Ab welcher Temperatur ist Sport im Freien schädlich für die Gesundheit

5 Antworten

Generell kann man aber schon sagen, das Sport bei kalter Luft für die Lungen ungesund ist und auf Dauer zu Schäden führen kann.

Das ist individuell natürlich unterschiedlich. Einen sogenannten Grenzwert kann man hier jetzt schwer angeben, wobei jedoch klar sein dürfte, das bei sibirischen Temperaturen von -30 Grad und tiefer kein Outdoorsport mehr möglich sein wird. Da ist dann irgendwann der Punkt erreicht wo, die kalte Luft so beißend ist das ein Atmen unter Anstrengung kaum noch möglich ist. Ansonsten finden ja gerade bei den Winterveranstaltungen viele Wettkämpfe wie Langlauf,Biathlon, Ski Alpin etc. bei Temperaturen die zwischen 0 und -6 Grad liegen statt. -4 Grad sind für mich persönlich als Radsportler dann auch die Grenze.

Man kann sich eigentlich gut auf sein Körpergefühl verlassen. Wenn man sich in der Kälte nicht wohlfühlt, sollte lieber aufhören, denn das ist ein Zeichen dafür, dass man mit der Temperatur nicht klar kommt.

Vorderer Kreuzband Riss - OP ja oder nein?

Ich hatte vor 3 Wochen einen Sportunfall und bin unglücklich mit meinem linken Bein aufgekommen, es knackte einmal laut und ich hatte starke Schmerzen. Dann am nächsten Tag ins KH, hab erstmal eine Schiene und Krücken bekommen. Röntgen unauffällig, darauf die Woche ab zum MRT, dann darauf die Woche habe ich erst einen Termin im KH bekommen. Diagnose Vorderes Kreuzband ist gerissen plus Stressödeme und Prellung des Tibialkopfes mit Einblutungen. Der Unfallchirurg operiert jede Woche Patienten mit Knieverletzungen, rät aber von einer OP ab. Er sagte, dass man auch gut ohne das VKB leben könne.

Ich habe viel über das Thema gelesen, ich bin mir nicht so sicher wie er.

Der Arzt hat auch von einer Möglichkeit gesprochen das Kreuzband wieder anzunähen. Er kann aber nicht sagen, ob das funktioniert.

Ich selber bin ein aktiver Mensch, treibe gerne Sport und probiere auch gerne neue Sachen aus!

Wie sind da eure Erfahrungen? Ist eine OP sinnvoll oder geht das auch konventionell?

...zur Frage

Nicht "Abtrainiert" - Schlagartig Gewicht zugenommen - Was jetzt?

Hallo Alle zusammen!

Ganz kurz zu meiner Person:

Ich war von 9 Jahren (1996) an bis zu meinem 24. Lebensjahr (2011) ein Hochleistungssportler in einer Kraftausdauer-Sportart auf dem Wasser. Wöchentlicher Trainingsumfang ca. 15-20 Stunden. Aus persönlichen Gründen habe ich sehr schlagartig alles hin geschmissen, und wollte, wie in einem anderen Beitrag hier schon gelesen, wirklich gar nichts mehr mit Sport zu tun haben. Nach einer 8 monatigen Sportabstinenz, merkte ich, dass etwas nicht in Ordnung ist. Ich nahm schlagartig an Gewicht zu. (siehe Bild unten --> von ca. 87kg auf 96,7kg!!!)

Darauf hin suchte ich mir einen neuen Verein und fing wieder an regelmäßig zu trainieren/ ab zu trainieren.

Momentane Situation:

Jetzt trainiere ich aber in einem Fitnessstudio in der Stadt, weil es mein Stundenplan in der Uni nicht anders zulässt. Hauptsächlich Joggen auf dem Laufband, immer 60min, bei geringer Intensität und einem Durchschnittspuls von ca. 155 Schlägen p.M. Ab und zu gehe ich auch in einer Kraftausdauer-Kurs mit der Langhantel.

Mittlerweile trainiere ich schon seit 3,5 Monaten und nehme kein bisschen ab. Natürlich erkläre ich mir das so, dass das angereicherte Fett erst einmal "umgewandelt" wird usw. und hätte ich nicht die Disziplin und das Ausdauervermögen eines ehemaligen Sportlers, hätte ich auch schon längst wieder alles aufgegeben.

Den einzigen positiven Aspekt sehe ich darin, dass ich immerhin nicht mehr zunehme seit dem ich wieder regelmäßig Sport treibe. Aber ich nehme einfach nicht ab!

Mir sind auch alle Schreckensnachrichten bekannt, was passiert, wenn man so abrupt aufhört, deswegen tue ich ja jetzt auch wieder was.

Ich bin aber auf der Suche nach einer Methode um wieder an meine vorherige Körperliche Form zu kommen (ästhetischer Aspekt). Natürlich geht es mir auch um meine Gesundheit!!!

Ich hoffe meine Problemstellung ist deutlich und ich freue mich schon jetzt auf sinnvolle und hilfreiche Antworten.

Besten Dank schon mal im Voraus!

D.

...zur Frage

Ab wo messen die Lehrer beim Weitsprung im Sport-Abitur, wenn es kein Brett gibt?

Hi ihr, wir haben bei uns in der Schule eine Weitsprunganlage ohne das Brett für den Absprung. Bei uns sind nur 3 oder 4 breite, weiße Striche auf der Bahn aufgezeichnet und zwar genau da wo eigentlich dieses Brett sein sollte. Ab wann wird gemessen? Bei unseren Bundesjugendspielen wurde bei jedem geschaut wo sein Fuß abgesprungen ist und ab da wurde gemessen! Beim Sport-Abi auch???

...zur Frage

Reicht ein kurzes Workout am Tag?

Hallo,

ich frage mich, ob ich schon genug Sport mache oder ob ich mehr machen sollte. Ich mache alle zwei Tage 50 Liegestütze (15+20+15) und 65 Wadenheber (20+25+20) und morgens täglich 20 Kniebeugen und 20 Liegestützen. Jetzt will ich das Workout jeden Tag machen, da ich mit Tischtennis aufgehört habe und weiter fit bleiben möchte. Würde das reichen oder brauche ich einen anderen Trainingsplan? Mir geht es v.a. um die Gesundheit, also keinen Muskelaufbau o.ä. Ich bin 20 Jahre alt und männlich.

Danke für die Antworten.

...zur Frage

Ist euer Partner genauso sportlich wie ihr?

Gibt es da ab und an Reibereien, ala du verbringst zu viel Zeit mit deinem Sport und hast gar keine Zeit für mich ;-)

...zur Frage

Gute Diät für Schüler ?

Ich würde gerne abnehmen! Ich mache schon viel Sport, ich laufe sogar nächstes Wochenende ein 10 km Lauf mit, aber ich nehme nicht ab. Ich glaube das liegt an meiner Ernährung. Weiß jemand eine gute Diät, die man machen kann, wenn man viel sport ( 3-5 mal die Woche) macht und Vegetarier ist? (P.S. Ich gehe noch zur Schule und ich kann nicht ,ohne in der Schule etwas zu essen ,gut arbeiten)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?