Was ist effektiver: Infrarotwärme vor oder nach dem Sport?

5 Antworten

Naja, es gibt aber schon auch Sportler, welche die Kabine vor dem Sport benutzen, z.B. in Österreich ein paar von unseren ÖSV-Adlern wie Stefan Thurnbichler oder Gregor Schlierenzauer (siehe auch bei diesem Video bei Minute 1:22: http://www.youtube.com/watch?v=2mHGGYRFqH4). Die Wärme hilft schon zum Aufwärmen und die Muskeln warm zu machen. Natürlich darf dann aber nicht zu viel Zeit zwischen Anwendung und Sport liegen, sonst war alles umsonst. Allgemein kann man sagen, dass es kein entweder/oder zu dieser Frage gibt. Man kann die Infrarotwärme sowohl VOR als auch NACH (zur Muskellockerung, Regeneration) dem Sport anwenden, das muss aber jeder für sich selbst entscheiden. Normale Aufwärmübungen sind sicher auch ausreichend, aber bei der Entspannung danach kann eine heiße Dusche mit einer Sauna oder Infrarotkabine meiner Meinung nach nicht mithalten.

also was ihr immer wisst!? in der sportmedizin wird infrarot-wärme zur unterstützung der therapie bei sportverletzungen angewendet, kann also nicht so schlecht sein, wie ihr sie darstellt. außerdem gelingt das notwendige aufwärmen VOR dem sport mit bereits erwärmtem gewebe um einiges besser. außerdem würde ich gerne wissen, wie man auf die idee kommt, dass infrarotwärme nicht tief genug in den körper eindringt??? gerade diese art von wärme wirkt tief aus dem inneren heraus, da sie über blutbahn und lymphsystem in alle teile des körpers transportiert wird. vielleicht besser vorher informieren, bevor man unkonstruktive kritik übt.

Auf alle Fälle nachher, denn vor dem Wettkampf oder Training ist es wichtig geistig und körperlich fit zu sein. Die Infrarotkabine steuert dazu nicht viel positives bei! Solche Sachen immer nach dem Training!

Basketball Position (PG;SG;SF;PF;C)

Ahoi,

ich will bald einem Basketballverein beitreten. (Es wird untere Liga sein, mir gehts nur um den Sport an sich und den Spaß; Ausgleich zum Studium).

Ich frage mich nur, welche Position könnte ich spielen? Beim Streetb-ball muss man ja alles gut können. Vor einem Jahr habe ich im Fakultätsteam mitegspielt (Center, damals mit 190cm und 115Kg)-> Nein, das ist nichts außergewöhnliches, das war nur zum Spaß gedacht, ein mix aus Studenten/ Studentinnen und angehenden Absolventen.

Heute 1 Jahr später sieht es so aus: Größe: 190cm; Gewicht: 90Kg (25Kg habe ich bewusst abgenommen)

+++ ich kann gut dribbeln, habe gutes Ballhandling, verteile gerne Bälle; bin ein super Korbleger; eher wenig guter 3er Schütze, Rebounden und Blocken liebe ich, Teamplayer

---- ich suche eher den Mitspieler anstatt den Zug zum Korb; Distanzwürfe mache ich zwar gerne, aber die Trefferquote ist nicht so toll, ich bin nicht gerade der schnelleste (das liegt daran, das doch noch etwas kondition fehlt bin, was sich ändern wird!),

Ich finde ich habe einen relativ starken Körper und weiß diesen auch einzusetzen, auch mit 90Kg. Dunken kann ich leider nicht, aber das ist so ein Ziel, was ich irgendwann mal erreichn will.

Ich würde am liebsten auf einer Position spielen wo: Ich Bälle verteile und selbe die Möglichkeit habe mal aus kürzerer Distanz zum Korb zu ziehen, ich in Korbnähe bin, ich nicht primär scoren muss.

PG: Dafür bin ich wohl nicht schnell und athletisch genug. SG: Dafür bin ich nicht treffsicher genug

SF: Dafür fehlt mir etwas zu sehr der Zug zum Korb

PF: Könnte ich mir sehr wohl vorstellen, Verteiler in der Zone, allerdings 19cm und 90Kg??? C: Wäre die Alternative, dafür wohl allerdings zu klein und zu wenig Gewicht.

Grundsätzlich spiele ich dort, wo man mich braucht. Ich liebäugel doch etwas mit dem PF. die Frage an die Experten, in den unteren Ligen, könnte ich diese Position spielen? oder doch lieber af Kondition, SWürfe...etc trainieren und im Aufbau spielen?

Danke für eure Hilfe!

...zur Frage

Hi bin 14 und bin 1,67 groß und wiege 67 kg ist das normal oder zu viel. Gehe ins Fitnessstudio und habe ein bisschen höheren Muskelanteil?

Steht in der Frage

...zur Frage

Muskelkater gut oder schlecht?

Hey Leute, Ich habe nach dem Training oft Muskelkater. Ich weiß, dann wurde der Muskel übertraniert und kleine Stellen sind gerissen. Meine Frage: Ist es schlimm, wenn ich Muskelkater habe? Sollte ich es lieber vermeiden? Oder macht es nichts aus? Die Muskeln wachsen ja auch, wenn ich Muskelkater habe.

Vielen Dank für eure Antworten :)

...zur Frage

wann soll ich Eiweiße zu mir nehmen vor oder nach dem Training?

Ein paar meiner Freunde sagen ich soll das Eiweißpulver 20 min. mit Milch voher zu mir nehmen, aber andere sagen ich soll es danach mit Milch zu mir nehmen!

...zur Frage

Brust/Bizeps - Beine/Schulter - Rücken/Trizeps?

Ich hatte mit nem Trainer ein neuen Trainingsplan erstellt, allerdings ist das ein wenig länger her, da ich aufgrund einer Fußverletzung kein Sport machen durfte für eine lange Zeit.

Es ist ein 3er Split, wie oben beschrieben. 4x die Woche Mo,Die & Do,Fr. Zusätzlich ändere ich alle 6 Wochen die Wdh (irgendwas mit Meso/Makrozyklen, sorry, ich bin darin kein Experte). Die ersten 6 Wochen mache ich 8-12 Wdh, dann 5-6 Wdh, dann 8-12Wdh, dann 8-12Wdh, dann 20Wdh, (und dann in so einem Loop halt)

Nun hab ich wieder mit Sport angefangen und habe noch Fragen offen, worauf ich keine Antwort finde.

  1. Warum so ein merkwürdiger Split?? Dadurch haben die Muskelgruppen doch gar keine Chance zu regenerieren. Wenn ich Brust/Bizeps mache, belaste ich direkt bei Beine/Schulter die Schultern ja wieder erneut, bzw. die werden ja beim Brusttraining auch leicht mittrainiert?
  2. Ich brauche für jeden der Splits so ca. 90min. Pausen sind so um die 2 Minuten. Alle sagen das dass viel zu lange ist, maximal 60min. Ich finde es nicht schlimm lange beim Sport zu sein, weil es mir hilft abzuschalten. Allerdings ist mir Muskelwachstum schon wichtig...
  3. Was hat es mit diesen Mesozyklen/Makrozyklen auf sich. Ich hatte versucht mich im Internet nochmal darüber reinzulesen, allerdings werde ich aus dem meistem nicht schlau
...zur Frage

Brauchen kleinere muskeln weniger regenertion zeit??

z.b unterarm und bauchmuskeln braucht unterarm weniger regenerations zeit?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?