welche muskeln werden beim klassischen seilspringen (beidbeinig) beansprucht?

2 Antworten

ich springe seit ca. 4 wochen fast taeglich seil.am anfang habe ich mich wirklich wie der erste mensch angestellt, aber mittlerweilen laeuft es wie geschmiert. Wichtig ist die Atmung, und moeglichst nicht ablenken lassen.... meist springe ich fuer ca. 20 minuten...pausen mache ich nur kurz...ich versuche immer neue sprungvarianten, das haelt mich am seil...echte herausforderung, da man echt merkt wie schlecht die eigegne koordinationsfaehigkeit doch sein kann. meine trizeps kommt mittlerweilen zum vorschein, sowie die beinmuskulatur (waden, komplette oberschenkel)..die bauchmuskeln staerken sich auch, da der koerper mit einer gewissen spannung trainiert. wichtig ist natuerlich auch das seil, mein seil hat gewichte in den griffen, die man aber auch enfernen kann. zusaetzlich gehe ich eine stunde am tag in die gym, fahrrad, laufband ( bergauf..4 milen die stunde)...und ich trainiere im wechsel meinen oberkoerper zusaetzlich. es kommt eben darauf an, aus welchen gruenden man springt...ich moechte 10 kilo abnehmen, da ich seit 6 monaten in amerika lebe und ich trotz bewusster ernaehrung zugenommen habe... viel glueck und spass beim springen :)

Seilsppringen ist eine Ganzkörperbelastung, welche aber vor allem die Beine (vorrangig die Waden) trainiert. Muskulär gesehen ist seilspringen nicht so interessant, viel mehr trainiert man damit die Leichtfüßigkeit, die Beweglich´keit und Schnelligkeit und auch das Herz-kreislauf-System, weil Seilspringen ziemlich anstrengend ist, wenn man es gescheit macht.

Was möchtest Du wissen?