Wie viele Kalorien darf man zu sich nehmen, wenn man Gewicht verlieren möchte?

3 Antworten

Es kommt auch auf dein Alter, Größe und Gewicht an. Dann was du den ganzen Tag so tust und natürlich ob du Sport machst. Ich kenne einen Rechner, mit dem du es ausrechnen kannst. Ich würde ohne Bewegung berechnen. Dann kannst du Kalorien zählen und auf jeden Fall noch tüchtig Sport treiben, dann müsste es klappen. http://www.fitrechner.de/kalorienrechner/kalorienverbrauch.html

Ich würde mich da garnicht so nach den Kalorien richten. Verzichte doch so weit wie möglich auf Kohlenhydrate, am besten lässt Du sie ganz weg.Glaub bitte nicht den Unsinn daß der Mensch Kohlenhydrate benötigt. Im Gegenteil, wenn er darauf verzichtet wird er schlank und gesund.

Man kann nur abnehmen, wenn man weniger Energie zuführt als verbraucht, die Herkunft der Energie ist dabei absolut egal.

Natürlich kannst Du die Kohlenhydrate selber basteln. Kostet Dich nur etwas Muskelmasse. Zu Zeiten bezahlbarer Proteinquellen im Überschuss ist das rein technisch kein Problem.

Was machst Du eigentlich mit der ganzen Harnsäure die dabei anfällt? Wenn Du in 20 Jahren mit Gicht im Rollstuhl sitzt wirst Du den Blödsinn bitter bereuen. Du hast es doch ohnehin schon mit den Gelenken (siehe http://www.sportlerfrage.net/frage/weiter-laufen-mit-einem-knorpelschaden ). Wie lange machst Du das schon und weiß das Dein Arzt (zumindest der der die Arthrose festgestellt hat)

Und was machst Du wenn Du mal (z.B. auf Reisen, im Krankenhaus oder sonstwo) auf die dann vollkommen ungewohnte Normalernährung gesetzt wirst? Dann wird es Dir gehen wie dem Atkins, der hat innerhalb eines halben Jahres 50 Kilo zugenommen.

Trotzdem guten Appetit. (Schmeckt's eigentlich?)

0

Das hängt von dem jeweiligen Grundumsatz eines Menschen ab und der ist bei jedem auf Grund seiner Aktivität und seines Körpergewichtes anders. Primär mußt du eine negative Kalorienbilanz erzielen um abzunehmen. Das heißt du mußt über ein Ausdauertraining mehr Kalorien verbrennen als du am Tag über die Nahrung zuführst. Wichtig dabei das du dich ausgewogen ernährst. Also auch Vitamin und Mineralreich. An Hand eines Kalorienrechners kannst du in etwa ausrechnen wieviel Kalorien du benötigen würdest um dein Gewicht zu halten. Zum Abnehmen sparst du hier dann einfach einige Kalorien ein. Im unteren Link ist so eine Rechenangabe.

http://www.fitfuttern.de/2007/11/30/kalorienumsatz-berechnen/

Kaloriendefizithöhe in der Diät bei Frauen?

Möchte momentan meinen KFA senken. Das heißt Muskelmasse auf jeden fall so gut es geht erhalten und nur fett verlieren. Ich finde im Internet viele "Bodybuilding Diät Tipps" und da kommt auch schon das Problem: die sind alle auf Männer ausgelegt, die schon einen Grundumsatz von mindestens 2500 Kalorien haben. Ich habe einen GESAMTumsatz von ungefähr 1800kcal. Wenn ein Mann mit seinen 2500 im Defizit landen will, isst er einfach nur 1800 und hat so schon ein beachtliches Defizit von 700kcal. Wenn ich dieses erreichen wöllte, müsste ich 1100 kcal zu mir nehmen, wovon doch kein Mensch satt wird..Kann ich dennoch so tief gehen? Ich sehe sehr oft Athleten, die sogar über 1000kcal im Defizit sind (nur über einen kurzen Zeitraum versteht sich). Dafür müsste ich ja sogar unter die 1000... Hoffe mir kann jemand helfen, bin gerade etwas ratlos..

...zur Frage

Was mach ich falsch beim abnehmen liegt es an der schilddrüse?

Hi habe ein dringendes Problem, kurz zu mir. Ich bin 26 Jahre und werde diesen Sommer mein Sportwissenschaftsstudium beginnen. Ich bin ungefähr 175cm groß/klein^^ und wiege 80 kg. Ich geh mindestens 4 mal die Wochen ins Fitnessstudio und trainiere wirklich hart, weiter mache ich mindestens 3 mal die Woche Cardio und 1 Basketballtraining. Weiter habe ich eine Schilddrüseunterfunktion. Wir ihr sehen könnt habe ich ein paar Kilos zu viel auf den Rippen, das Gewicht kann aber auch von den Muskeln kommen, da ich schon Breit bin. Jetzt möchte ich unbedingt abnehmen, ich habe es mit 2000 kcal probiert und mit 1500 kcal das klappt aber null, mit 1200 kcal nehme ich sehr langsam ab. Was mich stutzig macht ist, das ich überall lese das viele kraftsportler ohne cardio mit 2000-2500 kcal abnehmen. Bei mir klappt es aber überhaupt nicht, kann es wirklich an meiner Schilddrüse liegen das ich so wenig kalorien zu mir nehmen muss? Eigentlich kenne ich mich mit der Materie richtig aus, aber ich weiß nicht mehr weiter. Ich bin auch nicht Fett habe aber schon etwas speck am Bauch. Bin für jede hilfe wirklich dankbar. Cardio mach ich 8 km in 45 minuten. Wenn ich mehr als 2000 kcla esse dann nehme ich sau schnell zu. PS: Meine Schilddrüse ist laut arzt in ordnung.

...zur Frage

Welchen Sport bei Knieverletzung (Kcal pro Tag)?

Hallo,

leider habe ich mir eine Knieverletzung am inneren Miniskus zugezogen.

Nun ist meine Frage welchen Sport ich machen kann??

Und: Wenn ich garkeinen Sport machen darf, sprich, mich nicht bewege, wie viele kcal darf ich dann am Tag zu mir nehmen??

Danke im voraus,

JamBum

...zur Frage

Wie viel Kalorien zum Abnehmen zu mir nehmen?

Hallo,

Ich bin 16 Jahre alt, 185cm groß und wiege 84kg.

Ich möchte anfangen, diese 84kg auf 74 runter zu bringen,

so schnell es geht, aber ohne Muskelverlust und natürlich gesund.

Mache 5x die Woche pro Tag 2Stunden intensiv Leichtathletik.

Was soll ich machen bzw wie viel Kalorien soll ich zu mir nehmen, um effektiv abzunehmen? So 1,5kg die Woche wären doch machbar oder?

Könnte ich nicht auch überschüssiges Fett in Muskeln verwandeln?

Bin für alles offen Mfg JungeMitHut

...zur Frage

Kalorienbedarf auf wie viele Kalorien senken um abzunehmen?

Habe gerade meinen durchschnittlichen Kalorienbedarf mit Hilfe von Rechnern im Internet berechnet und komme auf: 2200 kcal am Tag.

Alter: 19 Gewicht: 77 Größe: 189 cm

Auf wie viele Kalorien sollte ich meinen täglichen Bedarf senken? um meine Bauchmuskeln mehr sehen zu können, und das fett durch Ernährung und Training zu verbrennen.

Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?