Welchen Unterschied macht es, ob man beim Bowling mit oder ohne Spin wirft?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Auch für den den ersten Anwurf bringt der Spin Vorteile. Durch die Drehung hat der Ball zusätzlich zur vorwärts gerichteten Energie auch noch eine Rotationsenergie. Gerade bei Spielern, die nicht mit viel Kraft werfen macht sich das bemerkbar.

Weiterhin läuft der Ball schräg durch die Pins. Wenn Du gerade spielst und den ersten Pin frontal triffst, bleiben oft die beiden hinteren Pins stehen (7-10er Split). Das passiert mit Spin wesentlich seltener.

Um mit Spin effektiv spielen zu können ist Training notwendig. Dabei achtet man dann auch wesentlich stärker auf Fuss- und Abgabeposition. Dadurch wird Dein Spiel insgesamt verlässlicher, was ich ebenfalls als Vorteil sehe.

Wenig Sinn macht es, mit den Hausbällen, die im Center ausliegen, per Spin zu Bowlen. Sieht nett aus, sind aber nur Zufallstreffer. Um effektiv zu Bowlen verwendet man Reaktivbälle mit einem speziellen Kern. Dieser sorgt dafür, dass der Ball sich am Ende aufrichtet und die Richtung ändert. Die normalen Plastebälle machen den Haken nur durch Reibung.

Wenn Du eine Spin bowlen willst, brauchst Du mehr als einen Ball. Ideal sind 4-5 für verschiedene Ölbilder (lang, kurz, gerade, Tannenbaum, viel oder wenig Öl, etc.) und natürlich mind. einen Räumball mit wenig Rotation für die stehengebliebenen Pins.

Wenn Du nur zum Hobby bowlst, gerade spielen der einfachste und am schnellten erlernbare Weg.

Kleinier Tipp für's gerade Spielen: ziele auf die Pfeile am Anfang der Bahn nicht auf die Pins, dann triffst Du wesentlich genauer.

Liebe Grüße!

Hinter dem Pin Nr. 1 (dem Headpin) steht Pin Nr. 5. Im Idealfall rollt die Kugel in die Gasse zwischen Pin 1 und Pin 3. Wichtig dabei ist, auch den Pin Nr. 5 zu treffen. Bei einem Wurf ohne Spin ist die Ablenkung vom Pin Nr. 2 so groß, dass die Kugel rechts am Pin Nr.. 5 vorbei rollt. Wird die Kugel (der Ball) mit Spin gespielt, wird der Pin Nr. 5 getroffen. Im Idealfall - ud das geht kaum ohne Spin - trifft die Kugel nur 4 Pins überhaupt direkt!! Nämlich Pin 1, 3, 5 und 9! Durch Pin Nr. 1 werden 2, 4 und 7 getroffen, durch Pin Nr. 3 fallen Nr. 5 und 10 und die 5 nimmt die 9 mit: ein perfekter Strike. Siehe Foto! Je mehr Spin, desto größer der Pin-Mix und desto größer die Chance, einen Strike zu erzielen. In dem Lehrfilm über einen Pin-Aufstellautomaten siehst Du einen Wurf mit extremem Spin. Beobachte die Wirkung auf dem Pindeck! Hier ist der Film:

Gut Holz!

 - (Technik, Bowling)

Hallo Britta,

wenn Dir ein Strike gelingt (alle 10 Pins mit dem ersten Wurf umstoßen), ist es natürlich egal, ob Du ihn nun mit oder ohne Spin hinbekommen hast. Dann besteht der Vorteil höchstens darin, dass ein mit Spin geworfener Strike nochmal eine ganze Ecke cooler (weil in der Regel nur von Profis geworfen) aussieht.

Interessant wird der Spin dann, wenn durch den ersten Wurf kein Strike erzielt wurde, und man versuchen möchte, zumindest noch einen Spare (die verbliebenen Pins mit dem zweiten Wurf umfegen) zu werfen, die verbliebenen Kegel aber soweit auseinanderstehen, dass man sie mit einem direkten Wurf eher nicht erreichen würde (die Anzeigetafel in modernen Bowling-Centern machen auf diesen zusätzlichen Schwierigkeitsgrad in der Regel aufmerksam).

Ein gekonnter Spin ermöglicht es Dir, entweder dennoch beide Seiten mit einem Wurf zu durchlaufen, oder aber zumindest die verbliebenen Pins in die andere Richtung (nicht einfach nach hinten) zu pfeffern, wodurch Du dort noch die übrigen Pins abräumen könntest.

Aber uiuiuiuiui... das erfordert eine Menge Übung und ein ordentliches Budget für die Trainingseinheiten (bei den heutigen Preisen)... g

Viele liebe Grüße, Sandra.

P.s.: Übrigens: wenn ich eine Stunde bowle, verbrauche ich 189 kcal (siehe Foto). (.....)

Hallo liebe SpeedyGonSandra,

herzlich Willkommen bei sportlerfrage.net - der Ratgeberplattform für aktive Sportler. Gegen hilfreiche links ist nichts einzuwenden, wenn diese unseren Richtlinien http://www.sportlerfrage.net/policy entsprechen. Deine Links und dein Profil lassen aber eher auf einen (ge-)werblichen Hintergrund schließen, womit du gegen unsere Richtlinien unter Punkt 7.) verstößt. Aus diesem Grund müssen deine Links gelöscht werden. Ich bitte dich, dies bei deinen zukünftigen Antworten und Kommentaren zu beachten. Viele schöne Grüße,

Tom, vom sportlerfrage.net-Support

0
@sportlerfrageTeam

Hallo Tom,

ich habe doch ganz offensichtlich kein Geheimnis daraus gemacht, dass ich zum Lauf-News.de Team gehöre, und wenn Du Dir unsere Hobbylaufseite mal angeschaut hättest, könntest Du sehen, dass es sich nicht um eine gewerbliche Seite handelt, sondern durch und durch nicht-kommerzieller Natur ist. Ich finde Eure Seite halt auch gut, und das Beantworten der Fragen macht mir Spaß. Nachdem Du alle Links entfernt hast, machen viele meiner Antworten nun aber gar keinen Sinn mehr, da sie nun eher den Charakter "es gibt Marschtabellen, Trainingstagebücher, kostenlose Ernährungstagebücher, usw." haben. Hätte ich zur Beantwortung der Fragen auf Wikipedia.de verlinkt, um die Antwortqualität durch Quellenangaben zu verbessern, hätte Dich das doch wahrscheinlich auch nicht gestört, oder etwa doch? Vielleicht gibst Du Dir ja einen Ruck und nimmst die Links wieder auf, damit die Antworten auch Sinn machen.

Viele liebe Grüße SpeedyGonSandra.

0

Was möchtest Du wissen?