Was ist effektiver: Infrarotwärme vor oder nach dem Sport?

5 Antworten

Naja, es gibt aber schon auch Sportler, welche die Kabine vor dem Sport benutzen, z.B. in Österreich ein paar von unseren ÖSV-Adlern wie Stefan Thurnbichler oder Gregor Schlierenzauer (siehe auch bei diesem Video bei Minute 1:22: http://www.youtube.com/watch?v=2mHGGYRFqH4). Die Wärme hilft schon zum Aufwärmen und die Muskeln warm zu machen. Natürlich darf dann aber nicht zu viel Zeit zwischen Anwendung und Sport liegen, sonst war alles umsonst. Allgemein kann man sagen, dass es kein entweder/oder zu dieser Frage gibt. Man kann die Infrarotwärme sowohl VOR als auch NACH (zur Muskellockerung, Regeneration) dem Sport anwenden, das muss aber jeder für sich selbst entscheiden. Normale Aufwärmübungen sind sicher auch ausreichend, aber bei der Entspannung danach kann eine heiße Dusche mit einer Sauna oder Infrarotkabine meiner Meinung nach nicht mithalten.

also was ihr immer wisst!? in der sportmedizin wird infrarot-wärme zur unterstützung der therapie bei sportverletzungen angewendet, kann also nicht so schlecht sein, wie ihr sie darstellt. außerdem gelingt das notwendige aufwärmen VOR dem sport mit bereits erwärmtem gewebe um einiges besser. außerdem würde ich gerne wissen, wie man auf die idee kommt, dass infrarotwärme nicht tief genug in den körper eindringt??? gerade diese art von wärme wirkt tief aus dem inneren heraus, da sie über blutbahn und lymphsystem in alle teile des körpers transportiert wird. vielleicht besser vorher informieren, bevor man unkonstruktive kritik übt.

Auf alle Fälle nachher, denn vor dem Wettkampf oder Training ist es wichtig geistig und körperlich fit zu sein. Die Infrarotkabine steuert dazu nicht viel positives bei! Solche Sachen immer nach dem Training!

Was möchtest Du wissen?