Ausdauersport während Aufbauphase

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ausdauersport gehört zu jedem Krafttraining dazu, du willst ja auch fit bleiben und nicht nur Körpermasse zulegen. Das mit den Bilanzen musst du nicht genau nehmen. Viel wichtiger ist, was du trainierst und welche Nahrung du zu dir nimmst. Angenommen du wärst ein Sportler mit Uebergewicht wäre ein bewusster Kalorienüberschuss völlig unsinnig. Besser wäre es, die Energie für den Sport aus dem bereits vorhandenen Körperfett zu nehmen und die zugeführten Kalorien über das Essen intelligent einzusetzen (Eiweiss, Obst, Gemüse).

Wieviel du was trainieren willst hängt von deinen Zielen hab. Bist du übergewichtig rate ich von diesen Ueberschusszielen ab, bist du untergewichtig dann lass die Finger von Diäten. Ein ständiges Wechseln von Diäten und Fettlebe ist ohnehin nicht zu empfehlen.

SaimenE 10.12.2012, 19:43

da bin ich weder noch. bin weiblich,152cm und momentan 52kg bei ca. 16%kfa

0
wurststurm 10.12.2012, 19:57
@SaimenE

Umso besser. Dann starte dein kombiniertes Kraft/Ausdauerprogramm und ernähre dich vielseitig und ausreichend. Good luck.

0

Um Muskeln aufzubauen, brauchst du nicht unbedingt einen Kalorienüberschuß. Und du kannst natürlich Kraft- und Ausdauertraining betreiben. Möglichst nur nicht beides am selben tag. Das wäre in der Tat kontraproduktiv.

Du musst dein Herz-Kreislaufsystem auch während der Aufbauphase trainieren. Sonst kippst du irgendwann im Kraftraum um, weil dein Herz - der wichtigste Muskel deines Körpers - einfach schlapp macht.

In diesem Sinne: Viel Spaß beim Laufen :)

du solltest den schwerpunkt auf kraft legen,bis nach ca. weiteren 2 monaten, wenn du dein training sauber und strict durschziehst

Was möchtest Du wissen?