Alkohol hindert auf jeden Fall den Muskelaufbau.

Alkohol ist Gift für den Körper und er stellt den Prozess des Alkoholabbaus an erste Stelle. D.h. der Prozess des Muskelaufbaus muss erstmal warten, bis der Alkohol komplett aus dem Körper ist.

...zur Antwort

Mit Liegestütze kann man aber eine Menge erreichen. Du kannst dir auch einfach einen Rucksack mit schweren Büchern auf den Rücken schnallen um neue Reize im Trizeps zu setzen.

Versuche die Klimmzüge so auszuführen, dass deine Hände ziemlich eng aneinander unter der Brust sind.

...zur Antwort

3-5 Sätze mit 8-12 Wiederholungen. Zwischen den Sätzen 60-90 Sekunden Pause.

Das optimalste um optimalen Muskelaufbau (Hypertrophie) zu erlangen. Das ist Fakt und mehrfach nachgewiesen!

...zur Antwort

Ich würde Hanteltraining zu den Liegestütze hinzunehmen. Dazu dann Crunches, Kniebeugen und Klimmzüge.

...zur Antwort

Kniebeuge ist eine enorm effektive Übung und einer, wenn nicht die beste Übung für Füßballer! Sie trainiert die Beine sowie den kompletten Rumpf.

Wenn du den Oberkörper trainieren willst empfehle ich dir Liegestütze, Klimmzüge, Handstanddrücken, oder Sit-Ups. Alles Übungen mit eigenem Körpergewicht.

...zur Antwort

Mache 2 mal die Woche Bizepstraining mit Crunches. Beide Arme gleichzeitig mit einer SZ Stange 4 Sätze. Dann passt das.

...zur Antwort

Ich bin 1,81m und wiege 69 kg.

Bei mir sieht man den SixPack auch nicht vollkommen. Also lehne dich nicht zu weit aus dem Fenster und nehme das Ganze auf die Leichte Schulter.

...zur Antwort

Whey ist wie gesagt ein Nahrungsergänzungsmittel. Man braucht es eigentlich auch nicht ersetzen.

Wenn du eine eiweißhaltige Ernährung als Grundlage nimmst, dann benötigst du kein Whey.

Aber wahrscheinlich meinst du, die Ersetzung des Wheys direkt nach dem Training durch irgendein anderes Nahrungsmittel, welches den selben Effekt hat, richtig?

Da empfehle ich dir Eiweißquellen wie Tunfisch, Nüsse oder Gemüse. Auf Milcheiweiß würde ich nicht expliziert nach dem Training zurückgreifen, weil der Körper lange brauch um dieses Eiweiß zu verwerten. Aber du möchtest ja nach dem Training deinen Körper mit "schnellen" Eiweißen versorgen.

...zur Antwort

Du musst dein Herz-Kreislaufsystem auch während der Aufbauphase trainieren. Sonst kippst du irgendwann im Kraftraum um, weil dein Herz - der wichtigste Muskel deines Körpers - einfach schlapp macht.

In diesem Sinne: Viel Spaß beim Laufen :)

...zur Antwort

Abnehmen/Muskel Aufbau, Fitnessstudio oder doch erstmal was anderes?

Hallo! Wahrscheinlich wurde das schon zick mal gefragt, aber kann gerade eher Suboptimal alles Beiträge checken da ich zurzeit mit meinem Handy Online bin (Neu umgezogen und noch kein Internet :) ).

So nun zu meiner Lage. Ich bin vor 1 Woche endlich in meine eigenen 4 Wände gezogen (400km von meinem alten Wohnort entfernt). Ich möchte hiermit ein neuen Lebensabschnitt beginnen und auch Sportlicher werden. Bloß hab ich keinerlei Ahnung wie ich dies anfangen soll?

Zu mir: Ich bin 22 Jahre alt, Student und wiege ~87kg auf eine Körpergröße von 1,80. Sprich jetzt nicht der übergewichtigste... jedoch bin ich verdammt unsportlich, was mir jetzt durch den Umzug wieder extrem aufgefallen ist (Ziemlich schnell Rückenschmerzen bekommen sowie schmerzen auf den Schultern). Das letzte was ich Sportlich (Neben dem Schulsport der nen Witz ist an deutschen Schulen...) war Rock' n Roll tanzen... und das mit ~12 Jahren ca.

Nun hab ich den vorteil das zufällig 100 Meter entfernt von meiner Wohnung ein Fitnessstudio ist. Mich reizt es irgendwie dort hin zu gehen... Doch mach ich mir da sehr viele Gedanken.

  1. Lohnt es sich als Unsportliche pfeife für mich überhaupt jetzt dort schon Geld zu investieren?
  2. Wenn ja, woher weiß ich das die Betreuung dort gut ist? (Wie gesagt, die können mir ja viele erzählen an welchen Geräten ich trainieren soll...) (Wäre diese Kette: www.fitclusiv.de) Und welche Sachen brauch ich Vorort?
  3. Gibts nen "Trick" die "Angst" abzulegen dort hinzugehen? (Freunde kann ich leider nicht mitnehmen, wohnen ja jetzt paar Kilometer weit weg :( )
  4. Wenn man in meiner Verfassung noch nicht zum Fitnessstudio raten kann, was kann ich tun dahin zu arbeiten? Im Winter kann man z. B. eher Suboptimal Radfahren.
  5. Was gibt es sonst alles zu beachten? Ich bin da wirklich entschlossen was zu machen, jedoch hab ich jedesmal zweifel den letzten "Schritt" zu machen. Zeitlich sieht es bei mir jedenfalls gut aus, könnte eigentlich jeden Tag was machen. Hab aber gelesen das selbst soll auch nicht gut sein (Der Körper muss sich ja regenerieren).

Ich will jetzt auch keine "Blitz"-Diät oder so ein schmarrn machen. Soll schon nachhaltig sein.

Freu mich auf Konstruktive Beiträge

...zur Frage

Um dein Gewicht zu reduzieren, würde ich an deiner Stelle Laufen gehen, Schwimmen gehen oder Seilspringen. 4 mal die Woche für 45 Minuten.

Nebenbei würde ich Liegestütze, Sit-Ups, Klimmzüge, Kniebeuge etc Zuhause machen.

Würde kein extra Geld im Fitnessstudio aus dem Fenster werfen.

...zur Antwort

Man sollte die Bauchmuskeln pauschal öfters trainieren, als den Rückenstrecker, da wir ihn ständig benutzen. Zum Beispiel beim stehen, gerade sitzen etc.

Die Bauchmuskeln benutzen wir nur, wenn wir aus dem Bett aufstehen, aber wer steht schon 100 mal am Tag aus dem Bett auf. ;-)

...zur Antwort

Wie du schon richtig festgestellt hast, werden Turntalente oftmals im Verein, in der Schule oder von Eltern, wenn sie mit den Kindern auf den Spielplatz gehen entdeckt.

Viele aber wissen gar nicht, dass sie gut turnen können (weil sie es nie machen) und deshalb geschieht diese Entdeckung meistens in Vereinen, nachdem sie schneller lernen als gleichaltrige im Verein.

...zur Antwort