Belastungs EKG Puls senken!!!

2 Antworten

Vll. habe ich mich unklar ausgedrückt :-) das Belastungs EKG wird im Rahmen einer Bewerbung gemacht und nicht normal beim Arzt. Gesundheitlich ist alles i.O. 170 ist die HF max. Richtig.

"Letztlich stellt sich die Frage, ob Du ein Ausdauertraining über längere Zeit machen darfst und mit welcher Intensität das gemacht werden soll."

-Darum geht es mir ja. Mit welchem Training kann der Puls gesenkt werden. Sprich, wie oft was in der Woche!

-3x pro Woche langsamer Dauerlauf? (bei 140 Puls) -Intervall Läufe - etc.

Der Puls paßt sich der Intensität an und verändert sich je trainierter ein Sportler ist. Das bedeutet das der Puls bei einem gut trainierter Sportler erst bei höheren Wattzahlen anfängt nach oben zu schnellen. Das ist jedoch ein Prozess eines Monate/Jahrelangen regelmäßigen Trainings. In kurzer Zeit wirst du den Puls unter Last nicht sonderlich absenken können. Du kannst höchstens zu sehen, das du deine Nervosität etwas herunter bringst um nicht direkt zu Beginn schon einen Puls von 100 zu haben.

Was möchtest Du wissen?