Wie lange hält eigentlich ein Skihelm?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hier einen Zeitraum anzugeben ist weder sinnvoll noch nachvollziehbar. Es spielen so viele Faktoren eine Rolle (UV-Strahlung, Lösungsmittel, Qualität) daß es kein Haltbarkeitsdatum geben kann. Nur nach einem heftigen Sturz sollte man den Helm auf jeden Fall austauschen. Und im Sommer im Dunkeln lagern und nicht in der Garage oder im Keller wo evtl. Lösungsmittel verflüchtigen könnten (Benizn, Reiniger, Farbe). Auch keine Aufkleber auf den Helm pappen. Wenn Du das Gefühl hast, daß der Helm zu alt ist, tausche ihn aus.

Die "Regel" dass man nach einem Sturz auf den Kopf den Helm wechseln sollte halte ich persönlich für schwachsinnig, da jeder Parkfahrer beim lernen von neuen Tricks mehrmals täglich auf den kopf/helm fällt und somit paar mal am Tag oder jeden Tag einem neuen helm bräuchte.

Nach einem Sturz bei dem der Kopf auf den Boden aufgeschlagen ist sollte man sich einen neuen Helm zulegen. Mit dem Alter des Helmes hat das nichts zu tun. Wenn du 7 Jahre ohne Sturz fährst ist dein Helm ja auch noch gut zu gebrauchen. 

Also ich würde den Helm nicht schon nach zwei bis drei Jahren austauschen. Ich denke, das ist wie bei anderen Helmen auch und daher würde ich erst nach frühestens fünf Jahren daran denken. Ich kann ja nicht alle 2 Jahre einen neuen Kletterhelm, Radhelm und Skihelm kaufen, das kostet ja ein Vermögen. Schon klar es geht um die Sicherheit, aber die ist nach vielen Jahren des Gebrauchs immer gewährleistet, so lange man gut mit dem Material umgeht.

Was möchtest Du wissen?