Tragt ihr eure Kletterschuhe mit oder ohne Socken?

Das Ergebnis basiert auf 17 Abstimmungen

ohne Socken 52%
mit Socken 35%
anderes 11%

3 Antworten

mit Socken

Bei dieser Frage scheiden sich bekanntlich die Geister :)

Jahrelang war auch ich überzeugter Barfußkletterer. Nach einem kleinen Unfall (u.a. aufgrund zu wenig Halt mit schwitzenden Füße in verdreckten Kletterschuhen), sowie abfärbenden Kletterschuhen habe ich das erste Mal Socken ausprobiert. Und ehrlich gesagt war ich ziemlich schnell von den Vorteilen überzeugt. Diese sind in meinen Augen bessere Hygiene, besserer Halt bei schwitzenden Füßen und ein leichterer Einstieg in die Kletterschuhe.

Was sind Eure Erfahrungen mit Klettersocken?

Leider stehe ich nach wie vor vor dem Problem, dass mir die aktuellen Socken der bekannten Hersteller zu dick sind und die dünnen Strumpfsöckchen aus dem Supermarkt zu wenig robust. Erst vor Kurzem habe ich folgende Website gefunden: www.climbingsocks.com

Welchen Eindruck habt Ihr von den Klettersocken von ClimbingSocks?

mit Socken

Dachte ohne hat man mehr Gefühl. Aber das schwitzige und der direkte Kontakt gibt mir ein unsicheres Gefühl. Eine leichte Baumwollsocke ändert das.

ohne Socken

Natürlich ohne! Sonst sind sie einfach zu klein. Außerdem kann man so durch das Gummi grade noch ein wenig was von der Wand spüren! Wenns kälter wird...wirds kälter! ;)

Sind Kletterschuhe mit Downturn & Co. eine Sache für Profis?

Einige Personen, die Kletterschuhe mit Vorspannung und Downturn tragen (z.B. La Sportiva Solution), klettern so im 8.Schwierigkeitsgrad. Sind es tatsächlich Schuhe für Könner, die vorgespannt sind? Ich glaube eher, dass es von den Gegebenheiten beim Klettern abhängt als vom Grad. So sind solche Schuhe auf kleinen Leisten und im Überhang sinnvoll. Besonders beim Bouldern sind Downturns und so beliebt. Dass solche Schuhe nichts für blutige Anfänger sind, kann ich nachvollziehen, denn die klettern Routen, die easy sind und haben nicht so gute Fußtechnik, was zur schnelleren Abnutzung der Schuhe führt.

Frage: Würden aggressive Kletterschuhe wie Solution, Scarpa Instinct, etc. schon auf fortgeschrittenen Niveau (6. - 7.Grad Kletterkönnen) hilfreich sein?

Ich hatte mal den Edelrid Raven Schuh, der hat gut unterstützt auf dünnen Tritten und auch in Dächern meiner Meinung nach.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?