Wie viele Kalorien benötige ich pro Tag um Muskeln aufzubauen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi,

zum Muskelaufbau benötigst Du zunächst erst einmal Eisen! Und zwar in Form von Hanteln und anderen Geräten. Die Gewichte müssen so schwer sein, dass Dir nur max. 10 saubere WH pro Satz möglich sind (Hypertrophie-Bereich). Eine Krafttrainingseinheit sollte nicht länger als 1 Std. dauern, ansonsten wird das Training kontraproduktiv.

Und wenn Du Deine Muskeln jeden Tag malträtierst, macht das auch wenig Sinn, weil sie Zeit brauchen, um sich zu erholen und sich der Belastung anpassen müssen. Muskeln können nur in der Ruhephase wachsen! Von daher sollte zwischen jeder Einheit Krafttraining mindestens ein Tag Pause liegen.

Desweiteren ist es wichtig, was Du isst. Zum Muskelaufbau ist es erforderlich, dass Du genügend Proteine zu Dir nimmst: fettreduzierte Milch- und Käseprodukte, Nüsse, Fisch, Geflügelfleisch, Tofu ...

Wie viele Kalorien Du benötigst, kannst Du hier erfahren:

http://www.muskel-guide.de/allgemein/wie-viel-kalorien-pro-tag-so-bestimmen-sie-ihren-taglichen-energiebedarf-richtig/

Gruß Blue

Bei deinem ersten Satz musste ich erstmal Lachen :D

Bei Eisen habe ich im ersten Moment an den Nährstoff gedacht. Zu geil.

Ansonsten danke für deine Informationen.

0

Es macht keinen Sinn sich an genauen Kalorienzahlen festzuhalten. Kalorien- und Bedarfsrechner sind extrem ungenau - das geht auch gar nicht anders, wenn wir uns vor Augen halten, dass 20-25% der Energie durch das Gehirn verbraucht werden - der Wert schwankt natürlich. Ebenso kann man unmöglich genau sagen, was von den Nahrungsmitteln tatsächlich verwertet wird und was wieder ausgeschieden. Die einzige echte Möglichkeit ist zu gucken, wie sich dein Körpergewicht mit zunehmender Kalorienzahl verändert. Nach und nach Kalorien erhöhen und abwarten! Nüsse sind durch die hohe Energiedichte, den gesunden Fettanteil und die vielen Proteine sehr wichtige Bestandteile einer guten Ernährung. Alles was du sonst noch wissen musst steht hier: http://simply-progress.de/smarte-ernahrungsoptimierung-teil-iii-muskelaufbau/

Das kannst du nur selbst rausfinden mit der Methode "Versuch und Irrtum"!!! Gemüse ist da schon Mal gut, eiweißreiche Kost auch! Teste, schreib auf, korrigiere, dann findest du es selbst raus! Anders geht es nicht, denn der Verbrauch ist sehr individuell!!!

Was möchtest Du wissen?