Die Ewige Frage nach dem Kalorienverbrauch. Wer kann helfen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

2000 Kcal kann nicht stimmen bei 113 Kilo. So viel verbrauchst du villeicht wenn du einfach nur rumliegst und nichts machst

Wie Sunschein schon sagte, werden deine zur Aufrechterhaltung der körperlichen Grundfunktionen benötigten Kalorien schon über 2000 Kcal liegen. Bei deiner Kombi aus 'bewegungsfreundlichem Beruf' plus Trainingseinheiten würde ich das 1,5 fache nochmal addieren, also insgesamt mind. 5000 Kcal. Es gibt im Netz auch Verbrauchsrechner, allerdings berücksichtigen die nicht das Muskel-/Fettverhältnis. Dir gehts wohl erstmal darum, deinen Verbrauch zu bestimmen, damit du eine negative Bilanz erreichst, oder?

Johnny2013 01.08.2014, 11:49

Ja genau, möchte halt dauerhaft die Ernährung Umstellen und in verbindung mit Sport mein Gewicht reduzieren. Es klappt soweit auch ganz gut, nur will ich mich auch nicht Unterernähren.

0
sportsmann2 02.08.2014, 16:28
@Johnny2013

Wenn du dich unterernähren würdest, würdest du das aber an deiner Leistungsfähigkeit merken. Und 2.000 kcal Verbrauch ist definitiv zu wenig für 5 Mal Sport am Tag.

1

2000 Kcal. verbraucht bereits eine weibliche Bürokraft mit 60 kg. Entweder stimmt etwas mit der App nicht oder du hast dich bei der Eingabe irgendwo vertippt.

2000 - 2500, wenn Du abspecken willst, ja! Dürfen auch 3000 sein, bei Deinem Pensum und Deinen Eigenschaften....

Was möchtest Du wissen?