Ist die Delfin-Schwimmen schlecht für den Rücken?

2 Antworten

Wenn der Rücken nicht austrainiert ist, dann mag Delphin-Schwimmen schädlich sein. Aber normalerweise sind gerade die Schwimmer am ganzen Körper, vor allem am Oberkörper gut austrainiert, und dürften somit keine Rückenprobleme haben. Ich denke auch, dass wenn man die Delphin-Schwimmtechnik technisch wirklich richtig schwimmt, dass man dann auch keine Rückenprobleme bekommt. Ausnahmen bestätigen sicherlich auch hierbei die Regel.

Dass Delfin-Schwimmen schlecht für den Rücken ist, habe ich auch schon gehört. Ich denke, es liegt daran, dass man ins Hohlkreuz geraten kann und Arme und Beine jeweils eine starke Hebelwirkung ausüben und der Rücken dazwischen eher schwach ist. Wenn man die Technik richtig kann und ausreichend muskulös ist, ist es wohl nicht so schlimm wie bei einem Anfänger.

Krafttraining für schnellere Schwimmsprints?

Erstmal vorweg: ich weiss es gibt schon einige Theards, welche Krafttraining und Schwimmen beinhalten, ich hab auch schon viel Zeit mit der Suche verbracht / auch mit Googeln.. jedoch find ich dass was ich brauche nicht! Ich schwimme seit 3-4 Jahren 1mal die Woche, naja mein Körper ist nicht der sportlichste.. aber die Technik hab ich jetzt echt gut. An den Wettkämpfen müssen wir 50m schwimmen.. bis jetzt hab ich halt immer 40-42 Sekunden dafür gebraucht.. mein Ziel ist es nächste Saison mindestens auf 38s runter zu kommen, sollte theoretisch möglich sein. Meine Trainerin sagt es läge jetzt vorallem an der Kraft, ich schwimme fast zu schön für so eine kurze Strecke, also ich bewege mich (vorallem meine Arme) im wasser zuwenig schnell für einen Sprint. Hat mir jemand Tipps wie ich die Muskeln die ich fürs Schwimmen brauche (vorallem für Armzug) zuhause trainieren kann? Fitnessgeräte haben wir leider nicht.. Ich würde mich über Übungen freuen und evtl auch zeitlich wie lang ich dass machen sollte und wie oft, dass es etwas bewirkt.? danke im voraus..!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?