Seilspringen zwischen den Wiederholungen beim Kraftstoff?

4 Antworten

Ich rede lediglich von 30 bis 60 Sekunden lockeres springen um die Intensität der krafteinheiten zu erhöhen, zwischen den Sätzen währe dann die besagte Erholung. Bei einem Zirkel oder HIT-Training tut man seinem Körper Ähnliches an.

Ja, das machen wir im Winter Training (Leichtathletik) auch so um die Kraftausadauer zu trainieren. Wichtig ist, dass du nicht auf die Pausen verzichtest sondern statt z.B. Klimmzüge - 30 sek-. Pause - Klimmzüge - 30 sek. Pause dann das Training so gestaltest Klimmzüge - 30 sek Pause . Springen 30 sek-. Pause - Klimmzüge etc.

Ziel ist dann nicht primär der Muskelaufbau sondern die Ausdauer. Oder meinetwegen auch Definition.

Um ehrlich zu sein halte ich davon gar nichts. Was soll das Seilspringen zwischen den Sätzen bringen ??? Die Pause zwischen den Sätzen dient mehr der Erholung bzw. der Vorbereitung auf den nächsten Satz. Und die Definition erzielst du über die Ernährung. Wenn es um den Ausdaueraspekt geht, mit reinen, vom Krafttraining, unabhängigen Ausdauersportarten erreichst du wesentlich mehr. Auch im Bezug auf den Kalorienverbrauch.

Was möchtest Du wissen?