Wie hoch ist euer Puls/ Blutdruck

3 Antworten

Ruhepuls: 43bpm Normalbelastung : 116bpm Spitzenbelastung : 168bpm

Blutdruck Messe ich weder im Studio noch beim Radfahren! Blutdruck ist auch weniger Aussage kräftig da der Druck auch bei Belastung nicht so sehr abweichen sollte habe normal 64/118 Und 2 min nach dem ich eben vom Rad gestiegen bin 72/124 Also normalerweise ist der im 10ner Bereich der Abweichung! Wenn du es ganz genau haben möchtest empfehle ich dir mal ein belastungs EKG zu machen mit Blutdruck und wenn du richtig gut Sein willst mit lactat Test in Osnabrück wird zb eine Studie gemacht da bekommst du noch 50€ dafür und hast deine Werte im Vergleich zu vielen anderen ! Schöne frage im Überigen ! Sportlichen Gruß Pascal

Nun da wirst Du Mühe haben, eine Antwort zu erhalten, weil kaum jemand eine Stunde nach demTraining den Puls und den Blutdruck messen wird. Eine Pulsmessung eine Stunde nach der Belastung macht keinen Sinn, weil sich der Puls in dieser zeit längst normalisiert haben sollte. Mein Puls ist in der Regel 5 Minuten nach einer Spitzenbelastung wieder im normalen Rahmen. Gleich verhält es sich (wahrscheinlich) mit dem Blutdruck. Auch dieser sollte sich dann wieder auf normalem Niveau bewegen.

Ein Vergleich der Werte von Mensch zu Mensch macht meines Erachtens wenig Sinn, da diese Werte sehr individuell sind. Oder sagen Dir meine Werte etwas: Puls im Sitzen 61, Blutdruck 133 zu 89? Du müsstest dann noch berücksichtigen, dass ich bereits 59 Jahre alt bin. Mein absoluter Ruhepuls ist übrigens 48...

Viele Grüsse LLLFuchs

Die Frage hat eigentlich keine Aussagekraft. Es kommt doch darauf an, wie sonst so deine Blutdruckwerte sind. Das muss dann ins Verhältnis gesetzt werden zu dem Bleastungsblutdruck. wenn Du zum Beispiel sowieso unter Bluthochdruck (z.b. wie hier beschrieben http://bluthochdruckursachen.com) leidest, dann sind deine Werte natürlich höher..

Ruhepuls zu hoch?

Ich habe einen Ruhepuls von 80 aufwärts und sorge mich ein wenig ob das zu hoch ist. Was kann passieren, wenn ich Sport mache? Was sagt eigtl der Puls im Endeffekt aus? Kann ich i-was "kaputtmachen" ,wenn ich zu schnell zu viel sport mache und mein Puls zu hoch geht. Wird mein Körper dann i-wie mit Sauerstoff überversorgt oder sowas? Kp wie das alles funktioniert..

...zur Frage

Wie hoch kann der Blutdruck bei Belastung ansteigen?

Hallo, wie ist der durchschnittliche Wert bei einem Erwachsenen? Und haben trainierte Personen einen höheren Grenzwert als untrainierte?

...zur Frage

Verbrennt man beim Mountainbiken kein Fett?

Es heißt doch immer, dass man nur Fett verbrennt wenn man keinen zu hohen Puls hat und mindestens eine Stunde Ausdauer trainiert. Wenn man jetzt mit dem Mountainbike eine dreiviertel Stunde sehr steil bergauf fährt, also einen hohen Puls hat bringt das nichts für die Fettverbrennung?

...zur Frage

Starker Leistungseinbruch und unterschiedlicher Puls bei gleicher Belastung?

Hallo, ich bin 21 Jahre al, 1,80m groß und wiege zur zeit 77kg. Ich trainiere nun seit einigen Wochen im Fitnessstudio auf dem Fahrradergometer meine Ausdauer. Schnell konnte ich auch schon deutliche Erfolge erkennen, bis zum Training heute. Ich konnte mich kaum eine Stunde auf dem Fahrrad halten und an die Belastung von der letzten Trainingseinheit war erst gar nicht zu denken. Ich trainieren normalerweise nach folgendem Plan: Mo:Ausdauer Di: Ganzkörperkräftigung Mi: --- Do: Ausdauer Fr:Ganzkörperkräftigung Sa/So:------

Das Ausdauertraining sieht bei mir so aus, dass ich 90 Minuten lang bei einem Puls von 140-150 fahre und zwischendurch alle 5-10 Minuten für 2 Minuten den Puls bei unterschiedlichen Belastungen auf >170 bringe. Nach dem Trainigsplan hatte ich am Wochenende ja eigentlich genug Zeit zum regenerieren, ich habe mich auch nach dem letzten Training nicht unwohl gefühlt. Ich musste allerdings Freitag, Samstag und Sonntag auf Nachtschicht arbeiten, kann der Leistungseinbruch daher kommen, weil mir die nächtlichen Schlafphasen zur Regeneration gefehlt haben? Oder woher kann diese Leistungseinbruch noch kommen?

Und dann habe ich noch eine zweite Frage. Es heißt ja, dass der Körper bei einer bestimmten Leistung auch einem dementsprechenden Puls hat. Ich habe bei mir allerdings feststellen können, dass ich auf dem Ergometer bei unterschiedlichem Verhältnis zwischen Widerstand und U/min, welche beide aber die Gleiche Wattzahl ergeben sollten deutliche Pulsunterschiede habe. Also ich meine das so: Widerstand x bei 80-90 U/min~ 150 Watt (Beispielzahl) Widerstand y bei 60-70 U/min~ 150 Watt Zwischen diesen beiden "Konfigurationen" liegen bei mir bis zu 20 Pulsschläge. Woher kann man das kommen? Und wie kann ich meinen Puls auch in dem niedrigeren Umdrehungsbereich nach unten bekommen? Einfach nur in diesem Trainieren oder kann man da noch was anderes machen?

Ich hoffe ihr Versteht meine Fragen und könnt mir helfen.

...zur Frage

Spinning zum Abnehmen geeignet?

Oder ist der Puls bei Spinningkursen zu hoch?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?