Hi,

um deine Frage kurz zu benatworten. In der Tat reissen diese mehreckigen Saiten schneller als andere, es sei du nimmst dickere (die dann wieder hart sind. Ich habe sie früher mal ausprobiert und zu gut profilierten Saiten keinen Unterschied gemerkt. Also nimm eine Multifile-Saite (sieht aus wie ein Schiffstau, in sich verdreht)und ist eben nicht glatt, wie Polymersaiten. Dünner wäre schon besser, weil der BAll dann länger in der Saite bleibt. Dickere 1,30 und weniger ghart bespannen geht auch. Wie hart? das hängt von dem Schläger ab. In diesem Fall den unteren Bereich der auf deinem Schläger angegeben ist. Z.B. 24-28kg, dann eher 24-25

Grüsse Sascha

...zur Antwort

Hallo merdan,

im Prinzip stimme ich meinem Vorredner zu. Aber..wenn du sehr kräftig bist (gemeint sind muskeln, aber auch gröse und Gewicht) dann würde ich die auch eher einen schwererne Schäger empfehlen (bis zu 330g) wenn du eher zierlich bist (gibst auch bei Männern) dan eher unter 300g. Ähnlich verhält es sich mit der Bespannung. Viel power eher härter (sonst klatscht du alle bälle ins aus) Zierlich eher 20kg

Sascha

...zur Antwort

Hallo Pistenteufel,

Temperaturschwankungen vermeiden (nicht in Auto liegen lassen, oder wie schon erwähnt Sonne). Wenn Du es ganz streberhaft willst, nach dem Sandplatzspiel vorsichtig mit Handtuch Sand entfernen. Die Saiten immer mal wieder gerade schieben. Aber mal ehrlich, wer putzt schon seine Gummistiefel nach dem Regen.

Sascha

...zur Antwort

Hallo Matrix,

ich glaube auch, dass Nylonsaiten ok sind. Z.B. Polyestersaiten würde ich nicht nehmen. Es ist schon wichtig, dass die saiten nicht zu hart zu steiff sind, sonst ist das zu anstrengend und ein Anfänger kann dann auch mal schnell Armschmerzen bekommen (Gelenk oder/und Muskeln) Eine Multifilesaite kostet vielleicht 5€ mehr. ist dann aber doch besser.

Kalle

...zur Antwort

Hallo Bluberry,

snuffelnase hat völlig recht. Ganz besonders schlimm ist es mit Tennissaiten. Egal ob gespielt oder nicht nach 6 Monaten spätestens nach einem Jahr, kannst du die Saite vergessen. Das Schläger selbst kann ohen Belastung, dazu zählen aber auch Temperaturschwankungen, 2-3 Jahre rumliegen, ohen sich zu verändern.

Kalle

...zur Antwort

Hallo,

was Rooster gesagt hat ist alles richtig.Bei Hartplätzen sollte man mit "normalen" Sportschuhen (z.B. Basketball) spielen, weil die Sohke etwas weicher ist als bei Sandplatz und der Halt (bei Hartplatz rutsch man gar nicht mehr)im Schuh beser ist.

...zur Antwort

Solange man sich warm macht (das man selbst spüren sollte) und warm bleibt ist es rein von der Verletzungsgefahr egal. Es ist aber für die Lungen auf dauer schädlich kalte Luft zu atmen. Somit ist Sport im warmen (>14°C) für den Körper generel besser.

...zur Antwort

ich gebe beiden Recht. Wobei ich selbt mit hochspringen besser (fester) Aufschlage. Es kostet aber auch tierisch Kraft und man kann nicht so gut zielen.

...zur Antwort

Hallo,

wenn es dir im Prinzip egal ist: Du solltest ungefähr wissen, was du für ein Spieler bist, aggressive (lange Ausholbewegung, durchgezogene Schläge) Abwehrspieler (geblockte Bälle, kurze Ausholbewegung) oder sogar ein Surf and Volleyspieler. Dann kanst du dir sogar neue (ungebrauchte) Schläger in z.B. Ebay kaufen. Ich (Mannschaftspieler) habe mir gerade erst zwei nagelneue Wilson (Auslaufmodell, hat Roger Federer mal gespielt) für insgesamt 45€ mit Porto gekauft. Ich wusste aber eben, dass ich viel aushole, und dass steht dann eben dabei, für welche Spieler der Schläger geignet ist. Ich bin total zu friedn damit.

...zur Antwort

Hallo Maria,

stel dir mal vor es steht einer am Netz und du spielst ein Slice oder einen Topspin. Welcher ball ist schneller vorbei? So kann man die Frage nicht beantworten. In der Regel spielt man einen Slice, wenn der Ball tief ist, weil dann ein Topspin von der Schlagbewegung (unten nach oben) kaum noch möglich ist. Versucht man diesen tief geschlagenen Ball stark zu Beschleunigen, landet er (gerade Flugbahn) im Aus. Umgekehrt schläg man einen Topspin bei höheren Bällen, und hat eine Mondbahn (fällt also nach unten), sodass man ihn schneller schlagen kann. Man kan aber auch (wenn man es kann) einen hohen Ball mit slice nach unten schlagen, der wäre dann schneller am Gegner vorbei als der gleiche Topspin (gerade Flugbanh = kürzere Flugbahn)Also es gilt, einen hohen Ball kann man schneller schlagen als einen tiefen, und damit sind eher die Topspin die schnelleren. Abschliessend gilt dann noch zu sagen, dass ein Sliceball flach ankommt aber hoch wegspringt, ein Topspin hoch ankommt aber flach wegspringt. Holt man also einen Slice beim zurüchlaufen noch ein hat man eher eine Chnace ihn noch zu rettounieren, als einen Topspin.

Gruss

...zur Antwort