Auf was muss ich bei Asthmatikern im Spinning achten?

2 Antworten

Hallo Aerobictuss,

für mich als immer noch joggenden Blogger ist es eine  Pflicht, die Verwendung von Asthmamittel im Sport einzudämmen.  Aderlass mit Blutegeln oder dem Messer  war ja längere Zeit medizinische Mode (wie jetzt Asthmaspray), aber jetzt wird Aderlass er nur in ganz wenigen Fällen vom Arzt verordnet

Ich  würde also gegen Asthmamittel raten, denn das Asthmaverständnis der Ärzte durch ihr Studium ist etwas an und für sich. Im Studium lernt man von der Unheilbarkeit des Leidens und von dem Wert der Asthmamittel -auch für Gesundheitsbewusste, aus der Apotheke Ich litt an Asthma bis ich die richtige Einatmung durch die Nase lernte. Die ist nämlich so, dass der Nasenwiderstand beim Einatmen unbewusst gesteigert wird, was einer etwaigen Verengung der Bronchien entgegenwirkt Das Fehlen dieser gewollten Steigerung beim Luftholen wäre dann nach meinen Überlegungen eine oder sogar die GrumndUrsache von Asthma. Um eine solche Steuerung bei dem Einatmen zu üben, hilft ein kurzes scharfes lautes Einatmen durch die Nase Siehe "Das System von Atemübungen nach A.N.Strelnikova - VocTeacher" im Netz. Für ein Erklärungsvideo siehe (als eins von recht vielen)  hxttps://ww.youtube.com/watch?v=QZYsmPE9dHc Ausbilder mit Tochter  hxttps duch https und ww duch www . durch https ersetzen)   

https://youtube.com/watch?v=QZYsmPE9dHc

Wichtig bei Asthmatiker ist das sie eine genügende Aufwärmzeit haben. Ein sogenannter "Kaltstart" wo recht schnell auf ein hohes Level gefahren wird birgt die Gefahr das sich die Atemgefäße zusammenziehen was dann einen Asthmaanfall auslöst. Darüber hinaus sollte die Intensität während der sportlichen Ausübung varieren, also nicht 1 Stunde lang am Anschlag fahren, sondern auch kurze moderate Einheiten einlegen. Am Ende sollte dann ein Abwärmen erfolgen damit die Atemwege wiede sanft von der Belastung entwöhnt werden. Ein Asthmatiker hat zwar immer sein Spray dabei. Der Sport sollte jedoch so ausgelegt sein das das Spray nicht zum Einsatz kommen muß.

Spitzen Antwort, Danke Juergen, du hast mir sehr geholfen !

0

Definition maximal Sprint, was ist das? Wie geht der?

Ich möchte im 50 Lauf schneller werden und habe diesen Artikel gefunden. Dort drin steht etwas über Maximal sprint, aber wie hoch muss der Puls dabei sein? (Ich w, 29 Jahre)

  1. Tempo-Intervalle Tempointervalle sind wohl die effektivste Methode um die Grundschnelligkeit und das Sprintvermögen zu steigern. Tempo-Intervalle sind sehr intensiv, da die Geschwindigkeit während des Laufes immer hoch gehalten wird.

Durchführung: Beginnen Sie mit zwei Kilometern Einlaufen. Danach erhöhen Sie die Geschwindigkeit bis auf Ihr momentanes 5 Kilometer Wettkampf-Tempo, sollten Sie dieses nicht kennen laufen Sie bis in einen Pulsbereich um die 90% Ihrer HF-Max. Jetzt gilt es dieses Tempo für 50 Meter zu halten, um dann für 10-20 Meter einen Maximalsprint anzusetzen. Diese Wechsel, zwischen Maximalsprint und 5 Kilometer Wettkampftempo, wiederholen Sie bis eine Gesamtdistanz von ca. 300-400 Metern erreicht ist. Lassen Sie nach den Maximal-Sprints das Tempo nicht unter Ihre momentane 5 Kilometer Wettkampf-Geschwindigkeit fallen. Traben Sie anschließend für 5 Minuten. Wiederholen Sie das Intervall dreimal. Bauen Sie diese Tempo-Intervalle, während der Wettkampfvorbereitung jede Woche einmal in Ihr Trainingsprogramm ein. Um die Distanz abschätzen zu können, laufe ich diese Intervalle gerne auf einem Radweg neben einer Landstrasse mit Leitpfosten, die in der Regel ca. 50 Meter Abstand haben. Man kann aber auch Markierungen an der üblichen Laufstrecke anbringen, die man mit dem Fahrrad, oder einem Distanzmesser abgemessen hat. Sollten Sie die Möglichkeit haben auf einer 400 Meter-Bahn laufen zu können, ist das natürlich die Beste Lösung.

...zur Frage

Wielange darf man Schwanger noch Spinning fahren und was soll man beachten?

Wielange darf man Schwanger noch Spinning fahren? Also bis zur wievielten Schwangerschaftswoche? Auf was muss man dabei achten? Welche Herzfrequenzbereiche gelten?

...zur Frage

Muskelabbau trotz regelmäßigem Training?

Liebe Community, ich bin ein bisschen verzweifelt und hoffe, ihr könnt mir vielleicht helfen bzw. ein paar Tipps geben. Ich (weiblich, aktuell: 26 Jahre, 165cm, 60kg, 26,2% Fett und 35,9% Muskeln) habe vor 4 Monaten im Fitnessstudio begonnen (damals: 26Jahre, 165cm, 57kg, 24,2% Fett und 37,9% Muskeln). Davor war ich unregelmäßig und max. 30min joggen und je 1x die Woche in einer Bodywork und Stretching Stunde. In den letzten 4 Monaten war ich -ungelogen- jede Woche 3x im Fitnessstudio und habe einen Mix aus Cardiotraining (Laufband, Zumba, Spinning) und Krafttraining (Bodywork, Deepwork) und manchmal Entspannungsübungen gemacht. Ok. Ich habe auch sehr viel und nicht immer Gutes gegessen, deshalb wäre ich über die Gewichtszunahme gar nicht so erstaunt gewesen. Aber das ich tatsächlich Muskelmasse verloren habe? Dabei kam es mir immer mehr so vor als könnte ich viele Übungen immer länger mitmachen/intensiver ausführen. Meine Kondition hat sich auch verbessert und liegt laut dem Fitnesscheck im Studio jetzt bei 'sehr gut'. Was läuft denn da falsch (ok, an der Ernährung um nicht weiter zuzunehmen bastle ich schon)? 4 Monate regelmäßig 3x die Woche trainiert und geglaubt, man würde immer besser. Und dann das. Habt ihr vielleicht Ratschläge, was da falsch gelaufen sein könnte?

Vielen Dank schon mal und liebe Grüße!

...zur Frage

Wie trainiere ich auf einen 800m - Lauf hin?

Ich habe mit einem Freund beschlossen für einen 800m Lauf hinzutrainieren. Wir sind beide sportlich sehr aktiv und gehen regelmäßig laufen. Allerdings nur Ausdauerläufe von ca 1,5 Stunden. Wie beginnt man denn am besten für einen 800m Lauf zu trainieren. Auf was sollten wir dabei achten? Gibt es typische Fehler die man machen kann? Danke an alle!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?