Was passiert, wenn man den ganzen Tag eine gleiche Übung macht?

3 Antworten

Dadurch könnte sich der Muskel eher zurückentwickeln. Wenn Du ihn entwickeln möchtest, dann mach 2-3 Sätze mit höchstens 10 Wiederholungen und wirklich bis zum Muskelversagen. Kurz und intensiv! Danach muss der Muskel aber regenerieren, um sich aufzubauen, d.h. bis zu einer Woche Pause. Aber was soll das eigentlich für einen Sinn machen, nur den Trizeps zu trainieren? Mach doch dazu Liegestütze, Klimmzüge (wird auch der Bizeps mittrainiert), u.s.w. Man kann so viel machen, ohne extra im Fitnessstudio angemeldet zu sein oder die dollsten Gerätschaften zuhause zu haben.

dieses Training ist zu einseitig und würde unvermeidlich zu muakulären Dysbalancen führen. Du musst auf jeden Fall auch den Antagonisten /Gegenspieler) trainieren. Abgesehen davon wäre ein solches Training auch ziemlich langweilig ;-)

Der Muskel entwickelt sich so lange wie er einen entsprechend hohen Trainingswiderstand erfährt und die dazu gehörige Regenerationsphase bekommt um sich erholen zu können. Mir ist ehrlich gesagt schleierhaft wie du am Tag 500 Sätze bewerkstelligen willst, denn das wird keiner schaffen. Aber gehen wir jetzt mal von täglich 30 Sätzen aus. Fakt ist, das der Muskel irgendwann ermüdet und dann ist keine große Kraftentfaltung mehr möglich. Auf Dauer stagniert dann die Leistung und auch der Muskelzuwachs. Von daher lieber alle 2-3 Tage 10-13 harte Sätze trainieren als jeden Tag am Turm etliche Sätze auszuüben.

Was möchtest Du wissen?