Geschwollener Knöchel?

2 Antworten

Hi,

bis eine Zerrung/Verstauchung ausgeheilt ist, kann das ganz schön lange dauern. Wurde der Knöchel einfach nur geröntgt oder wurde eine gehaltene Aufnahme gemacht? Ich frage deshalb, weil mir ähnliches passiert ist, was sich als Bänderriss entpuppte. Dies lässt sich aber nur durch die sehr schmerzhafte gehaltene Röntgenaufnahme feststellen.

Ein Kapselriss indes lässt sich durch eine Ultraschalluntersuchung oder eine Magnetresonanztomografie (MRT) feststellen.

Aber egal, ob Bänderriss, -dehnung, Verstauchung oder Zerrung - man muss sich in Geduld hüllen, und es ist ganz normal, dass bei Belastung der Knöchel wieder anschwillt. Vielleicht solltest du bei Wanderungen zur Entlastung des lädierten Knöchels eine Bandage tragen? Frag mal bei Deinem Doc, ob er Dir eine verschreibt.

Gruß Blue

Mehr als heilen lassen kannst so oder so nicht tun. Ich würde da aber auch nochmal mit losgehen…

Ansonsten halt schonen und erstmal nicht soviel belasten. Warum gehst Du auch wandern, obwohl Du da Schmerzen hast?

ich bin gegangen weil es der Job erfordert hat. So schlimm sind die Schmerzen ja nicht und am ehesten merkt man es wenn Ich Ruhe habe.

0
@Maikjs

Ja, aber wenn’s dick und warm wird, dann ist’s noch zuviel.

Belastung und Bewegung ist gut während der Genese, aber halt nur dezent unterhalb dieser Grenze.

Aber naja, wird verheilen. Dauert halt….

Würde trotzdem nochmal losgehen. Ist mir neu, dass ne simple Stauchung so lange braucht.

0

Was möchtest Du wissen?