200m schwimmen in 4:40 Minuten

2 Antworten

... muskeln spielen dabei meißt nicht so eine große rolle!!! ::: Grins::: Manchmal behindern sie sogar bei schwimmen... Je früher das Training desto besser die Zeit. Auch auf die Technik achten. Effektiv schwimmen und saubere wenden sind ein großer Zeitfaktor! Hol Dir Hilfe, dann kann es gut klappen! Die Zeit als solches ist gut angesetzt und man kann es (normalerweise) locker schaffen! Viel Erfolg!

Diese Zeit ist mit jeder Schwimmart erreichbar, Du kannst also ausprobieren, welche Dir am ehesten zusagt (Brust, Kraul oder Rücken). Wo Du viel Zeit gewinnen kannst, sind die Wenden und das Abstossen und ansonsten solltest Du vor allem das Gleiten üben, weil untrainierte Schwimmer meist gar nicht schneller sind, wenn sie versuchen schnell zu schwimmen. Ein Verein oder Trainer um die gröbsten Fehler raus zu kriegen ist sicher auch nicht falsch. Also fürs erste nur mal das Abstossen und Gleiten üben und dabei locker mit langsamen Bewegungen schwimmen, so daß Du nicht außer Atmen kommst bei 200m. Eventuell erreichst Du dabei schon die geforderte Zeit.

Was möchtest Du wissen?