Was ist der Anstrengendste Schwimmstil?

1 Antwort

Ich dneke auch das Schmetterling der anstrengendste Schwimmstil ist, selbst wenn man ihn technisch perfekt ausführt. Als Anfänger ist die Schwimmart ja der reine Wahnsinn... 200m ist ja auch die längste Distanz die da geschwommen wird und am Ende sieht man den Schwimmern in der Disziplin auch richtig an, wie fertig sie sind!

kommt mir beim Schwimmen selber auch so vor. Danke für eure Meinungen!

0

Rückenschwimmen - Skoliose - Schwimmerkreuz?

Hallo!

Ich (w, 20) möchte wegen einer (leichten) Skoliose gerne zweimal die Woche für jeweils eine Stunde oder so Rückenschwimmen gehen, um meine Rückenmuskulatur zu stärken. Habe aber gehört, dass man vom Schwimmen (egal welcher Schwimmstil, aber wohl am ehesten vom Kraulen oder Delphin) ein breites Kreuz und breite Schultern bekommen kann. Das möchte ich unbedingt vermeiden! Will einfach bloß meinen Rücken stärken, aber trotzdem noch eine zierliche Figur behalten.

Ist es also möglich, seinen Rücken zu stärken, ohne breiter zu werden? Oder muss ich damit rechnen, irgendwann nicht mehr in meine Jacken zu passen? xD

Oder ist es vielleicht sogar so, dass zweimal die Woche eine Stunde schwimmen so und so viel zu wenig ist, um überhaupt irgendetwas bezügl. Stärkung des Rückens zu erreichen?

Kennt sich vielleicht jemand mit (Rücken-)Schwimmen aus und kann mir weiterhelfen?

Achja, bin mit 20 ja hoffentlich schon ausgewachsen (habe im Netz gelesen, dass man besonders beim Training während des Wachstums mit Schwimmerkreuz-Entwicklung zu rechnen hat, weiß aber nicht obs stimmt) und von Natur aus eher zierlich, falls das eine Rolle spielt.

Danke schon mal für Infos :)

...zur Frage

Delle, muss das schön aussehen?

Hallo, ich habe eine Frage zum Delfin-Schwimmen. Ich schwimme so 24km/Woche im Verein (bin 12) und mein Delle sieht nicht so locker flockig aus, wie bei anderen, die es gut können, bei mir ists mehr so krach bumm peng (auf 50 ne 35, auf 100 nur 1:23 und an 200 ist gar nicht zu denken). Trainerchen sagt, ich soll einfach machen, nicht denken. Dat wird aber nix so, glaube ich. Grad versuche ich, meine Hände nicht beim nach vorn Schwingen aneinander zu knallen, sondern schulterbreit einzutauchen. Meine Frage ist: muss ich eigentlich so "schön" schwimmen, oder ist der Stil auch abhängig vom Körperbau (bin 1,60/44 kg, nicht spiddelig, Modell kleiner Schrank, aber im Wasser ein bisschen schlabberlabber, Stabiprobleme, sagt der T.) Oder soll ich so ganz langsam schön schwimmen (das kann ich, nur bei schnell gehts mit dem Geplatsche wieder los) und dann schneller werden? Oder wirklich "einfach machen"? Danke für Eure Hilfe fly

...zur Frage

Jeden zweiten Tag 3,8km Brustschwimmen

Ich gehe jetzt seit ca. 1/2 Jahr regelmäßig schwimmen. Ich schwimme stets Brust, da ich in diesem Stil eine sehr gute Technik aufweise. Ich wohne am Bodensee und seit einer Weile schwimme ich jeden 2. Tag bis zu 3,8 km. Jetzt habe ich viel gelesen, dass Brustschwimmen über lange Distanzen schädlich sein soll. Bisher merke ich noch keinerlei Beschwerden, maximal etwas an den Oberarmen, jedoch nicht am Knie. Da ich so gute Erfolge mit dem Brustschwimmen erziele und meine Technik beim kraulen miserabel ist, wollte ich diesen Schwimmstil eigentlich beibehalten, jedoch wenn ich auf Dauer mein Knie kaputt mache wär es ja auch nicht so toll ^^ ich meine fast 4 km ist ja schon ne ganz schöne Strecke, für die ich so ca. 80 min brauche. Was denkt Ihr darüber ?

...zur Frage

Was ist der anspruchsvollste Schwimmstil?

Welcher Schwimmstil ist technisch am anspruchsvollsten und erfordert den komplexesten Bewegungsablauf? Ist das gleichzeitig der schnellste Stil?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?