Welches Training zum Pulssenken für Belastungs EKG ?

1 Antwort

Wie sollte ich denn trainieren auf dem Fahrrad im Fitnessstudio ? Mit wenig Wiederstand und dafür mehr Umdrehungen , oder mit viel Widerstand und weniger Umdrehungen? Oder sollte ich beides abwechselnd machen z.B. jede Art 2 Minuten um mich auf die Belastung einzustellen? Eine Stunde trainiere ich im moment schon, bei niedrigem Wiederstand kann ich das gut aushalten.

MfG sunnypara

Deinen Puls kannst du nur über ein gezieltes Ausdauertraining senken. Allerdings geht das nicht von heute auf morgen sondern ist schon der Prozess eines längeren Trainings. Hier würde ich schon 3-4 mal Radfahren, da dies deiner Bewegung auf dem Ergometer gleich kommt. Dies in einem moderatem und nicht zu schnellem Tempo um dir eine Grundlagenausdauer anzueignen. Je nach dem wann der Einstellungstest ist kann dies aber etwas knapp werden. Von Medikamenten wie Betablocker würde ich auf jeden Fall die Finger lassen.

Hallo sunnypara,
eine, wenn nicht DIE Methode zur Senkung deines Pulses ist regelmäßiges Ausdauertraining! Wie lange hast du denn noch Zeit bis zu diesem Einstellungstest?
Rentiert es sich noch, jetzt einen Laktattest zur Ermittlung deiner Pulswerte zu machen, damit du dann entw. durch Laufen oder Radfahren Ausdauertraining absolvieren kannst?
-> Wenn ja, mach den Test, und fang (Mithilfe eines Pulsmessers) regelmäßig zu trainieren an!
-> Wenn nicht, versuche mind. 2-3x pro Woche für ca. 45-60min Laufen, oder für 120-180min Radfahren zu gehen, und zwar in einem Pulsbereich, so dass du dich gerade noch mit jemandem unterhalten könntest ohne dass du Seitenstechen bekommst!
Viel Glück :)

du meinst also 2-3x pro woche und dann eine lange einheit ist die beste möglichkeit zu trainieren und die wattzahl spielt dabei nicht so eine große rolle ? bis jetzt bin ich fast jeden tag eine stunde rad gefahren.

0
@sunnypara

Sorry, die Antwort hat ein wenig gedauert, war über Weihnachten im Urlaub (ohne PC).
Um deine Ausdauer zu steigern und gleichzeitig deinen (Ruhe-) Puls zu senken hilft es regelmäßiges Ausdauertraining zu absolvieren.
2-3x pro Woche ist ein guter Startpunkt, allerdings rate ich dir die Trainingseinheiten auf 1,5-2st auf dem Rad zu verlängern, denn die Intensität ist hier nicht so hoch wie beim Lauf! Die Wattzahl ist eige gute Orientierung, sie sollte wenn möglich über die Dauer des Trainings konstant in einem gewissen Bereich (in welchem dein Puls sich in dem in meiner ersten Anwort geschriebenen Bereich befindet-> du kannst dich gerade noch mit jemandem unterhalten) sein.

0

Bisoprolol, max 1 - 2 mg - nein laß es mit den Medikamenten.

Aber das ist kein fairer Rat. Besser Du machst jeden Tag Jogging oder Fahrrad oder Ergometer bei dem Wetter. Und das 1 Stunde jeden Tag und viel Trinken. Vorausgesetzt Du bist gesund.

Dieser Test dient dazu, um Deine Ausdauerfähigkeit zu testen.

Bei einem Untrainierten steigt die Herzfrequenz bei einer bestimmten Belastung höher an als bei einem Menschen mit einem besseren Trainingsstand.

Dieser bessere Trainingstand wird durch eine Ökonomisierung des Körpers erreicht, etwa durch eine Erhöhung der Zahl der Erythrozyten (roten Blutkörperchen) und der Mitochondrien, mittelfristig durch Bildung neuer Blutgefäße in der Muskulatur und langfristig auch durch Erhöhung des Herz- und des Lungenvolumens.

Dadurch, weil sich die Versorgungsleistung pro Herzschlag durch die genannten Anpassungserscheinungen verbessert, kann für die gleiche Belastung die Zahl der Herzschläge verringert werden. Das äußert sich durch die Verringerung der Herzfrequenz.

Da die Muskulatur für eine Arbeit immer versucht, die erforderliche Versorgung abzufragen, wirst Du nicht herumkommen, die Herzfrequenz durch ein effektives und regelmäßiges Ausdauertraining abzusenken. Das geht aber nur mittelfristig, also nicht in kurzer Zeit, schon gar nicht von heute auf morgen.

Da eine erzwungene Absenkung der Herzfrequenz die Versorgungsleistung des Herz-Kreislauf-Systems verringern würde, könnten die Muskeln auch nicht die Leistung, die von ihnen gefordert werden, nicht erbringen. Somit gibt es keine Mittel, die Dir hier wirklich helfen könnten, denn sie würden gleichzeitig mit der Absenkung der Herzfrequenz auch die Leistungsfähigkeit verringern oder Dich eher an die körperlichen Leistungsgrenzen bringen, was gefährlich wäre.

Abgesehen davon, wird beim Test der Polizei auch eine medizinische Untersuchung vorgenommen. Spätestens bei dem Bluttest würde man auch feststellen, dass Du irgendwelche Mittel genommen hast.

Was möchtest Du wissen?