wie gefährlich sind lange haare beim klettern?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, das ist schon was dran, ungefährlich ist das nicht.Die Haare können sich in einem Karabiner verhanken oder an einem Haken hängenbleiben etc. Das wäre nicht wünschenswert. Am besten ist es, sich die Haare am Kopf zusammenzuknoten, oder sie unter einem Kopftuch (Bandana) zu "verstauen". Gerade wenn deine Haare mit Zopf immer noch bis zur Taille gehen.

der tipp mit der bandana ist gut, vielen dank =) so bekommt ich das alles sogar noch unter meinem helm verpackt im bedarfsfall!

0

Bis zur Taille ist natürlich trotz Zopf sehr lang, somal du ja gerade am Oberkörperbereich dein Absicherungsgeschirr sitzen hast. Die Gefahr das deine Haare sich da irgendwo einklemmen ist hier auch mit Zopf gegeben, geschweige denn das du dich mit den Haaren irgendwo am Felskarabiner einklemmen kannst. Am besten wäre es wirklich wenn du die Haare irgendwie kürzer zusammenbinden/stecken kannst.

Sehr lange Haare können schon zum Verhängnis werden beim Klettern. Da Du schon einen Zopf gebunden hast solltest Du Dir überlegen, ob Du die Haare nicht irgendwie unter dem Helm stopfen kannst. Ansonsten vielleicht doch mal ein paar cm abschneiden lassen, wenn Dir das Klettern wichtig ist und Du keine Gefahr eingehen willst irgendwann mal durch ein Missgeschick skalpiert zu werden.

Wie sichert man die Kamera beim Klettern?

Man will sie ja zur Hand haben und deshalb nicht im Rucksack verstauen, eine Spiegelreflex kann man aber auch nicht einfach an den Gurt hängen. Wie sichert man sie am Besten am Gurt, damit sie nicht plötzlich den Abgang macht?

...zur Frage

was tun bei höhenangst trotz erfahrung?

ich weiß die frage zur höhenangst ist schon öfter gestellt worden, aber ich bin schon sehr oft sehr hoch oben gewesen und jedes mal wenn ich länger nicht oben war, beginnt die ganze angst-gesichte von neuem, was kann man machen damit die höhenangst entgültig weg ist! und nicht jedes mal ein neuer kampf beginnt! vorallem im vorstieg ist das der horror, ich sag nur fallen! ps. bitte keine antworten wie dann klettere halt öfter hoch, am besten jeden tag! ist einfach zeitlich nicht schaffbar =)

...zur Frage

Kann man in Mexiko klettern?

Mich interessiert schon lange, ob man in Mexiko klettern kann und wen ja zu welcher Jahreszeit. War jemand schon mal dort beim Klettern?

...zur Frage

Trekkingsandalen : mit Socken tragen?

Hi liebe Sportler ! meine neue Freundin hat mir zum Kauf sogenannter Trekkingsandalen geraten ( solche trägt sie jeden Sommer ). sie ist der Meinung, daß diese Sandalen sehr bequem sind, nicht nur optimal zum Rafting, Kajak fahren sondern auch für Städtereisen usw. Ich sehe aber jeden Sommer Leute, die solche Sandalen mit Socken tragen. wie findet ihr das ? kann man das so tragen oder trägt man Trekkingsandalen eher barfuß ?

...zur Frage

Kann man trotz (leichtem) Übergewicht Klettern, oder ist das zu gefährlich?

Können auch Menschen mit ein paar Kilo zuviel bedenkenlos Klettern (mit entsprechender Armfunktion als "Ausgleich"), oder ist das Risiko zu hoch, und man sollte es besser lassen? Ich spreche hier wie gesagt, nicht von starkem Übergewicht, lediglich ein paar Kilo...Wer kann mir einen Rat geben?

...zur Frage

Beim Klettern von der Halle an den "richtigen" Fels - wie lange braucht man dafür?

Wie lange sollte man in der Halle trainieren, bevor man guten Gewissens den Schritt wagen kann, am Fels zu klettern? Oder kann/sollte man vielleicht sogar gleich am Felsen mit dem Klettern anfangen, um die Bedingungen von Anfang an besser kennen zu lernen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?