Welche mehreckige Saite ?

4 Antworten

Hi,

um deine Frage kurz zu benatworten. In der Tat reissen diese mehreckigen Saiten schneller als andere, es sei du nimmst dickere (die dann wieder hart sind. Ich habe sie früher mal ausprobiert und zu gut profilierten Saiten keinen Unterschied gemerkt. Also nimm eine Multifile-Saite (sieht aus wie ein Schiffstau, in sich verdreht)und ist eben nicht glatt, wie Polymersaiten. Dünner wäre schon besser, weil der BAll dann länger in der Saite bleibt. Dickere 1,30 und weniger ghart bespannen geht auch. Wie hart? das hängt von dem Schläger ab. In diesem Fall den unteren Bereich der auf deinem Schläger angegeben ist. Z.B. 24-28kg, dann eher 24-25

Grüsse Sascha

Hallo tryToGetSkill, ich spiele seit längerem die "MSV Focus Hex" und bin sehr zufrieden damit. Sie hat ein sechseckiges Profil, ist sehr spannungsstabil und haltbar und dabei trotzdem (gem. Test auf www.saitenforum.de) armschonend und eignet sich dafür, mit niedriger Bespannungshärte bespannt zu werden. Von der Spielanlage her würde ich mich ähnlich wie Du beschreiben - also denke ich, dass es passen könnte - aber: probieren geht über studieren!

Viel Spaß dabei!

2

Kennst du die tecnifibre Blackcode ? Ist die Gut ?

0

Teste Gamma Moto 17 Anthrazit

22kp Main

23kp Cross

5% Pre-Stretch

4 Knoten

Exakt ziehende Besaitungsmaschine.

Sorgfältiger Besaiter mit Fachwissen und keinem Halbwissen.

Jede Saite muss einzeln gezogen werden.

DT Wert mit ERT 700 Ca 37-38

Bespanmungswert mit Babolat Racket Diagnotic Center Ca 63

Welche Bespannungshärte ist besser für einen TopSpin-Spieler?

Gleich mal ein paar Daten, damit ihr mir besser helfen könnt:

  • Ich spiele meistens von der Grundlinie, mit recht viel Kraft und Spin. Manchmal gehe ich ans Netz, aber nur wenn ich z.B. nach einem Angriffsball, wenn ich den Gegner in eine Ecke gedrängt habe.
  • Ich bin Jugendspieler, spiele in der Verbandsliga
  • Mein Schläger ist der Pure Storm
  • Meine Saite ist die RPM Blast, ich spiele sie momentan mit 25/24 Kg.

Also meine Frage: Wäre es besser, wenn ich die Saite härter oder weicher bespanne?

...zur Frage

Wer kann mir etwas über die Tennissaite Luxilon Alu Power erzählen?

Hat wer von euch schon mal mit der Tennissaite Luxilon Alu Power gespielt? Wie ist die Saite qualitativ so? Was hat sie für eine Lebensdauer und wie gut ist sie zum spielen?

...zur Frage

Tennis Saite?

ich weiss @ hallo43 das du mir einen link zu bespannungen sagtest, hatte eine speziell entwickelte saite von luxilon die auch thomas muster spielt, er ist ja auch aus der steiermark(Ö) u für besp.+arbeit zahle ich 25€, da ich aber nach max 16 spiel h die saite wechsle was sehr oft bei meinen vielen spielen ist, aber hab jetzt meinen alten trainer bei den clubmeisterschaften getroffen u bei ihm zahle ich nur 14 euro. Zwar find ich die lux px saite etwas besseres spielgefühl aber ich spar mir 11euro pro bespannen u der hat die signum pro saite, hab mich eingespielt mit der saite also denke ich das ich lieber bei der bleibe, nur noch eine frage, kennt wer die luxilon alu power, möcht die einmal zum vergleich probieren.

mfg markus

...zur Frage

Warum vibriert mein Tennisschläger?

Ich habe meinen Tennisschläger schon ca. ein Jahr. Bisher hatte ich nie ein Problem aber vor kurzem habe ich meinen Schläger neu bespannen lassen, seit dem habe ich das Gefühl, dass er vibriert und das ist etwas unangenehm beim Spielen. Woran liegt das genau? Ich nehme mal an an der Bespanngun/Saite???

...zur Frage

Kann man schon frühzeitig erkennen, wann ein Tennisschläger reißt?

Ich möchte im Frühjahr, wenn die Tennis-Freiplätze wieder offen sind, heuer etwas mehr Tennis spielen, und hab jetzt mal meinen Tennisschläger hervorgekramt. Die Bespannung schaut schon etwas bespielt aus. Jetzt würd ich gern wissen, wie lange die Saite noch halten wird? Kann man irgenwie feststellen, wan ein Tennisschläger, bzw. die Bespannung reissen wird? Oder soll ich den Schläger lieber gleich zum Bespannen geben?

...zur Frage

Tennisschläger und richtige Besaitung für Neuling

Moin Moin aus Hamburg!

Da ich kürzlich meine Freude am Tennis nach langer Zeit wiederentdeckt habe, spiele ich selten (2-4 mal im Monat) aber regelmäßig mit Freunden Indoor. Da ich es satt habe, mir immer wieder Schläger zu leihen, würde ich mir gerne einen (oder zwei) eigenen Schläger zulegen. Vielleicht könnt ihr mir helfen.

Ich bin 29 Jahre alt, normal groß (ca 1,80) und relativ schwer. Ich spiele hauptsächlich von der Grundlinie. Meine Rückhand ist einhändig und ich versuche sie häufig mit Slice zu variieren. Bei dem Schläger, den ich mir von meinem Kumpel leihe (Head Ti S4 Comfort Zone, Herstellerbespannung) habe ich häufig das Problem, dass die Bälle viel zu lang werden. Sie landen häufig hinter der Grundlinie. Ich verfüge einfach noch nicht über die Kontrolle, dies abzuschwächen. Auch meine Aufschläge werden häufig zu lang. Ich habe das Gefühl, dass mir etwas weniger Power und etwas mehr Kontrolle gut tun würden. Auch treffe ich noch häufig mit dem Rahmen. Aber eventuell liegt das nur an mir und ich muss einfach mehr üben. Vielleicht kann mir ein entsprechender Schläger hier aber auch weiterhelfen.

Könnt ihr mir vielleicht Tipps zu Schläger und Saite/Bespannung geben? Ich würde nicht gleich zu große Summen ausgeben wollen, aber was vernünftiges sollte es schon werden, da ich eigentlich länger dabei bleiben möchte.

Ich freue mich über Tipps und wünsche einen schönen Sonntag Abend!

Viele Grüße aus dem verregneten Hamburg. Omega

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?