Woher mein massiver Fitnessverlusst trotz Training ?

Es ist etwas kompliziert: Ich bin ein begeisterter Hobbyläufer und habe seit 2 Jahren immer wieder erhebliche Fitness-Einbrüche. Dazu muss ich etwas ausholen: Ich bin Krankenpfleger, 40 Jahre alt. Vor 5 Jahren habe ich ca. 30 kg abgenommen und laufe regelmäßig 2-3 X in der Woche je zwischen 7-21km. Vor 2 1/2 Jahren hatte ich eine Gürtelrose und kurz darauf das 1. Mal Probleme mit dem Herzen. Ich litt an Palpitationen und erhöhtem Puls (nicht krankhaft, aber so das mein VO2Max 2-3 Punkte runter ging.) Die Palpitationen ängstigten mich und ich begab mich ins Krankenhaus. Es konnte kein Fehler gefunden werden (EKG, 72 Stunden-EKG, 24 Std.RR, Labor, BelastungsEKG, Herzecho usw.) Lediglich eine leichte Hypothyreose wurde festgestellt worauf ich 50 L-thyroxin verschrieben bekam. ( Nehme ich seit 2 Monaten nicht mehr) Nach 3 Wochen Pause begann ich auch wieder mit Training. Die Palpitationen kommen seit dem immer wieder und auch meine sportliche Leistungsfähigkeit variiert erheblich. Vor 5 Wochen noch lief ich meine persönliche Bestzeit im Halbmarathon und heute bin ich schlechter in Form als jemals vorher. Wegen dieser Probleme habe ich eine fast 3 wöchige Sportpause eingehalten. Jedoch hat sich nichts geändert. Jetzt schon mehrere Wochen Palpitationen (Fühlt sich an wie Prüfungsangst), leicht erhöhte Herzfrequenz. Bei sportlichen Belastungen geht der Puls schneller hoch und pendelt sich ca. 15-20 Schläge über meiner normalen, gewohnten Bereichen ein. Hat hier irgendjemand vielleicht ähnliche Erfahrungen gemacht oder Lösungsvorschläge? Ich bin verzweifelt! Vielen Dank fürs freundliche Durchlesen, Grüßle SportlerAndi

Herzfrequenz Regeneration Ausdauerleistung VO2max
1 Antwort
Ist es möglich das ich eine herzmuskelentzündung habe?

Hallo Erstmal zu mir : Ich bin 22 Jahre alt und 1,61 cm groß . Ich mache 2-3 mal die Woche Sport auf dem crosstrainer ( 30 Minuten , Stufe 6) Ich habe dabei keinerlei Probleme . Ich war vor Ca. 3 Wochen im Skiurlaub . Kurz Vor dem Skiurlaub hatte ich eine eitrige Mandelentzündung .habe 10 Tage Antibiotikum genommen und bin nach Absprache mit meinem Hals Nasen Ohren Arzt ( der sagte alle Bakterien sind weg ) dann am Letzten Tag der Antibiotikum Einnahme Skilaufen gegangen . Da hatte ich manchmal kleine hitzewallungen sonst nichts . Als ich wieder zuhause war hatte ich ein leichtes brennen in der Lunge beim Sport machen und spazieren in der Kälte . Daraufhin habe ich ein Blutbild machen lassen und erhöhte Entzündungswerte gehabt .. Die Ärztin meinte ich brauche kein Antibiotikum weil man auch abwarten kann ob es besser wird ohne . Ich habe mir aber trotzdem eins geben lassen weil ich mir sorgen gemacht habe das ich die Mandel Entzündung verschleppt habe und Bakterien in der Lunge sind . Die Beschwerden in der lunge sind sllerdibgs vom Antibiotikum nicht weggegangen ( weshalb ich morgen zum lungenfacharzt gehe ) . Weil ich von der Ärztin eine Überweisung dafür bekommen habe ) Mit dem Herz ist beim Sport nichts ungewöhnliches .:Nun. Seit ca 1,5 Wochen habe ich morgens oder mittags ( wenn ich einen Mittagsschlaf mache ) unmittelbar nach dem aufwachen ( sozusagen in der aufwachphase ) herzrasen also ich weiß nicht ob man es wirklich als herzrasen bezeichnen kann oder nur als schnelleres Herzklopfen . Ich spüre mein Herz sonst nur wenn ich mich anstrenge oder nervös bin . Und jetzt eben seit neuestem auch nach dem schlafen kurz . Aber nicht schmerzhaft und ich habe auch kein Schwindel oder sonst was dabei .das ganze dauert etwa 30 Sekunden , dann ist der Herzschlag wieder normal ( eigentlich sobald ich richtig wach bin ) und ich spüre ihn nicht mehr besorgniserregend doll. Halt normal . Muss ich mir sorgen machen das ich eine herzmuskelentzündung habe ? Aufgrund der vorigen eitrigen Mandelentzündung ? Habe davor wirklich Angst 😞 Weil ich schon mal davon gehört habe das man da plötzlich Tod umkippen kann . Vielen Dank für eure Meinungen bzw Tipps im Voraus . Lg

Herzfrequenz Herzmuskelentzündung Herzrhythmusstörungen
5 Antworten
Arrhythmien nur beim Sport ???

Hallo, Ich suchen einen Rat. Und zwar gehts darum das ich nur beim Sport eine Arrythmie in der Sinuskurve habe. Alles ging so vor ca. 3 Monaten los als ich vom Sport kam Kraftausdauertraining gemacht habe ging mein Puls nicht mehr runter und lag so bei 120 Schläge in ruhe, mit der Zeit baute sich dann auch eine Herzangst auf. Als ich Abends ein paar Schritte ging, ging der Puls auf 150 hoch und ich bekam mehr Angst. Erst als ich was kaltes getrunken habe ging der Puls runter auf 90 und später auf 80. ICh war die Nacht so aufgewühlt das ich kaum schlafen konnte. Am nächsten Tag zum Doc Blutdruck gut, Puls gut, also zur Sicherheit ein 24Std. EKG. womit ich mich auch belasten sollte also mit Angst zum Sport dort Krafttraining gemacht ( Maximalkraft ) und 30 min. Ergometertraining mit höchstbelastung 160 watt Puls so bei 157. Es geht mir gut in solch Pulsfrequenzen und ich meine mein Herz schlägt gut und alles ist bestens. Doch auf den EKG sind Arrythmien zu sehen und die nur beim Sport. Mein Doc sagte das, das nicht schlimm ist da der der Ruhepuls bei 57 ist und das die Arrythmie ehr vom Vegetativen Nervensystem kommt. Da ich ein sehr Körperbezogener Mensch bin achte viel auf mein Körper, ich leide auch an Somatoforme Störungen und bin Herzbezogen. Solch Atakke hatte ich schonmal auch beim Sport da ging der Puls auch nicht runter und ich musste mich kurz aushängen und mal strecken dann ging der Puls wieder runter. Nur beim letzten mal hat das nicht geklappt. Wenn ich mal im Rücken verkrampft und angespannt bin spüre ich mal die eine oder andere Extrasystole aber auf dem EKG waren nur 6 zu sehen ich war mal bei 200 von über 100000 Herzschlägen. Beim Sport ist mir nicht schwindelig und merke gar nix von dieser Arrythmie. Abends wenn ich zur ruhe komme und mein Puls fühle ist der meist bei 55-75. Ich muss dazu sagen ich bin Mann 36 Jahre, 110kg von 125kg. und nehme ein Betablocker Metoporol 100 und ein Antidepressive Fluvoxamin 50mg. Ich merke schon wenn ich von 150 Pulsschlägen beim Sport runtergehe auf 90 da wird mir leicht Schwummerig das spielt sich aber nach kurzer zeit wieder ein, trainiere auch ganz selten bei 150, liege meist bei 130-140 beim Ergometertraining und bei 130 beim Pumpen. Mein Doc sagt Dein Herz ist Gesund, trotzdem habe ich ein wenig Angst beim Sport da ich kürzlich im Netz gelesen haben das Arrhythmien zum Herztod führen können. Möchte ja auch gern ma wieder meine Kampfsportart nachgehen. Heute war ich schwimmen was ganz gut tat. könnt Ihr mir vielleicht weiter helfen und erklären warum eine Arrhthmie nur beim Sport auftreten kann und sonst ist da nix ??? hab auch schon gelesen das sowas von der Atmung kommen kann. Hab ja auch ab und zu mal solch Zwerchfellhochstand wo ich denn zur Hyperventilation neige. Für Antworten wäre ich sehr sehr Dankbar. Liebe Grüße angsthase77

Atmung Angst Gewicht Herzfrequenz Bluthochdruck Puls
2 Antworten
Ausdauersport mit Betablocker ???

Hallo Freunde des Sports,

Ich bin Mann 35 Jahre jung, 184cm und wiege 120kg was gut verteilt ist und nicht so auffällt, dennoch weiß ich das es zuviel ist und ich habe auch schon 12kg weniger gewogen, durch psychische Belastungen und einer somatisierungsstörung horche ich ab und zu mal in mein Körper rein, durch eine hohe Grundanspannung ist mein Blutdruck zu hoch und ich nehme jetzt seit 2 Jahren ein Betablocker Beloc Zok mit dem ich gut zurecht komme. Mein Problem ist jetzt das ich gerne mal CyberCycling mache je nach Zeit es kommt vor das ich 5 mal die Woche Ausdauersport mache und dazu 3 mal noch Kraftsport eil es mir einfach gut tut...Beim CyberCycling (ähnlich wie Spinning ) wird der Puls langsam in die höhe getrieben. Bei dem Ausdauersport wird man langsam an hohe Pulsfrequenzen rangeführt und es geht mir auch gut dabei wenn ich mal einen Puls von 170 habe, aber ist es fürs Hers trotz Beta Blocker ok wenn ich in solch Frequenzen bin ??? Der Puls fällt sehr schnell wieder in den Normalbereich wenn ich das Training beendet habe...Ich fahre so ein Kurs mal 30 min zum Warm machen vor dem Krafttraining und mach fahre ich auch 60 min und mache danach nur Rücken...könnt Ihr mir da weiterhelfen ??? Anfangs bin ich zum warm machen auf den Crosswalker gegenagen aber da wars sehr schwer den Puls bereits auf 120 zu bekommen...Gibt es da eine Regel wie hoch man mit dem Puls unter Beta Blocker gehen darf ??? Mein Hausarzt sagte mal ich solle nicht mehr wie 150-160 gehen aber wenn ich mich bei 170 auch noch wohlfühle und ab da erst anfange zu schwitzen ist da auch noch ok ??? Ich Danke für ernstgemeinte Antworten....

Ausdauertraining Herzfrequenz Pulsfrequenz Betablocker
0 Antworten
Fragen über Fragen rund ums Training und Abnehmen... HILFEEE!!! :)

Hallo liebe Mitglieder

ich habe unheimlich viele Fragen zu dem Training allgemein und würde mich sehr freuen, wenn ihr mir etwas helfen könntet.

Ich gehe seit einem halben Jahr ins Fitness Studio (leider sehr unregelmäßig) aber ich bin seit 1 Monat dabei mich zu bessern. Mein Ziel ist in erster Linie Abnehmen und Muskeln aufbauen. In meinem Fitness Studio arbeiten sehr viele qualifizierte Trainer und das ist das Problem. Innerhalb von den letzten 6 Monaten bekam ich 3 Coachingstermine und immer wieder neue Tipps und Trainingspläne. So langsam blicke ich nicht mehr durch was für meinen Körper gut ist und wie oft bzw. wie ich trainieren soll. Meine Fragen:

  1. Momentan mache ich 3x in der Woche Krafttraining (Montag, Mittwoch, Freitag) Bitte klärt mich auf, wofür es gut ist? Was erreiche ich mit dem Krafttraining?
  2. Nach wie viel Wochen sollte man Krafttraining ändern sprich Wiederholungen, Gewicht etc? (mein Trainer Nr.1 hat mir empfohlen die Gewichte immer zu erhöhen aber nicht die Anzahl der Wiederholungen aber hallo… ich bin doch kein Schwarzneger und irgendwann stoße ich auch an meine Grenzen… aber gibt’s es dort überhaupt Grenzen? Trainer Nr. 2 behauptete, ich sollte 8 Wochen die gleichen Wiederholungen/Anzahl machen erst dann wieder einen neuen Plan erstellen.
  3. Gewöhnt sich unser Körper tatsächlich an einen bestimmten Trainingsplan, sodass man es jede 8 W
Training abnehmen Krafttraining Bauchmuskulatur Herzfrequenz Trainingsplan
4 Antworten
Immer wieder "Puls Probleme" beim Laufen trotz regelmäßigem Training?!

Ich laufe seit gut 3 Jahren sporadisch; seit über 3 Monaten wiedermal regelmäßig und konsequent nach Trainingsplan (weil ich meine Leistung steigern und endlich einen Lauf mitmachen möchte)...ich laufe meist eine gute Stunde auch schon mal 1 1/2 Std. (3 mal in der Woche)- Dauerlauf Langsam-mittel, auch Tempowechselläufe und versuche auch den Puls im ausgerechneten Bereich zu halten...nebenbei ein bisschen Rennrad fahren, Kraft training, Pilates, Work out, Tae bo zum Ausgleich...mein Problem..immer wieder der Puls!!! der immer zu hoch wird und das trotz Grundlagenausdauertraining seit 3 Monaten und ohnehin immer sportlicher Betätigungen in verschiedenen Formen!!?? Da müsste doch langsam aber doch eine Temposteigerung möglich sein!!!Die langsamen Dauerläufe gehn ja schon ganz gut, Tempowechlselläufe (DLL-DLM)) bekomm ich je nach Tagesverfassung auch manchmal ganz gut hin..ich verzweifel mittlerweile weil ich meine Leistung nicht wirklich steigern kann..die Kraft ist da der Wille auch. Woran liegts??auf Ernährung achte ich auch. Spielen da persönliche (seelische) Probleme eine wesentliche Rolle? Rauchen? ja klar, aber wie sehr hängt das mit körperl. Leistung wirkl. zusammen? (meine Tante raucht 1 Schachtel am Tag und legt Spitzenläufe hin) Vielleicht hat jemand einen Tipp für mich?? Sollt ich mal zum Sportarzt?Ich verzweifel mittlerweile und weiss nicht was ich falsch mache Danke

laufen Herzfrequenz Trainingsplan Puls hoch
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Herzfrequenz

Bundespolizei Belastungs EKG?

2 Antworten

Herzfrequenz beim Joggen - Anfänger!

7 Antworten

Plötzliches Absinken der Herzfrequenz während des Laufens

7 Antworten

Puls geht nicht runter

3 Antworten

Wie beeinflusst die kälte die Herzfrequenz?

4 Antworten

Meine Herzfrequenz ist bei gleicher Belastung plötzlich höher

8 Antworten

Schlägt das Herz bei Kälte schneller oder langsamer?

3 Antworten

Senkung der Herzfrequenz bei regelmäßigem Ausdauer Sport?

5 Antworten

Wie bekomme ich meinen Puls runter?

2 Antworten

Herzfrequenz - Neue und gute Antworten

Beliebte Themenkombinationen