedehnt wäre... Aber welchen??? Aber Danke für deine Hilfe!

0

Das ist eine Sache der Balance. Gerade bei freien Kniebeugen sollte sich hier langsam herangetatset werden. Du kannst dies an einer geführten Langhantelstange üben. Wichtig die Kniebeugen schön langsam auszuführen. Die ersten 2 Sätze nicht ganz runter gehen, damit deine Bädner und Sehen sich an den gewöhnungsapparat gewöhnen. Der untere Rücken sollte stabil sein.

4

Hi Juergen, habs jetzt geführt versucht. Aber leider schaffe ich es auch geführt nicht. Ich kann einfach meine Knie nicht tiefer beugen...

0

Beinpresse statt Kniebeugen

Hi,

bis jetzt kam es mir noch garnicht in den Sinn, von Kniebeugen zur Beinpresse zu wechseln, weil man ja oft sofort verteufelt wird, wenn man keine Beugen macht. Ich merke nur, dass beim Beugen halt auch viel Belastung auf dem Rücken ist, den ich ja eigentlich in der anderen Trainingseinheit schon mit Kreuzheben und Langhantelrudern trainiere. Insofern ist es doch eher nachteilig, um jeden Preis eine Ganzkörperübung zu machen, wenn diese die Regenerationszeit der anderen Muskeln verkürzt, oder?

Außerdem kann ich an der Beinpresse entschieden mehr Leistung bringen, während ich beim Beugen relativ schwach bin, da mir nach etwa der Hälfte der Wiederholungen die Luft ausgeht und durch die angesprochene Belastung im Rücken.

Ich habe in letzter Zeit oft Knieschmerzen, obwohl ich die Beugen eigentlich richtig mache. Hab mich noch nicht vom Arzt checken lassen. Ist die Beinpresse "kniefreundlicher"?

...zur Frage

Schmerzen unterer Rücken (Ziehen/Stechen)

Ich habe seit einiger Zeit Schmerzen im unteren Rücken, es zieht leicht und "sticht" manchmal recht heftig (vor allem links, ich bin Rechtshänder) Ich vermute dass meine untere Rückenmuskulatur überbelastet ist, ich tendiere zum Hohlkreuz. Folgende Probleme welche vielleicht damit in Verbindung stehen könnten sind mir aufgefallen:

  • Wenn ich Kniebeugen mache, kann ich meine Ferse nicht am Boden halten, ich gehe damit automatisch hoch, wenn ich mit dem Gesäß runter gehe - tue ich das nicht, kann ich nur den Oberkörper weiter senken.
  • Das linke vordere "Eck" meines Brustkorbes steht wenn ich gerade stehe ein wenig weiter vor als das Rechte (ich hoffe das kann man sich vorstellen), es wurde aber durch Krafttraining sehr viel Besser (ging zurück).
  • Wenn ich mich hinknie, dann mit dem Oberkörper zurück gehe (Hintern auf den Fersen,Ziel, mit Schultern dann hinten Boden berühren) um meine Oberschenkel etc. zu dehnen, schaffe ich das bis so ca. 45 Grad nach hinten/unten. => Mein "Torso" ist relativ steif.

Mein Bruder hatte einen Bandscheibenvorfall und deswegen bin ich da etwas empfindlich. Ich spiele viel Fußball + Krafttraining, also wird das doch auch relativ stark belastet. Also was tun? Dehnen - wenn ja wie? Werde mal nen Orthopäden fragen, da ich Termin wegen Sprunggelenk habe in paar Tagen.

...zur Frage

Fußball POWER-SCHUSS trainieren

Hey ! Ich bin 12 Jahre alt und spiele im verein.(1.D kleinfeld und kleine tore) Ich bin schnell und auch ein guter vorlagen-geber bloß mein schuss ist grad nicht der beste wir haben jemanden im verein der hat einen richtiger POWER-SCHUSS d.h der schuss beschleunigt richtig schnell in der Luft, so einen will ich auch,ich trainiere zurzeit neben bei auch meine beine z.b mit Kniebeugen .. hilft nichts ! ich brauche hilfe! danke im vorraus !!

...zur Frage

Angst das MRT ohne Befund ist?

Hi

Ich habe mich beim Fußball vor 3 Wochen verletzt. Ich habe eine Flanke abgefangen bin dan nach hinten weggerutscht umhabe mir mein rechtes Knie stark verdreht

Seitdem habe ich die ganze Zeit schmerzen auf der Innenseite Und ich habe auch ein stechen in der Knei Kehle

Ich kaufe jetzt seit 3 Wochen auf Krücken weil ich nicht richtig auf treten kann .

Ich war auch schon bei meinem Arzt

  • Ich habe kein Erguss im Knie Aber,...

  • Mann weiß nicht wieso ich nicht richtig auftreten kann

  • Mann wieß nicht wieso ich mein Knie nicht richtig beugen und strecken kann

Aufgrunddessen muss ich Freitag ins MRT

Ich habe einfach Angst das, dass MRT ohne Befund bleibt, weil Club ja auch kein Erguss im Knie hatte .

Was ist wenn das MRT ohne Befund bleibt ?

Mein Vater hatte sich mal das Kreuzband gerissen vor 20 Jahren er hatte mir erzählt das sein Knie nicht angeschwollen ist und. Auch kein Erguss drinnen war .

Ist das vererblich ?

Danke im Voraus !

...zur Frage

1 Kilo zugenommen - trotzdem ist die Hose weiter !

Seltsame Sache bei mir. Ich bin ja grad am abnehmen. 11 Kilo sind geschafft, auf 98 Kilo bei einer Größe von 1,73 m. Das ist ein BMI von 32, also soll es noch weiter runter. Jetzt hab ich wieder ca. 1 Kilo zugenommen auf 99 Kilo, obwohl ich eine intensive Sportwoche hinter mir hatte. Seltsamerweise ist meine Hose "schlabberig" geworden, und zum erstenmal paßt meine "Testhose" (Größe 36 Waist), die ich sonst einfach nicht zubekommen habe. Sie spannt zwar noch etwas, aber ich kann sie anziehen. Trotzdem zugenommen ? Wie geht den DAS ?

Ja, ich weiß, daß Muskeln schwerer sind als fett, aber ich BIN bereits sehr muskulös, trage das Übergewicht am Bauch mit mir rum. Gut, ich mache jedesmal intensive Gymnastik vor dem Training und dehne mich komplett durch, aber das hab ich bisher immer gemacht. Ich komme jetzt auch beim Bücken viel tiefer, fast kann ich mit den Fingerspitzen den Boden berühren (aber man soll das ja nicht übertreiben) und ich merke doch, daß da irgendwie gefühlt "weniger im Weg" ist. Im Spiegel betrachtet geht meine Bauch von einem "Speckbauch" so langsam aber sicher in einen "Knubbelbauch" über - ihr wißt schon, so ein tiefer Bauch ganz unten, den praktisch jeder hat und der sich nicht weiter nach oben zieht. Kann es sein, daß der Körper woanders noch mehr Muskeln aufgebaut hat ? Aber wo ? Ich hab doch nichts verändert ?

...zur Frage

Wakeboard fahren lernen

Hallo,

ich war heute zum ersten Mal auf einem Wasserskilift. Ich bin Anfänger und habe deswegen mit Paarski angefangen, wie man mir empfohl. Ich hatte auch eine Einweisung die die Anordnung "Beim Start hinsetzen" enthielt. Nun habe ich leider das Problem, dass meine Sehnen (in den Oberschenkeln?) verkürzt sind. Daher kam ich mit dem Po nicht richtig runter und das hat mir auch ein bisschen die Luft abgeschnürt. ich fand es da sehr schwierig Körperspannung aufzubauen, weil man ja versucht, gleichzeitig Luft zu kriegen. (100 m hab ich trotzdem geschafft)

Nun zu meiner Frage: Ich habe gesehen, dass die Wakeboarder im Sitzen von einem Steg gestartet sind. Denkt ihr, dass es einfacher ist, so die Körperspannung aufzubauen?

Vielen Dank schon mal im voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?